11.12.06 16:25 Uhr
 114
 

Deutscher Bühnenverein mahnt mehr staatliche Förderung an

Der Deutsche Bühnenverein hat angesichts anhaltender Kürzungen von staatlichen Zuschüssen für Theater und Orchester die Politik ermahnt, sich wieder der Bedeutung der Kulturförderung in Deutschland bewusst zu werden.

Obwohl die Einnahmen des Staates stiegen, dümpelten seine Ausgaben für Kultur bei 0,8 Prozent des Jahresetats vor sich hin, so der Bühnenverein. Von diesen 0,8 Prozent käme lediglich ein Viertel den Theatern und Orchestern zugute.

Gleichzeitig betonte der Deutsche Bühnenverein die Bedeutung, die dem Schaffen von Theatern und Orchestern zukomme. Durch die Aufrechterhaltung eines kulturellen Mindestangebots beziehe ein Staat in der Diskussion um Werte Stellung, so der Verein.


WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Bühne, Förderung
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2006 13:06 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einnahmen steigen solange die Ausgaben nicht unter den Einnahmen liegen, ist das doch völlig egal.
Kultur muss von den Interessierten selbst bezahlt werden: Daher: keine Förderung mehr!
Kommentar ansehen
12.12.2006 18:38 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder stellt sich die alt bekannte Frage, wieviel wir uns die Förderung von Kultur wert ist.
Solange die meisten Bühnen in Deutschlands hochsubventioniert bleiben, stellt sich die Frage nach angemessener staatlicher Förderung erneut.....

@vorredner: Kultur war in Deutschland in den vergangenen Jahren in mehr als 90 Prozent aller Bühnen ein Zuschussgeschäft....
Kommentar ansehen
14.12.2006 21:19 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skolle: jepp...
gebe dir (teiweise) Recht. Es muß ordentlich gewirtschaftet werden. Sonst ist es ein Faß ohne Boden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?