07.12.06 16:20 Uhr
 2.374
 

Lake Worth/Florida: Einbrecher fand zwei Leichen im Auto

In der Nacht vom Montag auf Dienstag durchstöberte ein Einbrecher ein Auto und machte dabei eine ungewöhnliche Entdeckung - im Wagen lagen zwei Leichen.

Das Auto war nicht abgeschlossen und stand auf dem Parkplatz des Beerdigungsinstituts Emmanuel Funeral Home, so die Meldung. Einen Tatverdächtigen gibt es nicht.

Nach Angaben der Polizei öffnete der unbekannte Missetäter zwar die zwei Leichensäcke im Auto, machte sich aber nicht an den Toten zu schaffen. Aus dem Wagen wurden mehrere Kreditkarten und ein Rasierapparat im Wert von 90 US-Dollar entwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Leiche, Einbrecher, Florida
Quelle: www.wftv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 18:50 Uhr von Nightmare06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Was ist daran so ungewöhnlich, im Wagen eines Bestattungsinstistuts Leichen zu finden? Komisch ist allenfalls, dass sich diese nicht in einer Kühlkammer befunden hatten...
Kommentar ansehen
08.12.2006 15:16 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightmare: Wenn ich das richtig verstanden habe, waren die Leichensäcke nicht in einem Leichenwagen, sondern in einem ganz normalen Auto...

...das finde ich dann schon etwas seltsam...
Kommentar ansehen
10.12.2006 01:14 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: da hat wohl jemand die zwei vorherigen autodiebe gefunden xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?