07.12.06 15:23 Uhr
 2.405
 

Prozess in Cottbus: Mordangeklagter gibt Gewaltspiel als Ursache an

Die Niederlagen in einem Computerspiel und eine Polizeikontrolle waren angeblich die Auslöser, die einen 19-Jährigen zur Tötung eines Obdachlosen bewegten.

Vor dem Landgericht am Donnerstag erzählte der Mann, dass er zu viel Bier getrunken habe und er dadurch aggressiv wurde. Da fing er mit einem Mann einen Streit an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottbus an.

Auf einmal seien die Bilder aus dem Spiel wieder hochgekommen, wo man jemanden mit Fußtritten und Schlägen misshandelt, so der Angeklagte. Er habe nur seinem Ärger Luft machen wollen, aber den Mann nicht umbringen wollen. Das Spiel wird vorgeführt.


WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Gewalt, Ursache, Cottbus
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 15:29 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal kein "Killerspiel": Mal sehen wieviel sich die News anschauen wenn nicht das Wort Killerspiel benutzt wird.

Das ganze erinnert mich ein wenig an die CSI Folge wo man Punkte für das Töten bekam.
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: der Alkohol wars...
Eine Tat aus niederen Beweggründen.
Die Wirkung vom Alkohol sollte mal lieber vorgeführt werden.
Da hätten sie einen Schuldigen.

Ne ne die Killerspiele sind Schuld.. ;-)
Säufer an die Macht.
Wenn sie nicht schon da sind...

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:34 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechte: killen übrigens auch gerne Obdachlose.
Und das vorallem in Cottbus. ;-)

Zitat:
Auf einmal seien die Bilder aus dem Spiel wieder hochgekommen, wo man jemanden mit Fußtritten und Schlägen misshandelt.

Da hat er bestimmt das Video gesehen.
-->http://youtube.com/...

Oder einfach nur die alltägliche Gewalt.

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:35 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War klar, daß er sich so rausreden wollte, wird ihm aber nichts nütze!
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:36 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Computerspiel ? Der Typ hat bestimmte von Beck eine milde Strafe ver-
sprochen gekriegt,wenn er jetzt alles auf ein Gewaltspiel
schiebt.Aber zumindest will sich das Gericht das Spiel
anschauen.Könnte passieren das das Gericht auch dem
Beck und anderen Hetzern gegen Gewaltspiele den Wind
aus den Segeln nimmt.
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:36 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 666leslie666: Kann es sein das du einen Hass auf Alkohol hast. In jeder Nachricht die das Thema Alkohol beinhaltet hetzt du dagegen. Nur eine Festsellung.
---------------------------------------------------

Weder der Alkohol noch die Spiele sind schuld. Das war einfach nur ein A*schloch das seine Emotionen nicht unter Kontrolle hat. Noch nicht mal die 10 Jahre Höchststrafe als Jugendlicher wird er bekommen.
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:38 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[ sind hier kein Thema ...;gimmick]: [ Sinnlos! gimmick]
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:40 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein ABSOLUTER SCHWACHSINN!!!

solangsam kotzt mich das Thema "Gewaltspiele/Killerspiele" richtig an. Mein Gott, nur weil ein paar absolute voll Idioten (1%) Virtualität und Realität nicht auseinander halten können müssen die anderen 99% darunter leiden!?!

Ich selbst spiele kein CS oder derartiges, habe es aber früher gemacht. Habe aus beruflichen Gründen öfter mal ne Waffe in der Hand, aber ich bin nicht so blöd und knall irgendwelche Leute über den Haufen, nur weil ich grade mal wieder voll sauer bin da ich wieder am WE schaffen muss...

Das liegt nicht an den Spielen, die Ursache sitzt vor dem PC / der Spielekonsole. Aber das begreifen die Politiker ja nicht, da sie auch eine ganz andere Generation sind und sich überhaupt nicht auskennen...

