09.12.06 13:35 Uhr
 224
 

Istanbul: Türkischer Al-Quaida Chef gefasst

Wie Spiegel-online meldet, wurde in Istanbul ein Rechtsanwalt festgenommen, der nach eigenen Aussagen der Chef der Al-Quaida der Türkei ist. Mit ihm wurden weitere Verdächtige festgenommen.

Bei der Festnahme wurde auch Beweismaterial beschlagnahmt. Unter anderem eine CD, welche bei Gebrauch im PC explodieren sollte, und Lagepläne einer türkischen Ölraffinerie.

Während des Papstbesuches in der Türkei wurden bereits mehrere Islamisten festgenommen. Al-Quaida wird zur Last gelegt, in der Vergangenheit für mehrere Bombenanschläge verantwortlich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Istanbul, Türkisch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 12:47 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jungs sind einfach überall, getarnt als Rechtsanwalt ! Was mir noch etwas komisch vor kommt, eine CD die im PC explodiert, aber die Quelle spricht davon. Es werden wohl nicht die letzten Al-Quaida Leute gewesen sein...!
Kommentar ansehen
09.12.2006 14:24 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen: denn mal schön bei sich behalten oder nach den USA
ausliefern.Wenn bei uns solche Terroristen mal aufgegriffen
werden,werden sie wohl auch dann hoffentlich ausgeliefert, wenn ihnen in dem auszuliefernden Land die Todesstrafe.
Ich glaube,den meisten Leuten macht die zu erwartende
Hilfslosigkeit der Politiker bei Anschlägen mehr Angst als
die eigentlichen Gefahr vor Anschlägen.
Kommentar ansehen
09.12.2006 17:13 Uhr von Imdaking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@intruder: "die sollen den mal schön bei sich behalten, oder den usa abliefern"

was sollen sie denn sonst mit ihm machen?


ihn nach alaska schicken?
Kommentar ansehen
09.12.2006 18:09 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollen ihm mal schön den prozess machen. wenns stimmt, dass er pläne gegen weiche ziele verfolgte: ab in den knast.
Kommentar ansehen
09.12.2006 22:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so: Macht ihm einen fairen Prozess, und es wird ein kleiner Sieg im Kampf gegen den Terror sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?