07.12.06 18:23 Uhr
 143
 

Politiker: Gutes Erscheinungsbild bringt mehr Stimmen

Nach welchen Kriterien beurteilen Wahlberechtigte die Politiker, denen sie ihre Stimme geben? Eine heute publizierte Studie der australischen National University (Canberra) besagt: Gutes Aussehen bringt mehr Wählerstimmen.

Gutes Aussehen wird der Studie zufolge mit 1,5 und 2 Prozentpunkten zusätzlich belohnt.

Die Studie besagt aber auch, dass ein positives Erscheinungsbild für Kandidaten, die schon länger im Amt sind, weniger wichtig ist. Ministerpräsident Howard sei einer der hässlichsten Parlamentarier und trotzdem wiedergewählt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ocalanews
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Politik, Politiker, Stimme, Erscheinung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 17:39 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schönheit ist wie Hässlichkeit Ansichtssache. Trotzdem: Im Wahlkampf kann man viel erzählen. Bevor Politiker auf Plakatwänden lächeln, werden ihre Fotos retuschiert. Falten weg, Zähne strahlend weiß wie ihre Weste.
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:57 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder eine studie, die die: welt nicht wirklich braucht. ob die aus
(s)teuergeldern gepampert wurde ?

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv
_vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv

eeeeeeeeeeeeeeeeeeee_

eeeeeeeeeeeeeeeeeeeee -

mmmmmmmmmmmmmmmm

_mmmmmmmmmmm

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

_aaaaaaaaaaaaaaaar

rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

aaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaahhhhhh hhhhhhhhhhrrrrrrrgggghhh
Kommentar ansehen
07.12.2006 19:28 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: wäre es mal mit mehr Ehrlichkeit? Könnte eventuell auch Stimmen geben, aber das Wahlvieh will ja lieber belogen und betrogen werden und von Problemen nichts hören.
Kommentar ansehen
08.12.2006 07:45 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir haben z. B. Ronald Pofalla: Möglicherweise sind die Wähler (immerhin 50,3 %) in Kleve besonders abgebrüht, was derlei Äußerlichkeiten angeht.
Kommentar ansehen
08.12.2006 14:39 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frau: Merkel wurde sowieso nur durch Betrug Kanzlerin. Das ist der ultimative Beweis.

Studien die die Welt nicht braucht...
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:20 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war vielleicht mal vor 50 jahren als es Adenauer noch gab.
Aber die Leute lassen sich schon lange nicht mehr von Äusserlichkeiten abhalten.
Siehe Schröder. Der wurde abgewählt weil er nur heisse Luft produziert hat.
Und daraufhin trat er die Flucht nach Osten an.
Bis heute.
Kommentar ansehen
08.12.2006 17:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das stimmt: wieviele stimmen hätte die merkel bei einem guten erscheinungsbild bekommen?

absolute mehrheit?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Anschlag: Bauanleitung und Aufforderung "Jagt eure Beute" entdeckt
Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?