09.12.06 19:42 Uhr
 1.132
 

Indien: Hochzeit von zwei Bäumen, um künftige Unglücke zu verhindern

Die Bürger der Stadt English Bazaar in Indien wurden in der Vergangenheit von etlichen negativen Ereignissen, wie Morden oder Diebstählen, geplagt. Etliche Einwohner kamen zu der Überzeugung, dass eine Art Fluch über der Stadt liegen würde.

Um dem bösen Zauber entgegenzuwirken, wurde in English Bazaar zu einer besonderen Maßnahme gegriffen: Zwei Bäume wurden verheiratet, dies solle der Stadt künftig mehr Glück bescheren. Ausgewählt wurden zwei 25 Jahre alte Exemplare.

Schon vor ihrer Vermählung wirkten die beiden Bäume recht innig, da Teile von ihnen ineinander verwachsen wären. Priester übernahmen die Zeremonie, hunderte Gäste waren anwesend, die Bäume wurden geschmückt und schließlich verheiratet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Indien, Hochzeit, Baum, Unglück
Quelle: www.paranews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 19:39 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß, News, die die Welt nicht braucht, aber lustig finde ich sie trotzdem. Schon interessant, auf was für Ideen Menschen kommen können. Paranoia lässt grüßen, würde ich vermuten.
Kommentar ansehen
09.12.2006 23:15 Uhr von FabianB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann na wenn das nicht mal romantisch ist....:-) . aber wohl eher die kathegorie ,,dinge die die welt nicht braucht"
Kommentar ansehen
10.12.2006 14:09 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hilft es ja ;-)

Möglicherweise ist es eine alte indische Tradition. Was für uns wunderlich klingt kann dort eventuell ganz plausibel sein.
Kommentar ansehen
10.12.2006 17:45 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was mich an der news stört: es ist ja nicht so, dass es nicht wahr ist oder nicht irgendwie witzig oder so aber ich möchte nur mal sagen, dass das in Indien normal ist. Da werden zB auch Tiere miteinander verheiratet, um Pech abzuwenden oder als Segen. Daher find ich diese News irreführend, weil der Leser einfach denken könnte, dass das was einmaliges ist und das ist es ja nunmal nicht ;-)
Kommentar ansehen
10.12.2006 23:10 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme dir vollkommen zu @ dare13: hier kommt das echt richtig lächerlich rüber aber es ist tatsächlich so das in Indien solche Rituale stattfinden , ich finde daran nichts komisches , vieleicht weil ich es weiß das sie sowas machen naja , wer Lachen kann soll lachen :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?