08.12.06 21:12 Uhr
 614
 

Erhebliche Sturmschäden in Frankreich und Spanien

Ein Herbststurm hat in weiten Teilen Frankreichs und Spaniens zu teilweise erheblichen Schäden geführt. An der Atlantikküste und in den Pyrenäen wurden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 170 km/h gemessen.

Weil Stromleitungen von umgeknickten Bäumen zerstört wurden, fiel für mehr als 300.000 Menschen in Frankreich der Strom aus. In Frankreich waren zudem auch andere Gegenden betroffen. In Paris forderte der Sturm ein Todesopfer.

Der Mann wurde von einer herabstürzenden Werbetafel erschlagen. Für Teile Nord- und Mittelspaniens gaben die Behörden eine Unwetterentwarnung heraus. Dort kam es auch zu örtlichen Überschwemmungen aufgrund starker Regenfälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Spanien, Sturm
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 21:03 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer im Osten und Südosten Deutschlands wohnt, hat es möglicherweise noch gar nicht mitbekommen. Hier im Westen hat es ganz schönt gestürmt. Wenige Meter von unserer Haustür entfernt kam ein dicker Ast herunter. Aber weder Personen noch ein Pkw kamen dabei zu Schaden. Jetzt wird es hier in Köln wieder etwas ruhiger. Aber trotzdem, der Wind war ganz schön heftig.
Kommentar ansehen
08.12.2006 23:40 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Kommentar: (Hab ja alles schon mehrmals geschrie[b]en)

Habt noch ein "stürmisches" Leben (das Auge)
Kommentar ansehen
09.12.2006 08:57 Uhr von Scheuermann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich mir gut vorstellen: momentan ist aber auch ein scheiß wetter, gestern war es im kreis münsterland auch derbe stürmig, ich wohne dort und kann sagen das das schon heftig war

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?