08.12.06 09:33 Uhr
 81
 

Florida: Start der Raumfähre Discovery verschoben

Schlechtes Wetter mit einer dichten Wolkendecke über Cape Canaveral hat den Start der US-Raumfähre "Discovery" gestern Abend verhindert. Die siebenköpfige Besatzung muss noch zwei Tage warten bis zum nächsten Startversuch am Samstagabend (Ortszeit).

Hauptaufgabe dieser Mission ist der weitere Ausbau der Internationalen Raumstation ISS. Dabei wird eine neue Halterung für weitere Sonnensegel montiert. Mit an Bord ist auch Sunita Williams, die Thomas Reiter auf der ISS ablösen soll.

Die letzten Shuttle-Starts nach dem Absturz der "Columbia" wurden alle tagsüber durchgeführt, um herabfallende Schaumstoffteile beim Start erkennen zu können. Tests haben gezeigt, dass die Raketen hell genug leuchten, um auch nachts eventuell abgesprengte Teile orten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pippin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Disco, Florida, Discovery, Raumfähre
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2006 08:50 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn die "Kiste" mittlerweile in technischer Hinsicht "uralt" ist, finde ich sie noch immer faszinierend.
Ich drücke allen Beteiligten die Daumen, dass nichts schiefläuft und die Mission erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?