09.12.06 13:06 Uhr
 60
 

"Empire at War: Forces of Corruption":

Spieleentwickler Petroglyph hat einen ersten Patch zum Echtzeitstrategiespiel "Empire at War: Forces of Corruption" angekündigt.

Der Patch soll demnächst erscheinen und wird vor allem das Balancing des Spiels verändern. Außerdem werden die Bauzeit und die Kosten, die verschiedenen Einheiten verursachen, verändert.

Die Quelle verweist mit einem Link auf die Internetseite, in der man sich die genauen Änderungen, die der Patch vornehmen soll, ansehen kann.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Empire
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2006 10:01 Uhr von haeschen2911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Ein wenig dürftig die Überschrift. Da wurde wohl was vergessen *lol*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?