08.12.06 19:28 Uhr
 320
 

Formel 1: Erst 2011 gibt es neue Aggregate

Nach einer Sitzung des Automobil-Weltverbandes FIA wurden die Änderungen im Reglement der nächsten Jahre der Öffentlichkeit präsentiert. Diese angestrebten Änderungen sind mit den großen Teams der Formel 1 sowie den Herstellern abgestimmt.

Demnach werden erst ab 2011 neue Motoren eingeführt, welche dann eine Standzeit von vier Rennen unter Beweis stellen müssen. Möglicherweise werde dann auch Turbo-Aufladung erlaubt, Direkteinspritzung ebenso.

Diese angedachten Veränderungen dienen derzeit als Grundlage für Diskussionen. Weitere neue Ansätze, welche bis dahin eingebracht werden können, stellen weitere Eckpunkte für die aktuelle Diskussion dar und sind ebenso realisierbar, wenn akzeptabel.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 18:58 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Ansätze, vielleicht kommt wieder Schwung in die F1 nachdem Schumi weg ist. warten wir ab, was die neue Saison bringt, eventuell ändert sich dann viel schneller etwas, als gedacht.
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube die formel 1 wird immer mehr abstufen....langeweile wird grossgeschrieben....bye bye spannung
habe die letzte saison nur zu 50 prozent gesehen....dann werde ich wohl kaum die naechste saison ueberstehen......
Kommentar ansehen
09.12.2006 10:51 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam: habe ich genug von den Änderungen. SChon die Qualifying Regeln haben mich aufgeregt (Einzeln fahren). Das wurde jetzt wieder halb geändert. Am besten war es wie es vorher war.

Mal sehen wie es weiter geht. Deren Reformen sind genauso erfolgreich wie die der deutschen Regierung
Kommentar ansehen
13.12.2006 23:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja die FIA will um jeden Preis langsamere Autos - aber die Entwickler werden der FIA wieder ein Schnippchen schlagen:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?