10.12.06 15:53 Uhr
 8.797
 

Neue Waffe für Terroristen

Eine neue Waffe des Terrorismus beunruhigt Islamismus-Experten der deutschen Geheimdienste. Die Rede ist von einem Bombengürtel, der im Gegensatz zu seinen Vorgängern, ausschließlich aus nicht-metallischen Bauteilen besteht.

Eine Erkennung durch Metalldetektoren ist somit unmöglich. Als "eine neue Terrorgefahr, die auch die Sicherheitslage in Deutschland weiter verschärft", bezeichnete ein Fahnder die neue Waffe.

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, sieht die Lage ebenfalls sehr bedrohlich. Er spricht von einer gebrochenen Hemmschwelle in bestimmten islamistischen Kreisen, auch die Bundesrepublik mit Bombenanschlägen anzugreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Waffe, Terrorist
Quelle: www.diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2006 16:01 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da mal kein Zusammenhang mit der fortschreitenden Verschleierung steht ? Man muss ja jetzt schon zwangsläufig bei jedem Kaftanträger/in von ausgehen.
Kommentar ansehen
10.12.2006 16:19 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb frage ich mich weshalb das Vermummungsverbot nicht konsequent durchgesetzt wird. Bei den autonomen Idioten macht man doch auch so einen Zirkus!

Spätestens wenn die ersten Bomben hier hochgehen und Tote mit sich bringen, wacht man auch im "Multikultideutschland" auf!
Kommentar ansehen
10.12.2006 16:48 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dadurch wird die gefahr auch nicht so viel größer: man denke nur an die versuchten bombenanschläge auf den bahnhöfen mit den gasflaschen klein und unauffällig waren die bomben nicht grad und über das material bruachen wir garnicht erst reden. zum glück wahren die leute zu blöde zünder zu bauen (oder die sache war theater) .
Kommentar ansehen
10.12.2006 16:57 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Terroristen rüsten auf: Im großen und ganzen kann ich mich da Alfadhir anschließen. Die Gefahr ist bereits groß.

Wie man sieht, können auch Terroristen ihre "Waffen" weiterentwickeln. Der nciht-metallische Sprengstoffgürtel ist wie gemacht, um Flugzeugkatastrophen herbeizuführen.
Kommentar ansehen
10.12.2006 17:37 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frachtraum auch: das ist flüssiger sprengstoff. es gibt detektoren, die so etwas aufspüren können. also auf den flughäfen nicht nur das handgepäck screenen, sondern auch den ganzen flugzeug-frachtraum.
Kommentar ansehen
10.12.2006 17:59 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir werden alle sterben! als nächstes muss man sich dann komplett ausziehen bevor man in einen zug / ein flugzeug einsteigen darf. dann bemerken die politiker, dass sich terroristen gerne versammeln und es kommt wieder ein versammlungsverbot.

</ironie>

ehrlichgesagt finde ich die ängste sehr übertrieben. besonders wenn die politiker jedes monat neue pläne schmieden, wie sie die terrorgefahr (die bei weitem nicht so akut zu sein scheint - oder wieviele anschläge gab es letzten monat?) abwehren können.

mfg
Kommentar ansehen
10.12.2006 17:59 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht für uns: dann sieht das schlecht für uns aus. die machen auch nur ärger
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:13 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt an meine Worte: in 5, 10 vielleicht aber auch erst 15 Jahren wird keiner mehr in normaler Kleidung in ein Flugzeug dürfen. Wir werden uns nackt ausziehen müssen und dann Fluggesellschafteigene (natürlich mit werbung) Overalls anziehen müssen damit wir auch ja nichts an Board schmuggeln können.

