09.12.06 12:42 Uhr
 130
 

Moskau: 45 Tote bei Brand in Drogenklinik

In einer Moskauer Klinik für Suchtkranke, vorwiegend Drogenabhängige, kam es in der vergangenen Nacht zu einem verheerenden Brand. Dabei wurden 45 Frauen durch Rauchgase vergiftet oder erstickten.

Der Ursprung des Feuers soll der Speisesaal der Klinik gewesen sein. In einem sich dort befindlichen Schrank soll das Feuer ausgebrochen sein. Dieser Brandherd deutet laut den untersuchenden Behörden auf eine Brandstiftung hin.

Dem Klinik-Personal wurde vorgeworfen, nach Auslösung des Alarms vor dem Feuer geflohen zu sein, ohne den Patienten zu helfen. Bereits vor Monaten wurde auf die mangelnde Brandsicherheit in dieser Klinik hingewiesen.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Droge, Moskau
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 10:21 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlamperei, Feigheit, wahrscheinlich war die Hälfte des Personals besoffen, oder warum fliehen die ?????
Denn die Auslösung des Alarms soll auch sehr verzögert gewesen sein !
Kommentar ansehen
09.12.2006 13:06 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogenklinik? da wollten sich die Patientinnen helfen lassen um in der Situation im Stich gelassen zu werden...

Der Titel der News ist nicht etwas daneben. Wenn dann handelt es sich um eine Klinik für Drogensüchtige - nicht für Drogen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?