08.12.06 13:35 Uhr
 1.967
 

Studie: Veganer leben gefährlich

Die Studien von Professor Andreas Hahn, Leiter des Instituts für Lebensmittelwissenschaft der Leibniz Universität Hannover, zeigen, dass viele Veganer sich mehr um ihre Nahrungszusammenstellung kümmern sollten. Sie riskieren Mangelerscheinungen.

Die Zahl der Vegetarier und Veganer nimmt bundesweit zu. Der Ernährungsberater des Vegetarier-Bunds Deutschlands, Norbert Moch, sieht die Versorgung mit Vitamin B12 als zentral an. Hahns Studien belegen, dass hier Nachholbedarf besteht.

Laut Studie sind zwei Drittel der Veganer mit Vitamin B12 unterversorgt. Dies erhöht das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Bei Frauen fiel auch ein Eisenmangel auf. Pflanzliches Eisen kann der Körper schlechter verarbeiten als tierisches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gefahr
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 13:17 Uhr von sluebbers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das überrascht mich nun überhaupt nicht. der mensch ist nun mal ein allesfresser. veganer können meinetwegen machen was sie wollen, solange sie ihre kinder nicht zwingen so zu leben.
Kommentar ansehen
08.12.2006 13:42 Uhr von SeraphicFeather
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich habs schon immer gewusst Gemüse schmeckt dann am besten wenn man kurz vor dem Servieren das Salatblatt durch ein saftiges Steak ersetzt.

Zu diesem Thema hab ich auch schon mal nen Bericht im Fernsehn gesehen.

Man lebt gesünder wenn man sich ab und an ein Stückchen Fleisch zwischen das Mahlwerk legt
Kommentar ansehen
08.12.2006 13:56 Uhr von 666leslie666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ab und an: Wenn ich mir den Fleischkonsum der Welt aber mal angugge,
kann man nicht mehr von gesund sprechen.

Dieses Hormon und Antibiotika verseuchte Scheiss aus Massentierhaltungs KZ´s kann nur ungesund sein.

Beim Fleisch sollte gelten...
Klasse statt Masse.
Deshalb lieber seltener und qualitativ hoch,statt täglich und miese Qualität.

Habt ihr schon mal n KZ Schnitzel gebraten ?

Das schrumpft auf die Hälfte der ursprünglichen Grösse zusammen.

Im Endeffekt ist das teurere Fleisch billiger.
Das wissen aber nur die wenigsten. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:05 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Dürfte sich schwierig gestalten einen Veganer davon zu überzeugen für die Kids ein saftiges Steak zu braten...
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:08 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Du magst in deiner Intention völlig recht haben - der Sprachgebrauch lässt jedoch zu wünschen übrig...
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:09 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: mit sicherheit. das ist genau der punkt den ich veganern vorhalte (wobei es auch da ausnahmen gibt!): ein im wachstum befindlicher mensch braucht tierische produkte. sein kind vegan zu ernähren entspricht für mich vorsätzlicher körperverletzung.
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:26 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ zenon: Ich denke nun mal anders,
und artikuliere dementsprechend.

Mag einigen komisch vorkommen;-)
aber ich treffe doch immer den Kern der Sache.

Unsere Ernährung,
vorallem der extreme Fleischkonsum ist doch viel schädlicher als die Ernährungsweise der Veganer.

Aber jetzt kommt ne Studie die das doch ach so gefährliche Leben der Veganer aufführt.
Und ausgerechnet diagnostizieren die angeblichen Forscher das man durch Veganertum Schlaganfall und Herzinfarkt bekommt.

Eigentlich doch die Domänen einer ungesunden Ernährung.
Die Folgen einer Ernährung wie wir sie praktizieren ist doch viel schädlicher für die Gesellschaft.

Du weisst ja wahrscheinlich was die Folgen der Massentierhaltung sind.
Gugg doch mal auf unseren Strassen.
Überall Fettsäcke die dann meistens auch noch was zu essen in der Hand haben.

