09.12.06 12:40 Uhr
 5.372
 

China: Polizei veranstaltet Parade mit festgenommenen Prostituierten und Freiern

Obwohl es seit den 80ern Gesetze gegen die in der kulturellen Revolution berühmt gewordenen Paraden gibt, bei denen Häftlinge öffentlich vorgeführt werden, hat die Polizei in Shenzhen eine Parade mit Prostituierten und einigen Freiern veranstaltet.

Wie man auf dem Video eines Hongkonger Fernsehsenders klar sehen und hören kann, wurden zudem auch noch laut alle Namen, Geburtsdaten und die Gesetzesbrüche selbst verlesen.

Diese Parade sei das Ergebnis einer zweimonatigen Ermittlung, so der "Guardian". Ein Video mit Aufnahmen findet man in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, China, Prostituierte, Parade, Freier
Quelle: xinwen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2006 13:47 Uhr von inselaffe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnliches sollte man in Deutschland auch machen: Allerdings mit Kinderschändern und Vergewaltigern!
Kommentar ansehen
09.12.2006 15:49 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weder noch, weder in China, noch in Deutschland, weder mit freier, Nutten, Vergewaltigern oder Kinderschändern. Dafür haben wir Gesetze, die Leute wie Du, inselaffe, zum Glück nicht ändern können!

Mir liegt nix daran, Kinderschänder zu schonen, aber fang mit denen an, und schon steht ein Jahr später wieder der Pranger auf´m Marktplatz.
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:03 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man die ursprüngliche nachricht nicht verändern ? sieht mir 1:1 nach der original nachricht aus
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:10 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Text übernommen?: Na da hast du ja schön den Text eins zu eins übernommen. Ich dachte das sei hier verboten? Aber mir ist es egal. :-)
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:18 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin SSN Partner und darf meine eigenen Texte 1:1 übernehmen.
(Siehe "P" Stern neben meinem Nickname, steht für "Partner")
Gruß
Jakob
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:25 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Upps: Upps - Fettnapf! Sorry
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens durften sie sich maskieren trotzdem eine blöde Idee!
Kommentar ansehen
09.12.2006 18:24 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pranger: bei uns nannte man das im mittelalter pranger, in den usa ist das tägliche praxis (veröffentlichung von täternamen mit geburtsdatum und adresse in der zeitung). in china wird das regional unterschiedlich gehandhabt. in shanghai zum beispiel belagert eine armada von nutten und zuhältern die business-absteigen ausländischer manager, und die bullerei hält still.
Kommentar ansehen
09.12.2006 21:47 Uhr von slowbow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herrlich: ein weiterer Meilenstein in der Bekämpfung von nicht gewollten sozialen Auswüchsen.
Wer setzt hier eigentlich den Grundstein für deren Entstehung ???
Kommentar ansehen
10.12.2006 17:12 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesische Loveparade?? Aus westlicher Sicht lächerlich.

Gerade in den kommunistisch geführten Ländern gab es oftmals mehr Huren als anderswo.
Und bei den hohen Herren in der Regierung gehen die garantiert immer noch täglich ein und aus.

Wasser predigen und selber Wein saufen.
Kommentar ansehen
11.12.2006 11:25 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ inselaffe und ocalanews: ist nicht nur in den usa praxis, sondern u.a. auch in gb. in england wird jedes urteil mit vollem name, alter in der zeitung veröffentlicht, egal ob 10 gbp strafe wegen betrunken fahren oder lebenslang wegen mord o.ä.

stand da leider auch schon drin, war aber vorher schon der meinung, dass ein pranger nicht das sinnvollste instrument zur bestrafung ist.

gruß

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?