10.12.06 16:22 Uhr
 245
 

Fußball: Griechenland - Fan ging während eines Spiels auf Schiri-Assistenten los

In der Nachspielzeit des Spiels Ionikos Nikaia gegen Iraklis Saloniki wurde der Schiedsrichter-Assistent leicht verletzt.

Mit Faustschlägen war ein Fan von Ionikos Nikaia auf den Unparteiischen losgegangen. Das Spiel wurde daraufhin beim Stande von 2:2 abgebrochen.

Nachdem bereits der Präsident des Fußballvereins im November auf einen Schiedsrichter losging, muss der Verein nun mit einer drastischen Bestrafung rechnen. Damals musste der Präsident 80.000 Euro Strafe zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Spiel, Griechenland, Fan, Schiedsrichter, Grieche
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2006 19:43 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob das ein Fan war, darf man doch stark anzweifeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?