Es wird so kommen! Fragst sich nur wann.
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:14 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@celaus: hmm
vielleicht sollte ich vorher mal anderer Leuts kommentare lesen bevor ich meinen Senf dazu gebe. Aber wie ich sehe sind wir da so ziemlich der gleichen Ansicht.
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:19 Uhr von Rollo-Ralf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Islam und kein Ende. Ich frage mich wann man endlich einmal aufwacht. Der islam ist - meiner ansicht- die gefährlichste Religonen überhaupt. Es werden immer nur forderungen gestellt, aber von seiten der Islamisten keine zugestandnisse gegeben. Wer immer nur meint das sowieso alle Ungläubigen vernichtet werden müssen kann nicht bereit sein einen vernünftigen Dialog zu führen. Wer als Selbstmordattentäter auch noch mit Jungfrauen im Paradies belohnt wird ---oh man--. Der Islam wird in diesem Jahrhundert noch tausende Opfer unter uns vordern. Aber wir tauen uns nicht mit aller uns zu verfügung stehender Härte dagegen vorzugehen. So wir die freie Welt immer als Opfer dastehen! Ich halte eigendlich nichts davon zu pauschalisieren, aber so lang wir nicht endlich die Hassprediger verurteilen und die Muhllas dazu bewegen sich zum Frieden zu bekennen und den Frieden auch in ihren Moscheen zu predigen, sehe ich Ende der Gewalt.
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:21 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waffe der Armen: gegen die HighTech- Krieger aus dem "Westen".
Deren Waffen sind ums tausendfache tödlicher.
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:22 Uhr von Rollo-Ralf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: sehe ich kein Ende der Gewalt!
So muss es natürlich heißen:
Kommentar ansehen
10.12.2006 18:58 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: "Wie man sieht, können auch Terroristen ihre "Waffen" weiterentwickeln."

War es nicht immer so das ihr den Fanatikern unterstellt habt, nicht intelligent genug zu sein ?

Wie sollen die denn dann von Selbst ihre Bomben weiterentwickelt haben ?

Wetten das WIR denen die Bauteile besorgt haben !
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:03 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rollo Rolf: "Ich frage mich wann man endlich einmal aufwacht. Der islam ist - meiner ansicht- die gefährlichste Religonen überhaupt. Es werden immer nur forderungen gestellt, aber von seiten der Islamisten keine zugestandnisse gegeben. Wer immer nur meint das sowieso alle Ungläubigen vernichtet werden müssen kann nicht bereit sein einen vernünftigen Dialog zu führen."

1. Du siehst keinen unterschied mehr zwischen Muslimen und Terroristen. Das sieht man daran das du Islamisten schreibst aber damit alle Muslime meinst. Für dich ist dann wohl jeder Muslim auf diesem Planeten ein potenzieller TERRORIST.

2. Im Islam zählen Juden sowie Christen zu den Gläubigen und außerdem wird bei allen dieser drei Religionen zum Kampf gegen die Ungläubigen gerufen

"Der Islam wird in diesem Jahrhundert noch tausende Opfer unter uns vordern. "

3. Also der Islam selbst wird keine opfer fordern, höchstens die die ihn falsch auslegen und das sind ja wie wir wissen Terroristen gegen die vorgegangen wird (siehe Afghanistan, Irak)

"Aber wir tauen uns nicht mit aller uns zu verfügung stehender Härte dagegen vorzugehen. "

4.Also deiner meinung nach sollten wir am besten alle Muslime Umbringen (das wären dann über 1Millarde Menschen). Denk da bitte nochmal drüber nach


5. Ich hätt da noch eine Frage an alle die das hier Lesen wenn der Islam "die Religion des Hasses oder die gefährliche Religion" ist, weshalb ist sie dann die Weltweit am schnellsten wachsende Religion???
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:05 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist unmöglich: einen anschlag wirklich effektiv zu verhindern. wenn die sich in einem café in die luft jagen wollen, tun sie es.
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:10 Uhr von palves
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mind-hunter: Weil sich Muslime bewiesenermassen mehr fortpflanzen als das christliche Europa. Oder was denkst du? Dass Konvertiten die Friedensbotschaft des Islams erkennen und deshalb zu Muslimen werden?
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:26 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:41 Uhr von fraisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich errinnere mich was mutter damals sagte: einfach nicht drauf achen - die hören dann von alleine auf.

und genau das trifft auch diesmal zu. ich bin der festen überzeugung das die ganzen terroristen nur solange weitermorden, wie die betroffenen nationen drauf anspringen.

simples beispiel: die usa - gegen alles und jeden der nicht ihren idealen entspricht muss angegriffen werden, da wird sich auch mal gerne gegen die uno entschieden. die briten steigen sofort mit ein in ein sinnlosen krieg. und die spanier stecken auch irgendwie mit drinne.
resultat: terroranschläge in diesen ländern.

