12.12.06 08:14 Uhr
 480
 

"Phase Change Memory" von IBM soll Festplatten und Flash-Speicher ersetzen

Die neue Speichertechnik namens "Phase Change Memory", die in Zusammenarbeit von IBM, Qimonda AG und Macronix entwickelt wurde, soll in Zukunft Festplatten und Flash-Speicher, die in Mp3-Playern vorzugsweise eingebaut werden, ersetzen.

Merkmale des Speichers: Er ist kleiner, schneller, stromsparender und langlebiger als herkömmliche Flash-Speicher. Ein bereits entwickelter Prototyp des neuen Speichers ist jetzt schon 500-mal schneller und verbraucht die Hälfte des Stroms.

Bei dem Speicher wird ein neuartiges Material verwendet, dadurch sind die Schaltkreise kleiner als bei heutigen Speichern. Die für die Massenfertigung benötigte Technik kann aber erst 2015 eingesetzt werden.


WebReporter: dreamcatchergo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: IBM, Speicher, Festplatte, Flash, Phase
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 09:35 Uhr von Werichen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Endeffekt ist es doch so, das bei jeder Neuerung, egal wo, erstmal gerechnet wird was daran zu verdienen ist und wenn die Entwicklung der Massenherstellung dann endlich abgeschlossen ist und es los gehen kann, wird sich vorerst Niemnad so ein Ding leisten können.

Wie immer!!!


Gruß
Kommentar ansehen
12.12.2006 10:31 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte solch einen Speicher haben ;-): Ich hätte jetzt schon solch einen Speicher, da eröffnen sich doch ganz neue Möglichkeiten.
Früher oder später wird die Festplatte durchein anderes Medium ersetzt.
Zum Thema Unternehmen: Meine BWL Dozentin hat immer wieder betont Ziel eines Unternehmers/Unternehmens = Maximaler Gewinn.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?