Und jetzt stell dir daneben mal einen Veganer vor.

Welcher wird deiner Meinung wohl eher an Herzinfarkt sterben.

Übrigens ist diese Studie wahrscheinlich von der Fleischwirtschaft in Auftrag gegeben worden.

Eine Studie die über die Folgen übermässigen Fleischkonsums wird von denen sicherlich niemals kommen.
Es soll nur unliebsame Konkurrenz die die Einnahmen der Fleischmafia gefährden könnten,
ausgeschaltet werden.

Das kenn ich. ;-)
Nennt man Kapitalfaschismus,oder einfach nur eine riesengrosse Verschwörung gegen den gesunden
Menschenverstand.

Mlg jp
Der,der anders denkt...
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:26 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich bös an ist aber so Mein Neffe ist auch immer sehr blass und das kommt (so meine Mutmaßung) davon dass meine Schwester ständig Körnerfutter serviert.
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:26 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zenon und sluebbers: ihr scheint da was zu verwechseln. Dass das womöglich unmöglich ist, einen Veganer dazu zu bringen, seinem Kind ein Steak zu braten, liegt ja auf der Hand. Aber die können ihrem Kind ruhig mal ein Glas Milch servieren oder ein Ei kochen oder braten. Denn sowas nehmen Vegetarier auch mal zu sich und leben nicht - ganz im Gegensatz zu Veganern - ausschließlich von nicht-tierischen Produkten.

Also:
Vegetarier essen kein Fleisch, keine Wurst usw.
Veganer essen gar nichts, was von Tieren kommt (Milch, Eier, Käse usw.)
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:30 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht man denen sofort an: Vegetarier bewundere ich und finde das gut. Kann es selber nicht, aber Veganer haben meistens einen an der Klatsche und man sieht den meisten sofort an, dass diese Ernährung nicht gut ist. Sehen meist aus wie Magersüchtige.
Die Frau von Morgan Spurlock (Supersize me) z.B. Abartig.
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:36 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Nazivergleiche dürfen in keinem Beitrag fehlen...
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:40 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: du denkst nicht anders, du denkst falsch. einen hühnerstall o.ä. mit einem konzentrationslager gleichzusetzen ist einfach sonderschule, sorry.
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:53 Uhr von lustischagsell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers - Schwachsinn: Wiedermal ne Studie für die ganz dummen.
Kuckst du hier!

<<<<< "Das wichtige Mineral Eisen ist in pflanzlicher Nahrung in ausreichender Mengen vorhanden. Allerdings wird es in dieser Form von unserem Körper schlecht aufgenommen. Abhilfe: ein Glas Orangensaft zum Essen steigert die Eisen-Resorbtion auf das Dreifache. Dafür ist übrigens das Vitamin C verantwortlich." >>>>>

Sollte jeder Veganer wissen.

Genau wie jeder wissen sollte das EISEN Hauptsächlich in der Schweineleber vorkommt, sowie eigentlich alles gute vom Tier nur in den Innereien steckt.

HIRSE hat mehr EISEN als FLEISCH.

Dieses ewige dumme FLEISCH ist GESUND -
Fleisch hat viel EISEN Märchen kann ich nimmer hören.

Fleisch besteht fast nur Eiweis, da es Muskelgewebe ist...kuckt mal die Natur an, Raubtiere essen erst mal die Innereien, die niedrigeren Ränge streiten sich dann ums normale Fleisch.

Also ich bin zwar kein VEGANER, aber ich kenne genügende die kein Fleisch essen und alle haben sie gesundheitliche Vorteile. Vorallem haben sich deren Blutwerte enorm verbessert.

Allerdings sind das keine Veganer sondern Ovo-Lakto-Vegetarier, d.h. die essen auch Fisch und Milchprodukte. Iss meiner Meinung nach auch besser.

