11.12.06 21:07 Uhr
 7.158
 

Moskau: Boykottaufruf gegen Media Markt

Der Elektronik-Riese Media Markt hat vor einer Woche in Russland zwei Märkte eröffnet und hat schon Ärger mit der Konkurrenz. Die sechs größten russischen Elektromärkte warfen dem Mitbewerber auf einer Pressekonferenz Preisdumping vor.

Die russischen Mitstreiter versuchen nun, die Lieferanten und Hersteller zu einem Boykott gegen Media Markt zu zwingen. Angefangen hat der Aufruf mit dem Eröffnungsangebot eines Plasma-TVs, welchen es beim Media Markt um ca. 50% günstiger gab.

Erste Erfolge des Boykotts gibt es schon. So hat z. B. der Hersteller Acer die Lieferung vorerst bis Ende Dezember gestoppt. Die russischen Behörden ermitteln nun gegen die sechs Mitstreiter wegen des Verdachts der Kartellbildung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: disma
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Moskau, Boykott, Media Markt
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2006 22:07 Uhr von alfaromeo_52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kartellbildung? Da hilft nur eins:

Schnell noch SATURN etablieren und dann ist bei der Kartellfrage ein einwandfreies PATT erreicht.
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:15 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kartellbildung? Kartellbildung? Und das in Russland....

Das glaube ich nicht...
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:19 Uhr von Der_Matthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ernstzunehmen Wenn´s ernst ist, ist bis morgen das halbe Personal "zufällig" mit Polonium in Berührung gekommen^^
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:30 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mm nicht ganz sauber: wie wir in der vergangengeheit gehört haben ist media markt nicht unbedingt ganz sauber und wird auch nicht gerade wegen seiner handlungen bewundert (abmahnungen blabla gegen kleine onlineshops)
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:37 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sind ja nicht blöd, dachte sich wohl die Konkurrenz von Media Markt...;)
Kommentar ansehen
11.12.2006 23:33 Uhr von fruitgwarf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum in Russland??? Hier wartet man vergebens auf so tolle Angebote. Das, was MediaMarkt in Russland ist, ist hier wohl das Internet. Da gibts den Kram auch 50% günstiger. Ich boykottiere schon lange. Allein wegen der prolligen Werbung.
Kommentar ansehen
12.12.2006 00:03 Uhr von HerrLehmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht hier??? in DE meckern alle über Saturn/Mediamarkt Group und schaut man hin die Läden sind proppevoll obwohl sauteuer verstehe das einer.
Kommentar ansehen
12.12.2006 06:14 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BLÖD: Wenigstens erpresst man in Russland die Konkurrenz nicht, aber das trauen die sich wohl nicht, schliesslich gibt es eine gut organisierte Mafia dort.
Kommentar ansehen
12.12.2006 07:48 Uhr von hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alfaromeo_52: SATURN "ist" MediMarkt.

Beide gehören der gleichen Gruppe an.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
12.12.2006 08:06 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich boykottiere auch MM: allein wegen dieser beschissenen werbung, welche man sich in der werbepause ca 3 mal antun muss.
Kommentar ansehen
12.12.2006 08:21 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch ich gehe in diesen Schuppen nicht mehr rein. Was die Russen machen ist gut und richtig...
Kommentar ansehen
12.12.2006 10:05 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich boykottiere MM, weil ich mit dem PC, den ich dort gekauft hatte, jahrelang NUR Ärger hatte.
Die Werbung ist mir sowas von egal!
Kommentar ansehen
12.12.2006 10:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maria: vielleicht hilft die aussage:

der fehler sitzt meist vor der tastatur :-))
Kommentar ansehen
12.12.2006 11:29 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konfetti24 und die anderen: Interessante Ansichten, die hier einige zur Markstwirtschaft und der "Mafia" haben.
Man kann zu Mediamarkt stehen, wie man will aber was hier anscheinend versucht wird, ist äusserst bedenklich.
Ein Kartell, welches den Markt bisher beherrscht hat und vermutlich so den Preis diktieren könnte, versucht einen neuen Anbieter hinauszudrängen, indem sie die Lieferanten erpresst, dass sie bei ihnen keine Waren mehr kaufen werden, wenn sie weiterhin an den neuen Anbieter liefern.

