08.12.06 16:11 Uhr
 1.481
 

Terroristenschule Internet

Innenminister Schäuble bezeichnete schon in seiner Grundsatzrede zur Sicherheit das Internet als "Trainingscamp für Terroristen". Daher wird ab Januar eine neue Polizeieinheit im Internet nach Videos und dergleichen suchen und diese einstufen.

Des Weiteren soll während der deutschen EU-Präsidentschaft besonders Wert darauf gelegt werden, diese Nutzung des Internets zu unterbinden. Außerdem macht dem Innenminister die zunehmende Cyberkriminalität Sorgen.

Das Projekt über die Remotedurchsuchung von PCs liegt momentan auf Eis. Hierbei soll mit "üblichen" Tricks wie Trojanern und Exploits gearbeitet werden. Weiters forderte Schäuble eine Verfassungsänderung, um gekaperte Flugzeuge abschießen zu können.


WebReporter: celaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Terror, Terrorist
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 16:07 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn noch mehr solche leute an der macht sind / an die macht kommen, wirds spassig in der zukunft.
ich hoffe bevor irgendwer auf die idee kommt dem zuzustimmen verschwindet der wieder von der bildfläche.

in der quelle stehen noch einige interessante details über die durchsuchung von pcs.

exploits sind übrigens das ausnützen von sicherheitslücken (browser und/oder betriebssystem) um software zu installieren

willkommen im polizeistaat
Kommentar ansehen
08.12.2006 16:14 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ouuu: Jetzt sind die ganzen Terroristen also ins Internet umgezogen.

Werd gleich mal Osama in seiner Höhle,ne Mail schiggn^^ ;-))

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.12.2006 16:18 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha die mich auch: "Daher wird ab Januar eine neue Polizeieinheit im Internet nach Videos und dergleichen suchen und diese einstufen."

da werden die aber einiges zu tun haben :D

son schwachfug, ich glaub nich, dass das viel bringt
Kommentar ansehen
08.12.2006 16:33 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sich das Symphatisanten , Abwiegel und Täuschungsforum befindet ist schon länger bekannt !
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:19 Uhr von florian.turm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der schäuble macht mir angst! n.t.
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:43 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich: Dem Schäuble gönn ich seinen Rollstuhl immer mehr...
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:49 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sagt mal: ist das noch normal? Willkommen im Polizei-und Terrorstaat.
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:56 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer. LOL, Schäuble... was der zu kompensieren hat, muss ich jawohl nicht weiter sagen.

Für mich brennen die alle. Sie sollten es zumindest. Oh, nein, nun bin ich bestimmt auf ner Fahndungsliste. *g

Solange ich aber noch frei sagen kann, dass Terrorismus ne neue Form des Widerstandes ist, und in manchen Fällen gutheisse, muss ich wohl noch nicht die Sonnencreme für Guantanamo einpacken.
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:23 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo doch jeder im Irak und Afghanistan sich Internet leisten kann.
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:28 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
affen: die sind so dämlich das sie sich weiterhin mit sonem scheiß beschäftigen..
sie sind sich ihrer lage überhaupt nicht bewusst

was solls bis neujahr können sie wohl noch machen und tun.. dann werden sie für immer geschichte sein

say godnight to the bad guys

sekt steht bald bereit (:
Kommentar ansehen
08.12.2006 18:44 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht so ganz: wie man jemanden das Amt eines Innenministers geben kann, der durch einen Anschlag auf sich im Rollstuhl sitzt.
Beim Militär wird sowas ähnliches auch beachtet und solche Menschen werden erst nach ner psychischen Rehabilitation wieder eingesetzt, wenn überhaupt.

Und was soll das mit den Trojanern und Exploits? Knallen die jetzt ganz durch?
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:44 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da könnte man auf die Idee kommen, das Internet sei daran Schuld, also - das Internet abschaffen.

Genauso wie mit den sogenannten Killerspielen....

Das dumme gesülze geht einem nur noch aufs Schwein.

Es ist einfach jemandem die Schuld zuzuweisen, wenn man selbst keine Ahnung davon hat - siehe Politiker.

