07.12.06 16:01 Uhr
 7.295
 

Viereinhalb Jahre Gefängnis für zwei Frauen - sie quälten 25-Jährige zwölf Tage

Zu je viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilte das Landgericht Kiel nun zwei Frauen im Alter von 18 bzw. 20 Jahren. Sie hatten gestanden ihr 25-jähriges Opfer über zwölf Tage hinweg gequält und misshandelt zu haben.

Als Motiv diente offenbar ein angeblicher Seitensprung des Mannes der 20-Jährigen mit der früheren Nachbarin. Der Richter sprach von einer "ganz gemeinen Tat". Die beiden Frauen hatten ihrem Opfer u.a. Stich- und Brandwunden zugefügt.

Außerdem hatten sie versucht, die 25-Jährige zur Prostitution zu zwingen. Ferner erklärte der Richter, dass das Opfer mehrere Fluchtmöglichkeiten verstreichen habe lassen. Sie hatte offenbar Angst gehabt, als Prostituierte verkauft zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Jahr, Gefängnis
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
Neuneinhalb Jahre Haft für Briten: In Flugzeugtoilette geraucht
Viele Verletzte am Vatertag: Student spießt sich versehentlich mit Holzstab auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 16:09 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja :-s: find aber 4 1/2 jahre nicht wirklich viel!!
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:30 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: Mit unseren 100 Jahre alten Rechtsgrundlagen sind halt nur finanzielle Verbrechen schlimm. Ich meine sowas zwölf Tage durchzuziehen, die gehören in lebenslängliche Sicherheitsverwahrung.
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:38 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich! die strafe ist doch lächerlich. lebenslang wäre angebrachter!
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:03 Uhr von Maikaefer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsches Recht: Hier in diesem Land kannst du als Manager dir alles leisten.. was solls denn auch... ein paar Tausender und das wars. Egal ob Mord.. oder Ähnliches... nach ein Paar Monaten kommst du sowieso wegen guter Führung raus.
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:10 Uhr von cnob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjorn42: Von wegen 100 Jahre alt. Das deutsche Rechtssystem gehört zu den modernsten und besten Rechtssystemen der Welt. Nicht umsonst wird es weltweit kopiert. Und wenn Du das Strafgesetzbuch kennen würdest, wüßtest Du auch, daß es Strafrahmen von - bis gibt. Das Gesetz ist gut, wird halt nur oft zu milde (unterster Strafrahmen) angewendet. Unsere alt 68-er Kuschelrichter trauen sich doch eh nicht mal echt zu bestrafen und falls es einer mal wagen sollte, gehts doch direkt in Berufung! Aber die Zeit von den alt
68-ern geht auch in den nächsten 10-15 Jahren vorbei.
Die von vielen von Euch zerfleischten USA haben ein mehrere Hundert Jahre altes Rechtssystem welches größtenteils auf Richterrecht beruht. Und da gibt es ja noch Freiheitsstrafen von z.B.450 Jahren usw., vielleicht wäre daß ja die alternative für Euch.
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:37 Uhr von DonProphet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*cnob zustimm*: mus cnob in allen punkten zustimmen. Sehr gut erörtert;)
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:35 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
a n p r a n g e r n - vlleicht sllte dese shöne: tadition weder engeführt wrden ???
mn bndet dese Lder af dm mrktplatz fst.
ud jder dr vrbeikommt, drf se bspucken,
bgrapschen oer bpissen :-) col ws ?
Kommentar ansehen
07.12.2006 19:16 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delfin: ähem... Tastatur kaputt?
Ansonsten ... das mit dem Anspucken auf dem Marktplatz ist vielleicht gar keine so üble Idee ... aber natürlich völlig unmenschlich! 41/2 Jahre in grau werden ihre Wirkung schon haben.
Kommentar ansehen
07.12.2006 20:50 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitsverwahrung kann doch nun auch: nachträglich dazu kommen. dann kämen sie evtl.nie mehr aus der Klapse. Das kostet im Vergelich zu Harz 4 natürlich, wie auch der Knast ein bischen mehr.
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:00 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Männer: hätten fuer die gleiche Tat 10 Jahre bekommen!
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:06 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moloche: Mitnichten. Auch Männer bekommen nur für Dinge wie Steuerhinterziehung harte Strafen.

Natürlich hätte die Strafe härter sein müssen. Aber hierzulande ist man ja sehr auf die Rechte von Tätern bedacht.
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:21 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wapwap: >>>Sicherheitsverwahrung kann doch nun auch
nachträglich dazu kommen. <<<

Nee nee, so ist das nicht !
Das geht in der Regel erst dann, wenn ein Täter 3 mal schwere Straftaten begangen hat.

Kuckst du in das StGB §66
oder hier im Web:
http://dejure.org/...

Auf jeden Fall sind die Strafen von 4 1/2 jahren viel zu milde.
Man muss schliesslich bedenken, dass in der Regel 1/3 der Strafe erlassen wird und nach ca. 1 Jahr die Freiheiten des offenen Vollzuges winken. (dank der netten 68er Genossen)

Man beachte auch unsere gleichgeschalteten Medien. Kein TV-Sender hatte damals über dieses abscheuliche Verbrechen berichtet. Komisch, oder ?
Anscheinend müssen Polizei-Meldungen erst durch die Zensur, bevor sie bei den TV-Anstalten ankommen.
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:57 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So funktioniert Zensur: Wollt ihr euch mal ein Bild machen von den deutschen Einheitsmedien ?
Dann vergleicht mal den Bericht des SPD-nahestehenden "Spiegel" mit dem Bericht der CSU-nahestehenden "Die Welt" (Springer-Presse):
http://www.welt.de/...

Na, was fällt euch auf ?
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:03 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Frauen sind mitunter gemeiner und fieser als Männer.

Und wer Zivildienst in einer Frauenbranche geleistet hat, weiß wovon er redet. Es ist kein Wunder, dass Frauen über die Jahrhunderte hinweg nie wirklich im Berufsleben zu sagen hatten. Sie haben einfach kaum soziale Kompetenzen untereinander. Männer haben einen einfacheren Zugang und mehr Respekt vor Hierarchie! Frauen sind zu egozentriert und sentimental auf sich fixiert um Führungspositionen weitsichtig zu besetzen!
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:07 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500 - sind gleich mehrere unterschiede: oder?
worauf spielst du konkret an?
Kommentar ansehen
08.12.2006 08:57 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Janina 2000 Zensu? Wohl eher Paranoia: Wo ist da das Problem? Beide eZeitungen erhalten Nachrichten von dpa. Warum sollten die sich inhaltlich groß unterscheiden bei einem Sachverhalt, der keine großen journalistischen Interpreationsspielräume bietet?

Dass im Vorfeld keine große Berichterstattung stattfand, soll dann was bedeuten??? Das liegt wohl eiher an der seichten, statistisch natürlich untermauerbaren Misandrie in der Medienlandschaft. Außerdem waren solche Meldungen vielleicht gerade nicht "in" - man muss ja mit dem Nachrichtentrend gehen (Sars, Killerspiele ...).
Kommentar ansehen
18.01.2007 12:55 Uhr von demo-fler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumma richta: die dürften meina meinung her gar nicht mehr rauskommen^^ >:D

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?