10.12.06 19:01 Uhr
 139
 

Venezuela: Russland sieht Chávez-Sieg als Chance für bilaterale Beziehung

Der Botschafter der Russischen Föderation in der Bolivarischen Republik Venezuela, Michail Orlowez, geht davon aus, dass der Sieg von Hugo Chávez Frias bei den Präsidentschaftswahlen die Kontakte zwischen beiden Ländern vertiefen werde.

Der russische Botschafter sieht - nicht zuletzt aufgrund der häufigen Besuche Chávez in seinem Land - die Kooperationen "in Handel, Wirtschaft, im militärtechnischen Bereich und auf weiteren Gebieten" positiv voranschreiten.

Im Zuge einer Militärvereinbarung zwischen Venezuela und Russland erwartet das südamerikanische Land u.a. die Lieferung von 24 Su-30 Jagdflugzeugen. Die ersten beiden Maschinen sollten bereits an diesem Sonntag an einer Militärparade beteiligt sein.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Sieg, Chance, Beziehung, Venezuela, Hugo Chávez
Quelle: www.jungewelt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2006 19:03 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnell aufrüsten: Die Amis könnten jederzeit einmarschieren... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
10.12.2006 23:37 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Man sieht, dass sich Russland insbesondere von den USA wieder abwendet. Einiger Freundschaftsbemühungen nach dem Kalten Krieg zum Trotz scheint die alte Feindschaft wieder aufzublühen. Dennoch ist diese Kooperation natürlich absolut legal.
Kommentar ansehen
11.12.2006 10:25 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Kalte Krieg war nie vorbei. Russland und China haben sich nur neu
positioniert. Und die Amis nutzen sich im Irak ab.
Öl kann man auch ohne Kriege bekommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?