07.12.06 22:03 Uhr
 300
 

Fußball: UEFA verhängt Geldstrafe gegen Feyenoord Rotterdam

Die UEFA hat Feyenoord Rotterdam zu einem Bußgeld in Höhe von 126.000 Euro verurteilt. Grund dafür sind Ausschreitungen Rotterdamer Hooligans.

In Frankreich bei der UEFA-Cup-Begegenung gegen AS Nancy (0:3) und beim Heimspiel gegen die Blackburn Rovers (0:0) haben Rotterdamer Hooligans für Randale gesorgt.

Sollten es in den nächsten drei Jahren wiederholt wegen Rotterdamer Hooligans zu Ausschreitungen kommen, muß Feyenoord zwei Europacup-Heimspiele ohne Zuschauer bestreiten. Unterdessen forderte eine niederländische Zeitung Fußball-Gesetze gegen Gewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Geldstrafe, Rotterdam, Feyenoord Rotterdam
Quelle: kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 21:50 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Holland hatten sie mit einer höheren Strafe gerechnet. Ich finde auch, dass es eine ziemlich milde Strafe ist.
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:47 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
126.000€: hört sich viel an.
Ich glaube aber, den Verein wird das nicht wirklich treffen. Eigentlich müssten die "Verursacher" das Geld aufbringen, aber das geht wahrscheinlich nicht....
Kommentar ansehen
08.12.2006 06:17 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur da sind die ja fast gar nicht bestraft worden....da laecheln die doch drueber.........

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?