08.12.06 16:14 Uhr
 2.487
 

Deutscher Physiker überprüft Machbarkeit von James-Bond-Stunts

Nachdem der Physik-Professor Metin Tolan vor über zehn Jahren einen James Bond-Film sah, überprüfte er nun zahlreiche Stunts aus den Filmen auf ihre Durchführbarkeit. In "Goldeneye" sprang Bond von einem herunterstürzenden Motorrad in ein Flugzeug.

Dies, so Tolan, wäre nur möglich, wenn er 14-mal so windschlüpfrig wäre wie das Flugzeug. Zu dem Stunt aus dem neuen James Bond-Film, bei dem Bond von einem Kran zum anderen springt, sagte Tolan, dass dies einem Menschen die Arme abreißen würde.

Tolan hat in seiner elfjährigen "Forschungsarbeit" nicht nur 50 Vorträge gehalten, sondern baut seine Erkenntnisse zu den Stunts auch in seinen Hochschulunterricht ein. Ein Hut mit dem man, wie in "Goldfinger" einen Kopf abtrennen kann, ist denkbar.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, James Bond, Physik, Physiker, Stunt
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 16:51 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist ein film: klar geht da nicht alles so zu wie in wirklichkeit. ich weiß selber dass es solche sonnenstrahler im all wie im vorletzten film wohl auch nicht geben wird, ein unsichtbares auto ist genauso schwachsinn und so weiter...
und nun? sind wir schlauer geworden? sollte er sich noch mehr filme anschauen? wer bezahlt diesen "forscher"?
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:18 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut zu wissen: interessant. ich dachte es wäre möglich von einem kran zum anderen über eine grosse distanz zu springen und sich mit den änden festzuhalten, der gute man lässt mch eines besseren belehren.
bond sprang nicht nur weit sondern auch ein wenig tiefer zum aushänger des anderen kranes und wenn man bedenkt wieviel tempo der körper bei einem sprung bekommt und dann abrupt an einer stange stoppen muss, das ist schon ein enormes gewicht die die arme aushalten müssten.
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:05 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ terrordave: Die Uni Dortmund ist der Arbeitgeber, siehe Quelle.
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:48 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: Zu dem Stunt aus dem neuen James Bond-Film, bei dem Bond von einem Kran zum anderen springt, sagte Tolan, dass dies einem Menschen die Arme abreißen würde.
JAMES BOND IST ABER KEIN MENSCH! ER IST 007, RETTER DER WELT! Gen-manipuliert und in einem Atomkraftwerk aufgewachsen...
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:48 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein problem: fehlen nur noch nen parr verrückte die es zeigen, das das geht..

so verrückt es klingen mag, es gibt sone "streetrunner" die klettern aus spaß hochhausfassaden hoch, springen von dach zu dach und machen dabei auch noch saltos^^

gibt davon auch ne menge vids von teilweise stars aus der scene, die ultra abgehen (die ganze zeit dinger die bei nur einem fehler tötlich sind und das in vortlaufender kombination)

links poste ich aber lieber net, da die seiten nicht gerade "zimperlich" sind

wobei ich guck ma bei youtube nach ^^
lg
exe
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:53 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: das ganze nennt sich pakour (wurde von einem franzosen erfunden). die szene mit dem kran und die action davor und dannach erinnert doch sehr stark an parkour. wurden sicher stuntman/experten dafür an das set geholt
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:55 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hiern link ^^: hab hier ein perfekten auf youtube gefunden.. zieht euch das mal rein *g*

http://www.youtube.com/...

ultra psycho am abgehen
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:42 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So weit: ich weiss, wares es auch die Franzosen, den Anfangsstunt gemacht haben.

Und was soll immer die Anspielung auf "Wer bezahlt ihn?"
Er peppt halt seine Vorlesung damit auf. Ist das so schlimm. Solange er seine Arbeit macht, kann er doch auch wenig sinnloses erforschen.
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:46 Uhr von supertorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metin Tolan kenne ich persönlich und daher kann ich nur sagen, dass er einer der besten Physiker überhaupt ist! Wenn er etwas erforscht, kann das nicht sinnlos sein.
Kommentar ansehen
08.12.2006 21:53 Uhr von cyrusdavirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum physik studieren, wenn doch alles auf youtub: is...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:13 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find diese Vids absolut geil. Guck mir das sau gerne an.

http://www.witze-welt.de/...

Wenn wer noch links hat.. her damit!!!
Kommentar ansehen
09.12.2006 02:08 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu viele links wer garantiert einem dass die betreffenden links keine fake-links sind?

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
09.12.2006 10:11 Uhr von kuemmel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öh was das fürn satz? "Ein Hut mit dem man, wie in "Goldfinger" einen Kopf abtrennen kann..." ?

naja wenn man sonst nichts zu tun hat, ich glaube wer bis dahin geglaubt hat das die Filme realistisch seien, der is eh nicht ganz mitgekommen.
Kommentar ansehen
09.12.2006 15:00 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der satz ist doch: vollkommen in ordnung. die videos sind echt geil.
Kommentar ansehen
09.12.2006 21:48 Uhr von Spectator.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für diese Physik Für diese Physik wird Hr. Prof.Dr.Metin Tolan keinen Nobel Preis für Physik erhalten....höchstens ein mittleidiges Lächeln seiner Kollegen vom Fach.
Kommentar ansehen
11.12.2006 08:28 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ? hat der nichts besseres zu tun ? Der sollte arbeiten und wichtigeres tun als zu überprüfen ob diese Stunts wirklich sind. Das hätte ich auch gekonnt und zwar schneller. Einfach nachgefragt was getrickt ist und wo es einen Stunt gibt.
und ob dies theoretisch möglich wäre ?

Es gibt wichtigeres im leben.
Kommentar ansehen
03.01.2007 21:51 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strings: wenn der String hört, denkt er vermutlich an ein Bond Girl.
Immer die Probleme mit mehr als 3 Dimensionen

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Craig bestätigt, wieder James Bond zu spielen
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?