10.12.06 20:06 Uhr
 212
 

Fußball/England: FC Chelsea nur 1:1 gegen Lokalrivalen Arsenal

Im heutigen Sonntagsspiel der Premier League standen sich in London die Lokalrivalen FC Chelsea und FC Arsenal an der Stamford Bridge gegenüber. Das Stadtduell endete vor 41.917 Zuschauern 1:1 (0:0) unentschieden.

Nach torloser erster Halbzeit gelang den "Gunners" der Führungstreffer durch Mathieu Flamini in der 78. Minute. Sechs Minuten später war es dann Michael Essien, der mit einem beeindruckenden Fernschuss den 1:1-Endstand erzielen konnte.

Im ersten Spiel gegen sein altes Team sah Chelseas Ashley Cole in der ersten Halbzeit Gelb. Die "Blues" liegen nun acht Punkte hinter Tabellenführer ManU zurück, können aber noch ein Spiel nachlegen.


WebReporter: lawrenson
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, FC Chelsea, FC Arsenal, Lokal
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2006 20:26 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste fehlt lehmann und drogba haetten rot sehen muessen....die einlage der beiden muss man sich ansehen..........
Kommentar ansehen
10.12.2006 23:13 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo marshaus, war wirklich ein heisser Tanz bei Chelsea. Aber mehr Details dazu kannst du noch in der Quelle finden,,,
3 Kernsätze bei ssn reichen halt nicht immer aus, für eine wirklich umfassende Berichterstattung !!!
Kommentar ansehen
11.12.2006 16:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein ich weiss: ich hatte die moeglichkeit die partie live zu sehen...bin gespannt ob das noch ein nachspiel hat, ashly cole war daneben....dann der affentanz von mourhino.....ist immer spannend wenn arsenal, chelsea oder tottenham gegeneinander spielen...etwas passiert immer
Kommentar ansehen
11.12.2006 17:36 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: irgendwie mag ich diesen verein nicht. die rede ist von chelsea, die kaufen sich jeden spieler. das nennt man bei den nicht fußball sondern unternehmen. sport ist da doch nur nebensache
Kommentar ansehen
11.12.2006 17:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann freut euch: sieht so aus das chelsea vielleicht stress bekommt.....denn nach jeden pfiff oder karte gegen einen chelsea spieler haben sie den schiedsrichter eingekesselt und auf ihn eingeredet.....ist ja nicht mehr erlaubt......und mourinho war auch nicht weit entfernt...nun muss die fa reagieren...sie koennen nicht andere vereine fuer das selbe bestrafen und chelsea nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?