Mfg
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:03 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
luschtiag: muskeln bestehen aus einem großteil an wasser, nämlich 70 %.
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:36 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:37 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann Vegetarier und Veganer nicht ausstehen!
Die essen schließlich meinem Essen das Futter weg! ;-)
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:41 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: Also wenn du dich so "artikulierst" wie du schreibst, dann "Gute Nacht".
Man sollte die Fremdwörter kennen, die man benutzt.
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blazebalg: Massentierhaltung ist KZ.
Frag dich mal warum ausgerechnet die Gebäude dieser Industrie ausgerechnet wie KZ´s aussehen.

Hühner gehören da nicht rein.
Und du kennst anscheinend den Sinn des Begriffes KZ nicht.

Konzentrationslager.
Eine Konzentrierung von Lebewesen auf engsten Raum.
Alles klar.

Und übrigens...
Getroffene Fettsäcke bellen. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:56 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Troll-Collect: Wildfleisch ist lecker.

Kommt ja nicht aussm KZ... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.12.2006 16:11 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: du nutzt den KZ begriff eindeutig in bezug auf die nazizeit und zielst darauf ab dass die leute dich und deine meinung in erinnerung behalten (aus mangel an tatsachen halt eindruck schinden mit extremen schwachmatenargumenten) indem sie sich über dich aufregen, das ist unterste schublade, back to chemtrails da gefällst mir besser!
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:25 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem an veganer Ernährung: ist ja, dass es mehr Aufwand erfordert - man muss die Nährstoffe, die sonst durch Fleisch / Fisch / Milchprodukte aufgenommen werden, konsequent durch Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte ersetzen.

Das das geht, ist mir klar. Aber der extreme Aufwand! Ich wurde einmal von einer Veganerin bekocht - das war schon lecker (und hat *fast* satt gemacht :-). Allerdings - hat man Zeit, jedes mal acht Kräuter, sieben Salate, fünf Gemüsesorten fein zu verwerten?

Und zum Nachtisch einen leckeren Wasser-Schoko-Kuchen, schauder...
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:49 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiß man doch schon lange: man muss sich die jungs und mädls nur mal ansehn.

die sehen krank aus.

lieber zwei- dreimal die woche fleisch aus ausgewählten höfen.

nicht ausm hinterhof, die viecher mit den nackten schwänzen
:-))
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:02 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhh: Lecker argentinische Rindersteaks!
Kommentar ansehen
08.12.2006 19:15 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eigentlich immer nur ? was gesünder ist :)

ob man an den Mangelerscheinungen eines Vegetariers/Veganer frühzeitig Ausfälle einzelner Organe hat ... ??

oder ob man sich an Gammelfleisch und Co. Skandalen die Pest in die Nahrungskette holt .....

am besten nur noch Fingernägel kauen ... da weis man wenigstens woher es kommt :)

aber dann überfährt mich wahrscheinlich ein Zug ....

Fazit ! ..... mal ehrlich - drauf geschissen - geniessen wir das leben jetzt .....

Leitsatz !
wer früher stirbt ist länger tot :)

oder anders gesagt - warum alt werden in einer dem Jugendwahn verfallenen Welt ....
Kommentar ansehen
08.12.2006 21:27 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Morgen kommt ne gegenteilige Studie Man weiss nicht, was man letztlich glauben kann, wo doch andauernd neue Studien erscheinen, die sich teilweise das Gegenteil behaupten... Die einen werden von der Fleischindustire gesponsort und andere von sonst wem.

Ich bin Veganer und will hier gar nicht rumdiskutieren, da das eh zu nichts führen würde. Mir geht es aber um die Tierrecht und nicht dadrum in Welt zu schreien, wie gesund ich doch lebe. Die Mängel kann man ganz gut durch diverse Mittel begleichen, muss nur rechtzeitig zum Arzt gehen und sich regelmäßig untersuchen lassen.

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?