Vielleicht könnte man ja auch Politiker verbieten, von wegen Dummheit und so....
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:42 Uhr von Ghettoäffchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arbeitsbeschaffungsmaßnahme? wenn man keine arbeit für die ganzen arbeitslosen hat sucht man sich halt "marktlücken"

super ... wollen die den zb. alle chemie(oder hacker) foren schließen weil sich dort "terroristen" dort anleitungen und mateliallisten für "terroristische akte" suchen können? sehr lustig die können am besten schonmal damit anfangen das personal auf stasi methoden zu schulen (natürlich moderisiert aufs internetzeitalter angepasst)
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:48 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott sind die Politiker DUMM - Teil1: Ups, mein beitrag ist zu lang, deswegen folgt er in 2 teilen ... hier gehts los:

Ich hab schon woanders die news über die remotedurchsuchung von PCs gelesen.

Also erstmal an alle hier, bitte keine panik schieben, dass ist mal wieder ne typische aktion von der Politik, wieder angst unterm volk zu schüren. Was für eine schwachsinnige news (sorry, die kritik ist nicht an den autor oder den verfasser gerichtet), in letzter zeit frag ich mich wirklich womit sich politiker den ganzen tag beschäftigen?? Das einzige was ich an der news realistisch und vernünftig finde is folgendes: "Weiters forderte Schäuble eine Verfassungsänderung, um gekaperte Flugzeuge abschießen zu können." Der Rest ist blanke utopie, warum sage ich das???
Ich erklärs euch:

"Innenminister Schäuble bezeichnete schon in seiner Grundsatzrede zur Sicherheit das Internet als "Trainingscamp für Terroristen"."
- Achso, na klar, "trainingscamp für terroristen" ... Mein gott, erst "killerspiele" jetzt "trainingscamp für terroristen", als nächstes wird der e-commerce verboten, weil es den deutschen einzelhandel zerstört, also an fantasie fehlts unseren politikern zurzeit nicht. :-)
Und ich frage mich ernsthaft wie so ein "trainingscamp" aussehen soll??? Muss man da virtuell nen bombengürtel umlegen, virtuell einen flieger in ein hochhaus fliegen ... usw? Ich bitte euch, alles wissen was ich benötige um dummes zeug an zu stellen, kann ich auch wo anders her holen, dafür brauch ich kein internet! Oder is jetzt jeder chemiker ein potentieller bombenbauer?? Also bitte ...

"Daher wird ab Januar eine neue Polizeieinheit im Internet nach Videos und dergleichen suchen und diese einstufen."
- Nächste utopie ... Wir wissen ganz genau das der polizei-apparat in deutschland schon länger unterbezahlt, unterbesetzt und überfordert ist, wer soll die zig milliarden/billionen videos/inhalte alle überprüfen, es werden allein bei youtube, täglich mehrere hundert neue videos hochgeladen (und das nur bei youtube!!). So wie ich deutschland kenne, werden gerade mal ein paar dutzend leute mit dieser aufgabe befasst werden und mehr nicht (woher sollen denn sonst die leute kommen), damit kann man effektiv am tag, nach meiner einschätzung, 100 bis max. 1000 videos begutachten mehr auch nicht!
Dabei möchte ich dezent darauf hinweisen, dass videos auch in geschlossene community´s getauscht werden und ebenso in P2P- (bittorrent, emule ... usw), IRC- netzwerke, via emails, messenger netzwerke (ICQ,MSN...), FTP ... usw usw. getauscht werden.
Das alles wollen die mal eben so kontrollieren??? BLÖDSINN, sollte jeder der das internet ein wenig kennt sofort sehen!