soweit ich weiß gab es in frankreich, deutschland, der schweiz und vielen anderen "neutralen" ländern keine terroranschläge. warum auch

und ich denke nicht einmal das, meine meinung so weit her geholt ist.

sicherlich sind die extremen islamisten fanatiker - die alles und jeden unterjochen wollen die nicht ihren glauben befolgen - keine frage, aber ich meine dennoch das wir nicht ganz unschuldig sind!
Kommentar ansehen
10.12.2006 19:56 Uhr von noxrider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schweiz - neutral ? ich weiß, es passt nicht ganz, aber die schweiz ist das schweinehund land No.1! die mach sowohl mit dem mordendem George Bush, als auch mit dem mordendem Osama Bin Laden Geld!
Das Geld der mordenden Juden haben sie erst recht, weil so viele Schweizer Juden sind!


PS: bitte spart euch den "du bist ein Antisemit"enscheiß, ich 18, habe keinen Hitler gewählt und auch nichts gegen Juden! Ich wollte einfach nur mal auf die "neutralen" Schweizer aufmerksam machen, die ja sooo schuldlos sind!
Kommentar ansehen
10.12.2006 20:03 Uhr von der pike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda vom feinsten: Diese fake Nachricht ist meinen Kommentar nicht wert. So ein Bull**** !
Kommentar ansehen
10.12.2006 20:11 Uhr von schmelcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noxrider: du bist ja top informiert! :)
Kommentar ansehen
10.12.2006 20:18 Uhr von palves
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noxrider: Überleg dir bitte mal - bevor du erneut posten solltest - in welchem Licht dich deine Beiträge stehen lassen? Ich meine mit Aussagen wie: "schweinehund land No.1! " oder "Das Geld der mordenden Juden haben sie erst recht, weil so viele Schweizer Juden sind!" und so weiter bist du, mit Verlaub, nicht sehr ernstzunehmend.
Ich wüsste den zu gerne auch, wie die Schweiz den mordenden (nicht mordendem) G.W. Bush oder gar Bin Laden unterstütz?
Und woher nimmst du dir die Legitimation, Schweizer als mehrheitlich jüdisch zu bezeichnen? Ich bin momentan angesichts deines Postings einfach überrascht, es belustigt mich aber gerade zu, dass du "uns Unwissenden" aufzukären versuchst.
Kommentar ansehen
10.12.2006 20:24 Uhr von Meister-Petz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Überwachungsstaat soll doch nur ausgebaut werden.
Daher gibt es wie immer so im Monatstakt irgendeine Meldung über neue Waffen, neue Bedrohungen usw. Und im gleichen Zuge werden die Überwachung verstärkt, die allgemeine Datenspeicherung wird durchgesetzt (zum Terroristenfangen, aber gleichzeitig sollen Behörden ohne richterliche Genehmigung darin rumwühlen dürfen und auch die Musikindustrie darf bei leichten Verdachtsfällen Zugang bekommen usw. usw.), Überwachungskameras hier und da.

Und damit die Bevölkerung auch schön den Mund hält werden immer mal wieder solche Nachrichten rausgebracht.

Bis heute gibt es Zweifel ob überhaupt El Kaida für die Anschläge damals verantwortlich war und seitdem war NICHTS reales mehr von irgendwelchen Islmisten usw.

Die Anschläge die auf die Airlines geplant waren, mögen von "denen" geplant gewesen sein... aber wer weiss schon ob das nur eine Reaktion auf den Riesenanschlag von Busch gewesen ist.

Wo sind all die Terroristen?? Wir hören immer nur Geheimdienstnachrichten. Die Bahnhofsanschläge waren privat geplant... Trittbrettfahrer.. mehr nicht. Das kann immer passieren. Genauso gut könnte man sagen die Amokläufe an der Schule hätten terroristischen Hintergrund.
Kommentar ansehen
10.12.2006 20:48 Uhr von Spectator.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noxrider noxrider.....

Ohhh....Mann!!!

Dir hat wohl jemand ins Hirn geschissen!!!
Kommentar ansehen
10.12.2006 21:10 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sorry wenn hier gerade auf noxrider eingeschlagen wird. Aber fahrt mal nach Davos und die Dörfer wo ihr durch kommt. So stelle ich mir Osteuropa von vor 1939 vor. Jetzt rein Bevölkerungstechnisch.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?