Diese Handlungsweise ist so bedenklich, dass die russische Antimonopolbehörde eingreift.

Was ist äusserst interessant finde, ist die Aussage eines der sechs Händler, der völlig baff ist, dass es überhaupt ein Anti-Kartell-Gesetzes gibt und sie somit alles machen können, was sie wollen.
Kommentar ansehen
12.12.2006 11:35 Uhr von devil68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch aber bekannt, daß im Media Markt alles saubillig ist. Da kostet der Liter SuperPlus auch nur 1,09 Euro....
Fahre zum tanken nur noch da hin. Bin ja schließlich nicht blöt. ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2006 12:03 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich boykottieere auch den MM "! Wenn es beim Mediamarkt oder Saturn etwas angeblich billiger gibt wurden die Preise entweder a. vorher erhöht und davon die Prozente genommen oder b. es wird ein alter UVP genommen und davon die Prozente gesetzt.

Günstiger bekommt man in den seltesten Fällen bei diesen Läden...

und nicht

sau sau sau saubillig...sondern


ab ab ab abzocke und noch schlimmer
wirst erleben wenn Du Kunde bei Mdiamarkt wärst
Kommentar ansehen
12.12.2006 12:16 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: "So hat z. B. der Hersteller Acer die Lieferung vorerst bis Ende Dezember gestoppt."

Das steht so nicht in der Quelle - die Zeitangabe stammt von einer anderen Firma.
Kommentar ansehen
12.12.2006 12:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es media markt eigendlich in england....kenne den markt eigendlich nur aus der werbung sonst gar nicht........
Kommentar ansehen
12.12.2006 12:34 Uhr von hagdorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hawk74: ich glaube das war ironie von alfa ;)
Kommentar ansehen
12.12.2006 18:44 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weltherrschaft: also ich finde es persönlich geil wenn deutsche Unternehmen im Ausland Erfolg haben.
Und soviel deutsche Unternehmungen gibt es nun wirklich nicht.

Beschämender finde ich Leute die nur meckern können anstatt selbst etwas zu leisten. Für mich ist ein Laden ein Laden und erst mal nicht die Ausgeburt der Hölle.
Könnte man nach den Vorgängern aber denken....
Denn es kommt darauf an wer in diesem Laden arbeitet und nicht der Name der an der Tür steht.(Marianne Rosenberg)

Persönlich gehe ich nicht nur in den Mediamarkt bzw. Saturn einkaufen sondern bin auch oft beim Fachhändler.
Aber solange ich gut beraten bzw. nicht übervorteilt werde, sind dies meine ersten Anlaufstellen für meine elektronischen Güter...und nicht das Internet...

Also versucht doch einmal mehr über die Kartellbildung in Russland zu schreiben, als über die böse böse MSH.

Cu you @ Mediamarkt Tokio
Kommentar ansehen
12.12.2006 20:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also weltherrschaft kann es nicht sein....denn hier in england habe ich immer noch keinen laden gefunden oder arbeiten die hier mit einem englischen unternehmen zusammen
Kommentar ansehen
13.12.2006 09:29 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mediamarkt-Saturn und co: Zum Einen wie gesagt... media-saturn heisst die gruppe ;o)
Zum anderem gibt es Saturn schopn unter einem anderen Namen schon in Moskau... und auch einige andere.

Man darf Moskau nicht mit dem rest Russlands vergleichen.
Moskau ist ca 4-5xBerlin. Es gibt nichts was es nicht gibt.
Dazu ist es die Stadt mit den meisten reichen Leuten (ok auch sehr viel Arme).
Es gibt dort einige Häuser ähnlich einem (sehr großen) Kaufhaus mit vielen kleinen Elektronikläden drin.
Es ist auch dort ein ziemlich umkämpfter markt.

Naja, und Kartell... rein Theoretisch ist es tatsächlich verboten in Russland... nur mit guten kontakten...
Kommentar ansehen
18.12.2006 23:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: sollte man in Deutschland auch mal so machen.....

MediaMarkt verarscht seine Kunden ja nach Lust und Laune - und 70% der Leute merken es nicht einmal - leider! :-((((

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?