"Des Weiteren soll während der deutschen EU-Präsidentschaft besonders Wert darauf gelegt werden, diese Nutzung des Internets zu unterbinden. Außerdem macht dem Innenminister die zunehmende Cyberkriminalität Sorgen."
- Jaja, das böse böse internet, lasst es uns sofort verbieten, dann sind wir all unsere sorgen los und deutschland wär dann so sorgenlos wie vor 40 jahren. Für mich klingt das eindeutig nach einem aufruf das internet zu beschränken/zensieren/einzugrenzen wenn nicht sogar zu verbieten! Heißt das, dass wir bald chinesische verhältnisse hier haben??
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:49 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott sind die Politiker DUMM - Teil2: "Das Projekt über die Remotedurchsuchung von PCs liegt momentan auf Eis. Hierbei soll mit "üblichen" Tricks wie Trojanern und Exploits gearbeitet werden."
- Also das ist das beste was ich je gehört habe, ich konnte fast nicht mehr vor lachen :-)
Wie soll das denn realistisch gehen? Die träge deutsche polizei instanz soll jedesmal wenn es eine neue sicherheitslücke IN WINDOWS gibt, eine software (trojaner) hierzu entwickeln und dann noch auf UNGESCHÜTZE pc verteilen.
BLÖDSINN, das wäre ein rennen zwischen der deutschen polizei und dem entwicklerteam von microsoft. Naja so sehr ich microsoft nicht leiden kann (andere bestimmt auch nicht), aber ich glaube kaum das die deutsche polizei (wie schon gesagt unterbezahlt, unterbesetzt und überfordert) es mit microsoft aufnehmen kann, was reine entwicklungsgeschwindigkeit angeht!
Übrigens ist diese taktik nur anwendbar auf UNGESCHÜTZTE WINDOWS PCs mit einem "dummen" user dahinter!
Erstmal wie sieht es aus mit ausländischen PCs? Geht nicht, keine befugnis.
Wie sieht es mit PCs aus die ein anderes betriebssystem fahren? Ups, geht nicht weil unsere trojaner nur auf WINDOOF laufen.
Wie sieht es aus mit firewall-/antivirus- und anderen sicherheitsprogrammen? Als ob das keiner mitbekommt?
Ich hab ne dicke firewall (linux gateway server) zwischen rechner und internet am laufen, bis da etwas durchkommt was ich nicht will muss echt viel passieren! Übrigens hatte ich dadurch in meinem leben noch nie ein problem mit trojaner oder ähnliches!

Und jetzt kommt die allerwichtigste frage, wie soll der trojaner vom BKA erstmal auf meinem rechner gelangen??? Dafür muss der PC user sorgen! Und trojaner kommen meiner meinung nach nur durch die dummheit des users auf nem rechner, ich öffne keine unbekannten email anhänge (übrigens checkt mein virenscanner auch alle anhänge bevor sie geöffnet werden), ich benutze keinen internet explorer der "ausversehen" irgendwelche software im hintergrund installiert ... usw usw.

Also im ernst, für mich klingt das sehr nach augenwischerei und das volk muss wieder eingeschüchtert werden! Oder der schäuble hat zuviel James Bond in letzter zeit geguckt :-D

Diejenigen die wirklich blödsinn machen wollen, die sogenannten "cyberterroristen", wissen sehr wohl was sie tun können, wie sie es tun müssen um nicht von den lächerlichen maßnahmen der deutschen justiz gefangen zu werden.

Also wenigstens bringen mich die deutschen politiker in letzter zeit zum lachen ... bin gespannt was nach "killerspiele",""trainingscamp für terroristen" und "cyberterroristen" noch so tolles kommt um PC/internet benutzer in irgendeiner art und weise noch zu demonisieren?
Kommentar ansehen
08.12.2006 20:56 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das er nen Knall hat ist nix neues: er muss halt einiges kompensieren.
Ich denke der Anschlag damals auf ihn wurde auch wegen Killerspielen verübt und damit trainiert. Es gibt ja keine anderen Gründe, deshalb eindeutig!
Naja wenn der so weiterwerkelt wird sein Traum bald wirklichkeit. Ein Überwachungsstaat mit vollkommenden Bewegungsprofilen von der Geburt bis zum Tod samt Kameras in jeder Wohung, die direkt zum BND führen.
Einer Pflichtregistrierung bei der neu zu schaffenden "zentralen Anmelde-und Kontrollstelle für Computer, Handys, Internet und Telefon" kurz ZAKCHIT.
Nicht zu vergessen das Beantragen eines Ausreisevisums, denn zu 99% lässt man sich ja zum Terroristen ausbilden.
Achja ich vergaß, die Politiker sind davon natürlich nicht betroffen.
Desweiteren wird Gotteslästerung erweitert zur Poltikerverunglimpfung. Zu Bestrafen mit einer Strafe nicht unter 15 Jahren Gulag.
Kommentar ansehen
08.12.2006 21:13 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denen gehts doch nich mehr gut: Das internet ist nunmal ein freies Medium und dessen inhalte kann man nunmal nicht kontrollieren ohne die freiheit im internet aufzugeben.

