08.12.06 10:18 Uhr
 3.719
 

USA: Mann findet tödliche Dosis Kokain in Spielzeugabteilung von Wal-Mart

In Oklahoma fand nun ein Mann beim Einkaufen in der Spielzeugabteilung eines Walt-Marts ein verdächtig aussehendes Päckchen mit weißem Pulver. Es stellte sich heraus, dass es Kokain war.

Er meldete dies unverzüglich der Polizei, die das Rauschgift beschlagnahmte und vernichten wird. Die Menge wäre für ein Kind tödlich gewesen.

Eine Sprecherin der Polizei spricht von Glück, dass kein Kind das Päckchen gefunden hat: "Kinder stecken alles in den Mund". Der Besitzer des Kokains konnte jedoch nicht gefunden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pennypecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Tod, Spiel, Kokain, Wal, Spielzeug, Wal-Mart, Dosis
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 10:21 Uhr von geburah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Attentat? Vielleicht war es ja ein Terrorist, der die Nachkommen der USA vernichten will.

Der Typ wollte es bestimmt nur los werden, weil der Kaufhausdetektiv grad im Gang war. Oder er hatte eine Rufschädigung des Marktes im Auge.
Kommentar ansehen
08.12.2006 10:28 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zufällig hat der Mann das gefunden und wahrscheinlich war er zufällig 2 Stunden vorher schonmal da und hat zufällig was verloren.

Aber zufälligerweise könnten seine verletzten Gefühle mit ein paar Millionen Dollar beruhigt werden. Ich bin mal auf die Klage gespannt.
Kommentar ansehen
08.12.2006 11:14 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf diese News hat die Welt gewartet. Ich möchte gerne noch mehr News aus der tiefsten amerikanischen Provinz, bitte, bitte....!!!

Kommentar ansehen
08.12.2006 11:21 Uhr von hell18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: War wahrscheinlich dem Finder seines hatte sicher Angst erwischt zu werden & deswegen hat er es dort hingelegt um es zu finden!

So ist er nicht Straftäter sondern ein kleiner "Held"!!!
Kommentar ansehen
08.12.2006 12:30 Uhr von phyroad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir auch passiert Als ich noch vor ca. einem halben Jahr bei einen "Discounter" gearbeitet habe als Aushilfe ist folgendes vorgefallen:

Als ich kurz vor feierabend noch ein paar schnapsflaschen einräumte ist eine komische Person in den Laden gekommen und stellte sich vor das Schnapsregal.
Da er irgendwie verdächtig aussah behielt ich ihn im Auge. Dann ging er zur Kasse und hat nach Wodka gefragt und ging wieder zurück zum Schnapsregal. Am ende hat er nix gekauft und ist gegangen.

Als wir dann nach 8Uhr aufräumten klopfte es an der Tür es war der komische Junge Mann er hätte ja was verloren und ob er mal gucken dürfte. Als ich in fragte was er suche antwortete er nicht und ich hab in auch nicht mehr reingelassen.

Beim kehren an der Obsttheke hab ich dann gefunden was er gesucht hatte. 30g Gras. =)
Kommentar ansehen
08.12.2006 12:46 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phyroad: 30g?`Mal eben auf der Obstwaage nachgewogen? Und? Wie war die Quali? *g*
Kommentar ansehen
08.12.2006 12:56 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon mal was von toten briefkasten gehört?
Kommentar ansehen
09.12.2006 04:27 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: fehlt noch, dass der Besitzer des Kokains beim Fundbüro oder der Polizei nachfragt, ob jemand ein Päckchen "Mehl" gefunden hat ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?