11.12.06 16:43 Uhr
 451
 

Studie: Schlafende Kinder im Babysitz beaufsichtigen

Eine Studie neuseeländischer Ärzte hat nun gezeigt, dass Eltern ihre Kinder nicht zu lange unbeaufsichtigt in Auto-Kindersitzen schlafen lassen sollten. Die Studie wurde mit 43 Kindern im Alter von durchschnittlich fünf Wochen durchgeführt.

Die schlafenden Kinder können im Kindersitz Sauerstoffmangel bekommen, wenn der Kopf während des Schlafens nach vorne kippt. Dadurch wird die Luftzufuhr verringert und das Kind kann blau anlaufen. Hinzu kam noch, dass einige Eltern im Auto rauchten.

Verhindern kann man es, wenn der Sitz weit nach hinten gekippt werden kann, so dass der Kopf nicht auf die Brust fallen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: disma
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Studie, Baby, Schlaf, Schlafen
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2006 16:35 Uhr von disma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den Kindersitzen kannichnur sagen, dass es bei meiner Tochter auch so war. Jetzt weiß ich warum.
Aber den Eltern, die im Auto rauchen, wenn Kinder dabei sind, sollte man ein grosses Bußgeld und Punkte in Flensburg reinwürgen.
Kommentar ansehen
11.12.2006 16:55 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau man man man immer wieder sehe ich das. wie egoistisch muss man sein, wenn man im auto raucht wenn kinder mitfahren ??

Kommentar ansehen
11.12.2006 17:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ne Studie: Man sollte meinen die Menschen sind blöd und kommen ohne die ganzen Oberwichtigen Studien gar nicht durchs Leben.
Demnächst sagt eine wichtige Studie aus das man nur bei grün losfahren darf.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?