09.12.06 16:14 Uhr
 2.866
 

Datenschutz auch für Nacktfoto-Fälscher

Das Kammergericht Berlin (KG) bestätigte in einem Urteil die aktuelle Rechtslage für Internet-Dienstanbieter. Demnach besteht nur gegenüber Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden sowie Gerichten eine Auskunftspflicht.

Im aktuellen Fall geht es um eine Prominente Fernsehfrau. Im Internet fand sie gefälschte Nacktfotos von sich. Mit einer Klage wollte sie die Herausgabe der Kundendaten sowie eine Unterlassungspflicht für den ISP bewirken.

Am Landesgericht bekam sie in beiden Punkten Recht. Der ISP wollte sich den Eingriff in den Datenschutz seiner Kunden nicht gefallen und legte Berufung ein. Das KG, das im Rang eines Oberlandesgerichtes steht, hebte das Urteil auf.


WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Datenschutz, Nacktfoto
Quelle: www.heise.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 16:27 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur arm! Leute die sich die sog. "Celebfakes" auf den rechner ziehen, sind einfach nur arm!

@Fisherment ( letzte Zeile) "hebte"? "hob"!
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:53 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragon74: Wieso? Immerhin können sie sich nen PC und Internet leisten.
Kommentar ansehen
09.12.2006 17:06 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon74: ich hätte ja jetzt alles erwartet, aber nicht so einen Kommentar.
Das ist ja mal ne echt geile antwort.
Kommentar ansehen
09.12.2006 17:07 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: SORRY meinte torix
Kommentar ansehen
09.12.2006 18:14 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafanzeige: u.a. heißt es bei heise.de: "Schließlich und endlich mochten die Richter im Verweigern eines zivilrechtlichen Auskunftsanspruchs auch keinen Verstoß gegen die Verfassung sehen, da die Moderatorin nicht schutzlos sei. Schließlich könne sie unter anderem auch Strafanzeige erstatten."
na bitte.
Kommentar ansehen
10.12.2006 01:26 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@style17: Na ja, ist Wochenende. Da muss das so :D
Kommentar ansehen
10.12.2006 02:29 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das KG, das im Rang eines Oberlandesgerichtes steht, hebte das Urteil auf".

Was ist denn das für ein deutsch ??

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?