... aber hauptsache mal mitreden, typisch Politik!
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:45 Uhr von albi.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reißerischer Titel: Warum steht im Titel "Gewaltspiele" und nicht "Polizeikontrolle" oder "Bier", so wie das auch in der News erwähnt wird?
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:48 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cash: Stimmt. ;-)

Ich hasse ihn unendlich.
Warum???
Das merkste eh nicht. :-((

Zitat:
Weder der Alkohol noch die Spiele sind schuld. Das war einfach nur ein A*schloch das seine Emotionen nicht unter Kontrolle hat.

Das haben die meisten Menschen nicht,wenn sie gesoffen haben.

Hass ist für mich die einzige Emotion die dem Alkohol zuzuschreiben ist.
Säugetiere hassen nämlich nicht. ;-)
Und schon garnicht sich selbst.

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:54 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traumhaft: der träumt davon, dass der killerspiel-produzent für das tötungsdelikt in den knast geht.
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:57 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: "Wenigstens treten sie diese nicht zu Tode."

Wow, ihr seid solche Übermenschen. :)
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:03 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch besser: aus der Quelle
Zitat:
Dann wird auch ein Hirnforscher aus Ulm erwartet. Er soll zu der Frage gehört werden, ob intensives Spielen von brutalen Computerspielen Auswirkungen auf die Schuldfähigkeit haben kann.

Jetzt wollen deie wirklich noch nen Hirnforscher holen.
Da seht ihr mal wie blind der Alkohol macht.
Aber im Endeffekt hat der Täter tatsächlich keine Schuld.

Der Alkohol wars,weder ein Killerspiel,noch das Fernsehen.
Ich kann auch hetzen
aber im Unterschied zu einem Beckstein der meint,Killerspiele machen böse
(Und wahrscheinlich wird er auch diesen Fall
worüber wir grade diskutieren)
als Grund hinzufügen.

Und die rechten Suffköppe werden demnächst,wenn der Mann vor Gericht Erfolg hat
mit dem Argument kommen:
Das waren die Killerspiele!

Gutes Argument...
Und die wahren Gründe schön im dunkeln lassen.

Alkohol ist Scheisse und die Menschen die in übermässig konsumieren sind auch scheisse.

Meine Eltern sind scheisse.

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:08 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LinksGleichRechts: Wer tottreten mit klauen vergleicht hat einen an der Waffel.
Und klauen heisse ich nicht gut
es sei denn Mensch stiehlt um zu Überleben(Essen etc..)

Lenk nicht soviel ab.
Und wo steh ich momentan in deiner Arschkartei. ;-)

Bin wohl nach dem ganzen hier an die Spitze gerückt. :-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grenze: ich weiss...;-)
Ich bin ein Ketzer...
Zu deinem Schubladendenken...

In die objektive gehör ich ja wohl rein. ;-)
Aber schön das ich noch nicht in der braunen bin.
Beweist mir nur das du meine Beiträge nicht verstehst.
Liegt wohl am Bier. >:-)

Gäbs bei mir solche Schubladen,wärst du nur in einer.
Der Desinformanten... ;-)

Sonst müsstest du dich da selbst einsortieren.
Glaubst aber wahrscheinlich immernoch das der junge Mann den Obdachlosen wegen den pöösen Killerspielen totgetreten hat.
Und Linke haben leider auch schon getötet. :-(
Oder besser die die sich als linke bezeichnen...
Kann ich aber nix für...

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:38 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle: heißt es einmal Playstation-Spiel und dann Computerspiel. Man sollte schon konsequent bleiben.
Hier handelt es sich um ein Wrestlingspiel auf der PS2.

´Auf einmal seien die Bilder aus dem Spiel wieder hochgekommen, wo man jemanden mit Fußtritten und Schlägen misshandelt´
LOL, genausogut kann man auch sagen, dass man in den Nachrichten gesehen hat, wie mehrere Leute Jemanden am Boden liegend getreten haben usw.

