11.12.06 19:57 Uhr
 2.727
 

GB: Mit Softgun-Kugel beschossen - Frau hatte Kugel 21 Jahre lang in ihrer Nase

Sue Allacker aus East Yorkshire wurde im Jahre 1985 von ihrem Burder Craig mit einer Softgun beschossen. Die Kugel blieb in der Nase der Frau stecken.

Doch nun, 21 Jahre nach der Softgun-Attacke, kam die Kugel wieder zum Vorschein, nachdem die Frau diese "aushustete".

Ärzte vermuten, dass die Kugel bei Röntgenaufnahmen nicht entdeckt werden konnte, da sie sich hinter einem Knochenstück befand.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Jahr, Großbritannien, Nase, Kugel
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2006 19:58 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann schon mal passieren: wenn man killerspiele spielt
Kommentar ansehen
11.12.2006 20:07 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ killerspielspieler :D: rofl.

geil ^^ haha, du hast meinen tag gerettet.
gott segne die satire.
Kommentar ansehen
11.12.2006 20:20 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler: von ihrem "Burder" Craig mit einer Softgun beschossen

heist das net Bruder? oder heist der typ wirklich so^^
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:20 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nenene das geht garnicht! damit ist doch bewiesen dass die killerspiele schon vor 21 jahren normale menschen zu killern gemacht haben. ich überlege grade was für games es da schon gab.... vielleicht pong? oder pacman? auf jedenfall sehr gewaltverherrlichende games; sofort verbieten!!!!

ach und wo wir schonmal dabei sind: nasen sollte man zur vorbeugung vor solchen fällen auch verbieten!!!

(das mein ich völlig ernst^^)
Kommentar ansehen
12.12.2006 10:28 Uhr von ylivies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lukim: River Raid! Ich habe vor 21 Jahren "River Raid" gespielt. Es wurde indiziert mit den Worten: "Jugendliche sollen sich in die Rolle eines kompromisslosen Kämpfers und Vernichters hineindenken (...). Hier findet im Kindesalter eine paramilitärische Ausbildung statt (...). Bei älteren Jugendlichen führt das Bespielen (...) zu physischer Verkrampfung, Ärger, Aggressivität, Fahrigkeit im Denken (...) und Kopfschmerzen. (BPjS-Aktuell Heft 2/84)". [Quelle: http://de.wikipedia.org/...]

Das Spiel hat Spaß gemacht.
Kommentar ansehen
12.12.2006 13:09 Uhr von [CAMP]ino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Das erinnert mich doch glatt an die Simpsons-Folge "Der berüchtigte Kleinhirn-Malstift". Ob das bei Ihr auch solche Auswirkungen zeigt? ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 13:25 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[CAMP]ino: made my day xD

mhh ich weiss ja nich, aber merkt man sowas nich eigentlich? und wieso kam die etz erst raus? hat die frau seit 21 jahren nur durch ein nasenloch geatmet und nie geniest? Oo
Kommentar ansehen
12.12.2006 14:04 Uhr von karin-beck@gmx.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werde diesen Beitrag unserer Gesundheitsministerin ULLA SCHMIDT mailen, denn vielleicht leidet sie unter derselben"Krankheit". Vielleicht sind auch es auch nur Polypen, die sie so durch die Nase sprechen lassen. Aber ich kann gut verstehen, daß sie sich zu keinem Arzt traut.
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:55 Uhr von fairsand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren noch Zeiten: River Raid und Zaxxon das waren noch Zeiten.*g*
Vieleicht ist deswegen aus mir nix geworden? ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 17:48 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bowlingkugel: manche menschen, darunter frauen, haben so dicke nasen, dass darin 21 jahre lang eine bowlingkugel stecken kann. ohne nebenwirkungen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?