12.12.06 07:59 Uhr
 392
 

Hubble enttarnt "Sterngiganten" als System aus mindestens zwei Sternen

Pismus 24-1, im Gasnebel NGC 6357 zu finden, wurde bisher von Astronomen zu den gewichtigsten Sternen unserer Milchstraße gerechnet. Dem "Giganten" wurde eine Masse zugerechnet, die bis um das 300-fache über der unserer Sonne liegen sollte.

Das Weltraumteleskop Hubble "enttarnte" den vermeintlichen Giganten jetzt als ganzes Sternsystem, das aus wenigstens einem Doppelstern besteht. Jeder dieser Himmelskörper bringt es auf rund das 100-fache der Sonnenmasse unseres Systems.

Der Bericht basiert auf den Analysen von Jesús Maíz Apellániz vom Astrophysikalischen Institut Andalusiens und seiner Kollegen. Es gibt Hinweise darauf, dass sich der ehemalige Rekordkandidat sogar aus drei Sternen zusammensetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: System, Stern, Hubble
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?