11.12.06 22:14 Uhr
 557
 

Arktisches Eis: Vollständiges Verschwinden für Sommer 2040 prognostiziert

Eine Studie, an der auch Professor Tremblay von der McGill University beteiligt war, zeigt, dass die globale Erwärmung ein Verschwinden des arktischen Eises bis zum Sommer 2040 bewirken kann.

Ausgehend von der konstanten Emission von Treibhausgasen wachsen die eisfreien Wasserflächen mit der Zeit und verstärken den Erwärmungseffekt durch die höhere Absorption von Sonnenlicht durch Wasser im Vergleich zu Eis, erklärt Professor Tremblay.

Die Ergebnisse der Studie, die sich mit Resultaten von Untersuchungen bezogen auf die kanadische Arktis decken, werden in der Dezemberausgabe der "Geophysical Research Letter" veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ophris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sommer, Eis, Arktis, Verschwinden
Quelle: www.cbc.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2006 20:44 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante und beunruhigende Nachricht. Man kann nach meiner Meinung unterschiedliche Szenarien aufmalen: Das Eis schmilzt, Es kommt zu einer Warmzeit, oder das Eis schmilzt, der Golfstrom bricht zusammen, und es kommt zu stärkeren Vereisungen. Beim letzten Szenario stören allerdings die Treibhausgase.
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:52 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist eins: bevor die Sonne es tut, wird die Erde uns verdampfen !
Da ist dann wieder Platz für eine neue Epoche.
Kommentar ansehen
11.12.2006 23:15 Uhr von skysurfer123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das: kein wunder, man muss sich doch nur mal diesen Winter anschaun, da sind es ja jetzt noch teilweise 15-20 Grad
Kommentar ansehen
12.12.2006 00:27 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: es ist nicht all zu unvorstellbar daß die erde schon öfters die menschheit ausgespuckt hat.
Kommentar ansehen
12.12.2006 01:05 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst 2080, dann 2040, demnächst schon 2020 würde mich nicht wundern wenn das datum auf das jahr 2010 korrigiert wird.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
12.12.2006 13:33 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn 2007 daraus gemacht wird würde es auch keinen interessieren.
Schön weiter Öl verkloppen und brennen.
Kommentar ansehen
12.12.2006 13:33 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gunny: Zu oft "Matrix" gesehen, hä? ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:45 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: das war schon vor sehr vielen jahren meine theorie.
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:49 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gunny: Und ich nehme an es wird auch DEINE ganz persönliche Theorie bleiben...
Kommentar ansehen
12.12.2006 16:51 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da stimm ich hady zu ^^": naja dann haben wir ja nu ein ziel. es länger zu erhalten als 2040. macht alles mehr spass mit nem ziel vor augen ;)
und ich geh jetzt erstmal raus um mich in die sonne zu legen ^^"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?