09.12.06 17:28 Uhr
 7.323
 

Melbourne: Pornofotos in Weihnachtsgeschenken für Kinder

In großen Einkaufszentren Melbournes hat ein 53 Jahre alter IT-Experte mehrere hundert Porno-Fotos in Büchern, Kleidung und Spielzeug versteckt. Nun sollen die Eltern die Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder genau untersuchen.

Der Täter ist inzwischen in Haft. Die Polizei befürchtet, dass Kinder beim Auspacken ihrer Weihnachtsgeschenke am Morgen des 25. Dezember auf Porno-Fotos stoßen und einen Schock erleiden.

Die Fotos hat der Täter aus dem Internet. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter allein operierte und nicht als Teil eines Netzwerks von Pädophilen.


WebReporter: ocalanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Porno, Nacht, Weihnachten, Melbourne, Weihnachtsgeschenk
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 17:22 Uhr von ocalanews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
„Ihr Kinderlein kommet“... Wenn der Täter Deutsch verstehen würde, wäre das gewiss eines seiner liebsten Weihnachtslieder...
Kommentar ansehen
09.12.2006 17:39 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor: genau wie dieser witz! "warum ist der sack vom weihnachtsmann so groß? weil er nur einmal im jahr kommt"
das ist jetzt aber KEIN witz aus der pädo-szene!! um das mal zu verdeutlichen ich hasse pädos!!

aber so zum lachen finde ich dieses thema überhaupt nicht! dieser typ ist einfach nur krank und verrückt!! aber zum glück stellt er keine akute gefahr für die kinder dar, da er "nur" porno-bilder verbreitet.....
Kommentar ansehen
09.12.2006 19:08 Uhr von scholich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm: wo steht da irgend etwas von Pädophelie?

Ich mein, vllt. will er einfach nur zeigen wie gescheuert unsere Gesellschaft ist, weil die Kinder bestimmt keinen "Schock" bekommen werden, wenn sie nackte Leute sehen. Und wenn diese ihnen unbekannt Aktionen ausführen, dann immernoch nicht.
Natürlich ist seine Tat verwerflich und gesetzeswidrig. Aber mal im Ernst: SO schlimm ist es nun auch wieder nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2006 20:19 Uhr von Snüffelstück
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saudämlicher Kommentar: wenn man nix zu sagen hat, vielleicht einfach mal Mund halten
Kommentar ansehen
09.12.2006 20:57 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG ein Schock würden die Kinder bekommen, wenn sie keine Geschenke oder die völlig Falschen bekommen würden. Oder erfahren das es keine Zahnfeh gibt und man Schmerzen durch die Beisser alleine durchstehen muß. Oder erfahren was für ein Kampf das Leben noch bedeuten kann, dass sie die Zeit der Kondomfreien "freien Liebe" der 70`er verpasst haben und das im Internet die wirklichen Coolen Seiten doch schwer zu finden sind unter zig Müllseiten...Aber Pornofotos,also harmlose F..kbilder...da wissen die Jungs wenigstens das der "Jürgen" nicht nur zum "würgen" da ist.
@scholich ...DITO

Kommentar ansehen
09.12.2006 21:00 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum bist Du dann nicht einfach still?
Kommentar ansehen
09.12.2006 21:01 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mist: Extr3m3r ist dazwischengerutscht.
Kommentar ansehen
09.12.2006 23:46 Uhr von FabianB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesellschaftsproblem: das es unsittlich ist, ist keine frage und nicht dahingehört auch. Aber das die kids nen Schock bekommen, bezweifle ich. Die jungen kiddies werden vermutlich nix damit anfangen können weil sie es noch nicht rallen. Die älteren werden sagen kenn ich....toll.... weiter gehts leben. In einer Gesellschaft wo schon 13 Jährige kids Sex praktizieren und sie in der Konsumwelt vom TV und www mit Sex ständig konfrontiert werden, werden sie ganz sicher nicht davon geschockt! Wie oft sehe ich mal beim zappen Kinderfilme, bzw. Filme die für Kinder sein sollen oder im Vormittagsprogramm laufen wo ich mir denke ,,gehts noch" !?

Also da sollten sich mal ganz andere an die Nase packen als diese paar Bilder.....
Kommentar ansehen
10.12.2006 00:12 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ja, dass mit dem Schock ist schon ein guter Witz.
Wäre als Kind allerhöchstens verwundert was solche Bilder bedeuten sollen und was diese in meinem Geschenk zu suchen haben.
Aber geschockt???
Dieses uralte Märchen, dass wenn Kinder Sex sehen, diese traumatisiert werden ist einfach nur Humbug.
An alle die dies anders sehen (die tauchen hier ja früher oder später auf), kann ich mich nur nochmal wiederholen:
Bitte (halbwegs seriösen) Link zu einer Studie posten die zweifelsfrei belegt:
- wie viele Kinder von diesem Trauma jährlich betroffen sind (Dunkelziffer schätzungen wären nat. auch toll)
- in welcher Art und Weise sich dieses Erlebnis nach aussen hin manifestiert
- wie man als Erwachsener damit fertig wird, wenn man als Kind schon mal Sex gesehen hat
- wie die therapeutischen Ansätze aussehen
- wie dieses Trauma in der Fachmedizin heisst
- ...

Btw: Es gibt natürlich einen RIESIGEN Unterschied zwischen sexuellem Missbrauch und dem blossem Wissen darüber wie Sex aussieht und dieser praktiziert wird.
Daran ist nichts abartiges oder verstörendes, es gehört zur Menschheit wie dass Essen und Trinken.
Gestört sind nur die Leute die etwas anderes behaupten, dass ist meine persönliche Meinung zu dem Thema.
Sollte ich mal Kinder haben, werden diese ordentlich und unverkrampft darüber aufgeklärt und nicht erst wenn sie 16 sind.
Kommentar ansehen
10.12.2006 03:33 Uhr von FabianB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist es und zudem, nackte frauen und schmuddelhefte löl gibts in jedem supermarkt am zeitungsstand!!!! neben den comic heften und der bravo !
Kommentar ansehen
10.12.2006 11:13 Uhr von MrBogdan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na denn naja...

Man könnte es auch als Weihnachtsgeschenk sehen, wenn die Eltern das Kind im gleichen Zuge über Sexualkunde auflären..

...man kann nie früh genug was lernen
Kommentar ansehen
10.12.2006 22:54 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sexbildchen zeigen = Sex. Missbrauch: >>
Es gibt natürlich einen RIESIGEN Unterschied zwischen sexuellem Missbrauch und dem blossem Wissen darüber wie Sex aussieht und dieser praktiziert wird.
<<



Naja, ganz so riesig ist der Unterschied nicht.

Denn wenn man einem Kind explizite Darstellungen zeigt, kann man sich dadurch schon durchaus des sexuellen Kindesmissbrauchs schuldig machen. Ich zitiere §176 StGB:


>>
(4) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

[...]
4. auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts oder durch entsprechende Reden einwirkt.
<<


Wohl gemerkt: Schon die unverhüllte Darstellung eines erigierten Penis gilt i.d.R. als pornografische Schrift.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?