Dieses Ablenken auf das Spiel ist für mich reines Kalkül, denn die Debatte um das Verbot von Killerspielen ist ja immer noch nicht abgeebbt.
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:02 Uhr von LadyLover`beM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah: nichts gegen deine news - toll gemacht.. aber diese ganze sache mit den killerspielen gehen mir sowas von aufn wecker.. ich spiele seit ca. 6 jahren counterstrike.. und ich bin nicht soweit das ich leute abmorks.. so ein schwachsinn.. menschen die eh schon psychisch am ende sind tun solche spiele vielleicht nicht gut, aber das das eine gefährung sein soll für alle, schwachsinn.. also wirklich

und zur news ^^
der will sich doch nur rausreden.. 20 jahre haft, dann wird er merken worans lag
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:14 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LadyLover`beM: Mich nerft es auch gewaltig,aber eher auf das Wort "Killerspiele"

Und genau deshalb habe ich auf das Wort "Killerspiele" verzichtet.

Hätte ich das im Titel benutzt würden sich hier viel mehr Leute tummeln und über den Unsinn Diskutieren.

Mal abwarten wie weit das noch geht. Am ende hat er Super Mario gespielt und hat gedacht es wäre ein monster wo er drauf rumspringen muss damit er Punkte bekommt :o)
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:27 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LinksGleichRechts: Sag ich doch, Übermenschen. Linke haben noch nie Menschen umgebracht. Noch niiiiieeee!

Wo lebst du denn ? Die Mauer ist gerademal 17 Jahre weg
und mindestens bis dahin gabs in der UDSSR immernoch
KZs,in den nicht nur Juden verbracht wurden.
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:50 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam reichts: werden diese affen dafür bezahlt ?
oder reiten die nur auf der welle um sich besser rausreden zu können , wenn jemand wegen eines computerspiels tötet gehört er halt lebenslang in die psychatrie dammit er an sowas nich mehr rankommt , ende.
Selbst wenn diese ( meiner meinung nach verdammt dämliche ) aussage wahr wäre wäre diese person weiterhin ein einzelfall , nur weil 0.3 % (pure schätzung) der gamer nen derartig psychischen knack weg haben muss es nich heissen dass das allen passiert , sonst wären wir denke ich mal alle schon lange tod !
Bei derartig labilen leuten kann sowas auch durch filme oder unterhaltungen auftreten , die gehören halt in lebenslange psychologische behandlung/überwachung , und ende.
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:00 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Jetzt werden Computerspiele schon als Verteidigung vorgebracht.
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:32 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@intruder1400: Das war Sarkasmus. ;)
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:59 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Ich gebe jedem ne Chance sich zu ändern und Einsicht zu zeigen. Allerdings hab ich das bei dir noch nie erlebt (ausser man nimmt rausreden als Einsicht).

Du denkst du bist objektiv. Das aktzeptiere ich, aber ich denke dass du schon so voreingenommen bist dass du gar nicht mehr merkst was du bist und was du nicht bist.
Aktzeptierst du das auch?

Ich bin also ein Desinformant. Komisch nur dass ich zig mal bewiesen habe dass du einer bist. Heute erst wieder in einem anderen Thread (auf den du komischerweise immer noch nicht geantwortet hast).
Ja, jetzt bist du auch noch in der Witzbold-Kartei.

Ich denke das eben nicht. Das zeigt nur, dass du gar nichts verstehst. Davon habe ich nämlich nichts geschrieben. Im Gegenteil. Wenn du meine Kommentare in anderen Threads liest zu diesem Thema wird dir das auffallen (wenn du mal deine Voreingenommenheit abschaltest).

Allerdings hast du so getan als ob Linke eben keine Menschen wegen solcher Sachen töten. Und nun sagst du schon das Gegenteil.
Hm... Einsicht? Rausreden? Doppelmoral?
Ich weiss es nicht. Wohl am ehesten rausreden, weil dein Post, wo du das geschrieben hast, gelöscht wurde.
Kommentar ansehen
07.12.2006 21:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Doch, die Hexen sind jetzt virtuell...
Kommentar ansehen
07.12.2006 21:44 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
666leslie666: Oder besser die die sich als linke bezeichnen...
Kann ich aber nix für...
Siehst du,und genauso ist es mit Rechten.Nicht jeder der
ne Glatze hat ist Nazi

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?