07.12.06 15:39 Uhr
 183
 

Tabakindustrie: Japan Tobacco soll an Gallaher interessiert sein

Am Donnerstag erhielten Gerüchte neue Nahrung, dass der Tabakhersteller der Zigarettenmarke Camel, Japan Tobacco (JT), den britischen Tabakproduzenten Gallaher kaufen will. Das Angebot liegt demnach bei über zehn Milliarden Euro.

Der Kauf wäre die größte Übernahme in der bisherigen Geschichte der europäischen Zigarettenindustrie. Gallaher produziert unter anderem die Marken Benson&Hedges, Nil, Silk Cut und Mayfair.

Aufgrund ihrer regionalen Schwerpunkte sei die Fusion beider Konzerne sinnvoll, hieß es aus Branchenkreisen. Die Aktienkurse der beteiligten Unternehmen legten am Donnerstag deutlich zu. JT ist weltweit die Nummer drei unter den Tabakkonzernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Tabak
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 16:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Camel: jeder raucht was er ist^^ ;-)

Ich bau mir nächstes Jahr eigenen Tabak im Balkonkasten an. ;-)

Mlg jp

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?