07.12.06 17:06 Uhr
 393
 

PSA und Mitsubishi entwickeln gemeinsame Plattform für SUV-Modelle

Der französische Autokonzern PSA (Peugeot, Citroen) und der japanische Autobauer Mitsubishi werden im Jahr 2007 drei SUV-Modelle (Sports Utility Vehicle) mit identischer Plattform auf den Markt bringen. Vorreiter ist der neue Mitsubishi Outlander.

Der Wagen wurde komplett überarbeitet und mit einem VW-Motor (140 PS stark) ausgerüstet. Er soll bereits im Februar 2007 lieferbar sein. Auch die PSA-Marken Citroen und Peugeot werden auf der Plattform eigene Modelle herausbringen.

Der Citroen C-Crosser und der Peugeot 4007 sollen jedoch erst ab dem kommenden Sommer ausgeliefert werden. Beide werden von einem 2,2 Liter Commonrail-Diesel angetrieben. Der ist mit 156 PS etwas stärker als das VW-Aggregat im Outlander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Model, Modell, SUV, Plattform, Mitsubishi
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag vor Pfingstwochenende wird staureichster Tag des Jahres
ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 17:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll: das denn...ein "neues" auto entwickeln und einen vw-motor einbauen?? können die das nicht selbst???
Kommentar ansehen
08.12.2006 09:43 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? muss dem vorredner zustimmen. aber was mich noch mehr interessiert ist warum um gottes willen jeder hersteller SUVs baut...was macht das für nen sinn? extremer verbrauch und NOCH sind die strassen in deutschland echt okay^^
Kommentar ansehen
08.12.2006 11:14 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ oneWhiteStripe: Ja eben... noch ;-). Wobei Mitsubishi ja vorher schon einen SUV im Angebot hatte (und natürlich auch richtige Geländewagen). Ich denke mal durch die Zusammenarbeit mit PSA werden daher einfach nur noch Kosten gespart.
Kommentar ansehen
10.12.2006 23:42 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt: Die Nachricht ist schon mindestens 3 Monate alt.
Kommentar ansehen
12.12.2006 13:27 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht da noch so richtig durchzublicken Es ist nicht immer durchsichtig was man da an Auto erhält - mittlerweile entwickeln viele Plattformen miteinander jeder verwendet jeden Motor...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?