07.12.06 21:57 Uhr
 2.347
 

Leichter Arbeit finden mit YouTube?

Mit Bewerbungen auf YouTube erhoffen sich viele Amerikaner Arbeit zu finden. Besonders in Amerika wird immer öfter anstatt einer "normalen" Bewerbung eine Videobewerbung via YouTube versandt.

Mittlerweile gibt es sogar Argenturen, die speziell mittels dieser Bewerbungsform vermitteln. Jedoch ist ein Video nicht ganz risikofrei: Es besteht die Gefahr, dass der zukünftige Arbeitgeber von Vorurteilen oder Aussehen beeinflusst wird.

Deshalb ist es in den USA auch verboten, Fotos der Bewerbung beizulegen. Flavia Waas, Mitarbeiterin bei Stellenanzeigen.de, vermeldete, dass bereits die Hälfte aller Jobs in Deutschland online vergeben werden. Ein Trend ist somit deutlich erkennbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: celaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 21:41 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ich wüsste nicht ob ich ein Bewerbungsvideo machen würde, ich glaube dazu würde mir der Mut fehlen ;) .
In der Quelle stehen noch ein paar interessante Details.
Kommentar ansehen
08.12.2006 00:00 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also is auf alle faelle praktischer denk ich mal als jeden tag 20 bewerbungen zu schreiben wovon dann auch noch 19 zurueckkommen xD ...spart also zeit und papier/tinte
Kommentar ansehen
08.12.2006 00:52 Uhr von hell18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde es auch nicht machen wäre dazu auch viel zu feige ;-)
Kommentar ansehen
08.12.2006 06:53 Uhr von Dragonlady85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bewerbungsvideo: Ich habe eins gemacht! Nunja und es ist noch nicht ausgeklügelt genug, bis jetzt wurd meine seite die beim arbeitsamt steht noch nicht einmal angeklickt . Soviel zu dem Thema die meisten Arbeitgeber wolen lieber bewerbungen zu händen haben. Warum auch immer? Also soviel ist das nicht, man brauch man keine angst haben das viedeo wird bis es fertig ist 4-5 mal noch korrigiert und das ist danach routine so fand ich das
Kommentar ansehen
08.12.2006 08:21 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch es ist nicht verboten fotos der bewerbung beizulegen, sondern es ist verboten für die arbeitgeber ein solches als zwingenden bestandteil der bewerbung zu verlangen....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?