08.12.06 19:20 Uhr
 2.413
 

Daniel Craig ist wegen Heike Makatsch "Toten Hosen"-Fan

Die deutsche Punk-Band "Die Toten Hosen" hat einen prominenten Fan, den James-Bond-Darsteller Daniel Craig.

Laut der Musikfirma der "Toten Hosen" habe das der 38-jährige Schauspieler der britischen "New!" gesagt.

Fan der Band sei er durch die Ex-Freundin Heike Makatsch geworden, meint der Schauspieler. Heike Makatsch kommt wie die Punk-Band auch aus Düsseldorf.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fan, Hose, Daniel Craig, Heike Makatsch
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
James Bond: Daniel Craig ist die erste Wahl für die Rolle
Daniel Craig soll 87-Millionen-Euro-Gage für nächsten "007"-Film abgelehnt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 18:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über Musikgeschmack kann man ja streiten, aber was ich nicht wusste war das Techtelmechtel der Makatsch mit Bond.
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:20 Uhr von Ghettoäffchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: toten Hosen hab sich zwar in den jahren zu etwas mehr als einer einfachen Punk-band entwickelt aber naja
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:32 Uhr von BildungsBurgler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Mich wundert immer wieder, wie Leute musik mögen, die sie nicht verstehen, so wie, wenn es auch ein bissl provozierend ist die Deutschen Ghettokinder und der Amerikanische Hip Hop, ist mir immer noch ein Rätsel.

Aber es gibt auch genügend Amis die im Sturm auf den Irak Feuer frei gesungen haben...
Kommentar ansehen
09.12.2006 05:44 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bildungsBurgler: Musik ist auch Emotion, und die muss man nicht immer verstehen
Kommentar ansehen
09.12.2006 21:45 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBO: "Musik ist auch Emotion, und die muss man nicht immer verstehen"

Genau, ich glaube wenn alle Deutschen perfekt Englisch könnten, sähen die Charts ganz anders aus.
Kommentar ansehen
10.12.2006 00:01 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Extr3m3r: Eben...Übersetz dir mal den ein oder anderen Popsong....grauenhaft.
Anderes Beispiel...passenderweise mit den Hosen...ich war mal zum Schüleraustausch in Frankreich und hatte das zu dem Zeitpunkt neue Album "Auf dem Kreuzzug ins Glück" dabei. Der Typ bei dem ich gewohnt habe hat auch kein Wort verstanden und dem hat das Album auch super gefallen, ich musste ihm das Tape da lassen ;o)
Kommentar ansehen
11.12.2006 13:23 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde man muss die Musik nicht unbedingt verstehen, die man hört...

...manche englische Songs übersetzt man sich am besten auch gar nicht... die würden in Deutschland auf den unteren Volksmusik-Plätzen landen... ;)

Ich finde z.B. die Musik von Eros Ramazzotti ganz gut. Verstehen davon tue ich aber (fast) kein Wort...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
James Bond: Daniel Craig ist die erste Wahl für die Rolle
Daniel Craig soll 87-Millionen-Euro-Gage für nächsten "007"-Film abgelehnt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?