Remotedurchsuchung und so ne scheisse ist doch wohl die allerleitze idee , wer macht das ? die neu gegründete stasi ?

Und was bringt es videos zu bewerten ?
Wenn sie im ausland gehostet werden könnte man sowieso nur den server sperren und das wären methoden wie in china.
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:08 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm.. mal ne frage: was ist denn eigentlich eine remotedurchsuchung?

wollen die gucken was ich so auf dem pc habe, oder was ich mir im internet angucke?

und mache ich mich mit diesem beitrag strafbar? ;)
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:24 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@machisma: Remote = engl. Fernbedinung, => Remote-Durchsuchung soll heissen dass die Grünen sich in deinen Rechner klinken und deine Platten durchforsten..
Das was du dir dabei "im Internet anguckst" könnte man damit natürlich auch problemlos "mitlesen" - wenn die Grünen es denn schaffen sollten ^^

Ach ja, du hast dich mit diesem Beitrag strafbar gemacht, Kopf ab. Das sieht der Schäuble gar nich gern :)
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:31 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja,: besser als beine ab.. ;)

wobei ich zum thema noch zufügen muss - ich bin auch dafür gekidnappte flugzeuge einfach mal so abschiessen zu dürfen. was interessierts mich, dass ein paar hundert passagiere mit einer atrappe bedroht werden.. (ironie)
Kommentar ansehen
08.12.2006 22:47 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gabs doch schon mal? "Weiters forderte Schäuble eine Verfassungsänderung, um gekaperte Flugzeuge abschießen zu können."

Und das wurde ganz klar abgelehnt. Unvereinbar mit den Menschenrechten in Deutschland.
Geht einfach nicht.. da kann auch der Schäuble nichts machen.
Und Remote Durchsuchungen? Ich glaub der hat nen Vogel
Kommentar ansehen
09.12.2006 00:17 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sag nur eins.
wenn irgendein terrorist terror verbreiten wollte würde er jeden tag in deutschland anschläge machen und niemand könnte es verhindern.
warum sollte irgendein terrorist auf flughäfen gehen und riskieren das er gefasst wird wenn er jeden tag völlig unerkannt koffer durch fussgängerzonen schleppen könnte oder in restaurants deponiert beim essen oder in kaufhäusern oder mit einer panzerfaust ein flugzeug beim starten oder beim landen abschiessen oder schienen sprengen bevor der zug ankommt und und und.
lasst euch nicht verarschen.
die ddr war nichts gegen das was uns blüht.
Kommentar ansehen
09.12.2006 01:03 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt sich, ob du jemals in der DDR gelebt hast: damit du solche Sprüche spuckst:

"die ddr war nichts gegen das was uns blüht."

Adios
Kommentar ansehen
09.12.2006 01:07 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@*Flip*: da fragt es sich ob du verstehst worauf das bezogen war.

unser land wird zu einem überwachungstaat gemacht mit der erfindung terrorismus.
die ddr hätte sich die heutigen möglichkeiten gewünscht .
wer nicht in der ddr gelebt hat wird in ein paar jahren wissen wie es ist wenn man nicht die offizielle meinung nachplappert.
Kommentar ansehen
09.12.2006 01:28 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein paar Fragen: Wieviel Semster studiert an man an dieser Fernuni "Internet"?
Welchen Abschluss kann man machen? Dipl., Staatsexamen oder Bachelor? Und wenn Bachelor lässt sich noch ein Master dranhängen?
Wie steht es dort mit Studiengebühren?
Welche Nebenfächer muss/kann ich belegen?
Wie steht es mit den Klausuren? Sind die in der Vorlesungszeit? oder in der vorlesungsfreien?!
Und vorallem, wieviel Rente kriegt ein universitär ausgebildeter Terrorist? Ich hoffe das lässt sich mit Riester kombinieren.
Und letzten Endes, haben wir auch ne Gewerkschaft?!
Da Hr. Schäuble darüber ja so gut Bescheid weiss, kann er mir doch sicher Auskunft darüber geben.
Mein Hauptaugenmerk liegt auf den Zukunftschancen und den Aufstiegsmöglichkeiten

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?