11.12.06 16:23 Uhr
 741
 

Chemnitz: 15-jähriger Mörder muss über sieben Jahre ins Gefängnis

Der 15-jährige Realschüler, welcher gestanden hat, im Mai dieses Jahres ein 13-jähriges Mädchen getötet zu haben (ssn berichtete mehrfach), muss für sieben Jahre und drei Monate hinter Gitter.

Damit blieb das Landgericht Chemnitz etwas unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, welche für eine achtjährige Jugendstrafe plädiert hatte. Sein Verteidiger forderte eine sechseinhalbjährige Jugendstrafe.

Der Tat im Mai vorausgegangen war ein Streit mit dem Mädchen um einen MP3-Player. Der zu diesem Zeitpunkt erst 14-jährige Jugendliche hatte das Opfer deshalb geschlagen und dann erwürgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Gefängnis, Mörder, Chemnitz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2006 15:43 Uhr von Tira2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, oh, da hat er wohl noch mal Schwein gehabt, ich hätte ehrlich gesagt mit 9 Jahren oder gar 9 ½ Jahren gerechnet. Ich nehme an, dass das noch sehr junge Alter des Jungen und das er nicht vorbestraft war zu diesem Strafmaß führte, näheres ist noch nicht bekannt.
Ich finde es trotzdem fair und daher auch als eine Chance für den Jungen. Hier noch zwei Links:
http://img169.imageshack.us/...
http://img227.imageshack.us/...
Kommentar ansehen
11.12.2006 16:41 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"fair" und "chance": mörder haben keine 2. chance verdient. so jemand darf nie wieder auf die gesellschaft losgelassen werden.
aber gut, geben wir ihm die chance in 7jahren jemanden für ein handy umzubrignen!
Kommentar ansehen
11.12.2006 17:07 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: "mörder haben keine 2. chance verdient."

Sicher MUSS man einem Mörder auch eine 2. Chance geben, oder willst du jeden Mörder ermorden und dich damit auf die gleiche Stufe stellen? Schlägst du dann auch Schläger und beklaust du Diebe?

Das Zauberwort lautet "Resozialisierung"! Und auch wenn es schrecklich ist was der Junge getan hat, so bringt eine würde ein Lebenslänglich das Opfer auch nicht wieder lebendig machen oder den Eltern den Schmerz nehmen.

Sicher muss eine Haftstrafe sein, aber gerade mit 15 Jahren sollte diese doch viel geringer ausfallen, dass man dem Jugendlichen noch eine Chance gibt etwas aus seinem leben zu machen.

Was bringt es wenn der Junge mit 22 entlassen wird, keinen Schulabschluss/Lehre hat, dafür aber Drogensüchtig ist und dann schlimmere Straftaten begeht?
Kommentar ansehen
11.12.2006 17:18 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: "Schlägst du dann auch Schläger und beklaust du Diebe?" nein, es geht nämlich nicht um "auge um auge, ...", sondern darum die gesellschaft zu schützen, also lebenslange haft (oder todesstrafe).

"Was bringt es wenn der Junge mit 22 entlassen wird, keinen Schulabschluss/Lehre hat, dafür aber Drogensüchtig ist und dann schlimmere Straftaten begeht?"
wenn man ihn nicht mehr raus lässt, gibt es das problem nicht.
Kommentar ansehen
11.12.2006 19:10 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also zuerst mal muss ich zugeben dass ich den Fall nicht kannte - vielleicht sollte ich doch meinen Fernseher hin und wieder einschalten.
Wenn ich mir die Quellen mal so ansehe - dann les ich da immer was von "getötet um Schläge zu vertuschen" (glaub ich NIE.. was für ein Bullshit, sorry) - "DNA-Spuren im Schambereich"..

Und dann wird noch drüber diskutiert wie lange der Junge in den Knast geht ??

Wieder mal ne gute Gelegenheit um sowas bescheuertes wie "Höchststrafen" zu gunsten von Volksurteilen abzuschaffen.
7 Jahre.. ich könnt kotzen.
Kommentar ansehen
11.12.2006 19:16 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vater: Sitzt schon im Gefängnis Tolle Familie, vermutlich von Sozialgeld lebend schon seit längerer Zeit. Vater und Sohn im Bau, der Rest von uns finanziert. Ja, so stelle ich mir das auch vor...
Kommentar ansehen
11.12.2006 19:19 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so lange: in den knast für 7 jahre ist schon angemessen. aber nicht bloß einfach wegschließen. ihm eine chance geben. wenn er keine reue zeigt: kein freigang. volle länge knast.
Kommentar ansehen
11.12.2006 21:40 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Links im Autorkommentar wird mir echt schlecht! MP3-Mord? "Das Böse" in Dominiks Kopf? Psycho-Gutachten?

Ach ja und ganz dramatisch folgendes:
"Hier geht Dominik zu seinem Richter"

Im Prinzip ist die News ja interessant, aber die Quelle zum Erbrechen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?