09.12.06 18:17 Uhr
 311
 

Österreich: Aus Streit wurde Messerstecherei

In Zwettl (Niederösterreich) kam es Freitagnacht zu einer Messerstecherei. Berichten zufolge kam es in einem Innenstadtlokal zu einem Streit. Dieser eskalierte schließlich in eine Messerstecherei.

Als die beiden beteiligten Männer, 20 und 32 Jahre alt, aus dem Lokal geworfen wurden, mischte sich der Schwager des älteren ein. Er nahm den 20-Jährigen in den Schwitzkasten.

Der widerrum zückte ein Messer und stieß es seinem Kontrahenten in den Hals und in die Achselhöhle. Der Täter vergrub danach die Tatwaffe, wurde aber später aufgegriffen und ist geständig. Das Opfer ist außer lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Streit, Messe, Messer, Messerstecherei, Messerstecher
Quelle: noe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 18:12 Uhr von Fisherment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, am Lande herrschen halt noch andere Sitten. Gut dass es alle beteiligten überlebt haben. Zahlt sich ja dann doch nicht aus!
Kommentar ansehen
09.12.2006 19:31 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, Notwehr
Kommentar ansehen
09.12.2006 23:39 Uhr von FabianB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Menschen braucht das Land: Einfach nur Dummheit, wer sowas nicht verbal lösen kann hat einfach kein Hirn! In welcher Zeit leben wir denn bitte? Mittelalter? Sowas regt mich auf! Wegen nem Rempler in der Kneipe muss dann einer austicken weil er keinen Alk verträgt und so endet es dann. Is sowas einen Mord (der es hätte werden können) gerechtfertigt? Wohl kaum! Alleine schon das er eins dabei hatte zeugt schon von unfähigkeit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?