08.12.06 14:17 Uhr
 250
 

Vietnam: Vergiftetes Essen legte ganze Produktion in einer Fabrik lahm

Zum Essen in der Kantine einer vietnamesischen Textilfabrik gab es am Donnerstag Rindfleisch und diverse andere Sachen. Dies hat aber zu einem Totalausfall des Betriebes geführt. Es klagten 1.100 Arbeiter nach dem Verzehr über Übelkeit.

Ein Sprecher des Krankenhauses in Ho-Chi-Minh-Stadt sagte: "Wir mussten 100 Ärzte und Krankenschwestern mobilisieren und alle Betten aus den Lagerhäusern holen". Es waren so viele Leute betroffen, dass die Kapazitäten schnell erschöpft waren.

Über die genaue Ursache der Vergiftung sei noch nichts bekannt. Dem größten Teil der betroffenen Arbeiter ging es am heutigen Freitag wieder besser.


WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Produkt, Produktion, Fabrik
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 14:10 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde mir zweimal überlegen ob ich in der Mittagspause wieder dort Essen werden, bis das noch nicht aufgeklärt ist.
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:18 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt nach sabotage. was meint ihr?
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:11 Uhr von FabianB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der koch ist sicher seinen job los :-) , aber starker abgang löl

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?