08.12.06 16:40 Uhr
 321
 

Bekannter Arzt verdächtigt: 85.000 Euro für Sterbehilfe

Österreich: Der prominente Arzt, Bestseller-Autor und Astrologe steht unter Verdacht einer Patientin beim Selbstmord geholfen zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Beihilfe zum Selbstmord, Veruntreuung und schweren Diebstahls.

Grund dafür ist eine dubiose Behebung vom Bankkonto einer vor einem Jahr verstorbenen Patientin Fidelsbergers, Ernestine B. (91). Anfangs deutete alles daraufhin, dass sich die Frau mit einer Überdosis Insulin das Leben nahm.

Laut einer Tiroler Wahlnichte fehlen 85.000 Euro aus dem Vermögen der Verstorbenen. Fidelsbergers Frau gibt an, dass alles rechtens sei. Die 85.000 Euro wurden ihrem Mann per Testament vermacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fisherment
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Arzt, Sterbehilfe, Bekannter
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 19:01 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: ist denn das für ein dummes Rechtssystem, das Selbstmord unter Strafe stellt?

Ansonsten: Wie heißt der Arzt überhaupt?
Kommentar ansehen
09.12.2006 16:17 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut ist das es Ärzte gibt, die uns das Sterben erleichtern.

Schlecht ist...
... das sie uns dann das letzte Geld abziehen.

Wann gibt es endlich die gesetzlich erlaubte Sterbehilfe?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?