07.12.06 13:49 Uhr
 2.143
 

Abfallwirtschaft: Jobs für 3,50 € die Stunde - Lohndumping im Ausland

Arbeitnehmer aus der Abfallwirtschaft und die Gewerkschaft ver.di protestierten gestern beim DSD (Duales System Deutschland) gegen deren Ausschreibungspraxis. Offensichtlich werden nur noch die Firmen berücksichtigt, die Dumpinglöhne zahlen.

Aktuell wird ein Fall aus Osnabrück thematisiert. Dabei würden, so Gewerkschafter Erich Mendroch, die bisherigen Unternehmen nicht mehr berücksichtigt. Vielmehr machten Billiganbieter das Rennen.

Eines der schwarzen Schafe in Deutschland sei die Firma Eurologistik Entsorgung. Die aus Tschechien stammende Firma zahlt teilweise nur noch 3,50 € pro Stunde für Müllsortierer. Das DSD verweigere dazu jede Auskunft, so Mendroch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland, Job, Stunde
Quelle: www.jungewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 14:00 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Thema Müll ist in diesem Land ein sehr heikles Thema.
Keiner will ihn haben, bloß weg damit. Nicht umsonst sprechen selbst seriöse Experten von "mafiösen Strukturen".

Aufregerthema, aber vom Auto sehr sachlich aufbereitet (Hohes Lob...)
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:15 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Scheisse: Gold machen. ;-)

So lässt sich die Abfallwirtschaft in Deutschland wohl am treffenstem beschreiben.

Zitat:
Diese würde in Tschechien teilweise nur noch 3,50 € pro Stunde für Müllsortierer zahlen. Das DSD verweigere dazu jede Auskunft, so Mendroch.

Normal das sich Sklaventreiber dazu nicht äussern.

Diese Firma sollte schnellstens verboten werden.
Sowie alle 1 Euro Jobber,denn Firmen orientieren sich daran.

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:44 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier hauptsächlich: um die Löhne,weniger um den Müll.Diese Dumpinglöhne
werden vom Staat gezielt gefördert und angestrebt.
Damit kann man Arbeitslose schön nötigen unterbezahlte
Jobs anzunehmen.Im Osten Deutschlands werden doch
für Wachschutzleute jetzt schon Löhne von 2,50 € gezahlt.
Und im Grünflächenbereich hat der Senat letztes Jahr
dutzende Leute entlassen.Dafür gibt es jetzt hunderte
1€ Jobber
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:47 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei: Bla Bla Bla unter 5 Euro rechtswidrig

Fünf Euro brutto die Stunde sind rechtswidrig (taz 4.3.06)
http://www.taz.de/...

Müll; Bla Bla Bla Katzendieseler (alles schon geschrie(b)en, so z.B.)

Also langsam aber wirklich Schnau*e voll. Also echt diese Abzocke war schon lange klar. Und das schlimmste ist noch die Fehlinformationen die von den Lobbyisten verbreitet werden und die Politiker denen auch noch kuschen müssen. Sonst werden die gekennedyt oder machen ihren letzten Fallschirmsprung.

Also mal wieder zurück. Das mit den Müllverbrennungsanlagen Korruptionen ist ja schon lange bekannt, wird auch nichts gegen getan und verurteilt schon lange nicht (warum, liest sich im ersten abschnitt, hängen nämlich viel zu viele "Falsche" mit drin).

So, aber irgendwann muss es doch mal einer wagen den gemeinen Michel aufzuklären, was da für eine schei*e abläuft. Echt widerlich wie ich schon mal schrieb. Da war der Katzendiesel Mensch (der in Wirklichkeit aus dem Zeug was in den gelben Tonnen ist (Plastikmüll) günstig Treibstoff machen kann (20-30 Cent der Liter, wären die Kosten). Also warum die abschaffen, dass ist ja die Höhe. Denn die könnten ihm und auch ein paar anderen die ähnliche Anlagen haben, diesen wertvollen Rohstoff zukommen lassen. Nebenbei könnten wir hier in D....land den Müll aus anderen Ländern beschaffen und so unabhängig vom teuren Öl werden, aber dass dürfen wir ja nicht. Also echt schlimm, so viel kann man gar nicht essen wie man kot*en müsste wenn man als Wissender weiss wie hier die gemeinen Bürger abgezockt werden.

Erinnere auch mal an gerne die News

Das Ende der Ölkrise? Neues Verfahren gewinnt Öl aus Altplastik
http://shortnews.stern.de/...

Und das schlimme ist, dass vorgestern auch noch so Energie Alternativschei* Meldung kam, was D....land /die Politik machen will.

und den Link lege ich auch noch gerne als noch kostenlose Zugabe hinterher (noch kostet das Posten kein zusätzliche Internetgebühr)

Öl aus Sand - Sprit vom Acker (1)
http://www2.t-online-business.de/... (aber Achtung dauert was, der PC, wird beim Aufruf der Seite etwas "durchleuchtet" :-()

Also wie oben. Soviel kann man gar nicht essen ... .

Sorry, so der musste mal wider sein. Jetzt fühl ich mich wohler, und bin dem Tod (der Erlösung) auch wider ein bisschen näher gerückt.

---------------------------------------------------------------------------
Mein Bild mal wieder
http://myspace-320.vo.llnwd.net/...

Habt noch ein müllreiches und erstickendes Leben
Kommentar ansehen
07.12.2006 15:32 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtreten: Warum kauft man nicht von Steuergeldern (wofür gibts denn Subventionen?) eine von den Optischen vollautomatischen Sortieranlagen, von einer Englischen oder Japanischen Firma? Dann braucht man nur noch einen Mitarbeiter (zwei, drei am Tag) und dem kann man ja 5 Euro die Stunde zahlen. Tja, und alles doch in Butter und keiner würd sich aufregen. :-)
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:40 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Auge: Einige würden sich gewaltig aufregen.
Nämlich die,die an diesem System kräftig verdienen und es nicht zulassen werden das sich was Ändert.

Geld regiert die Welt. ;-((

Mlg jp
Kommentar ansehen
07.12.2006 18:37 Uhr von tzuo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DSD brauchen wir nicht: Das DSD System ist nur erfunden worden um noch mehr Kohle von den Bürgern zu ergattern zu nichts anderem ist es nützlich.
Kommentar ansehen
07.12.2006 19:25 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tzuo: Habe erst vor ein paar Wochen von einem Versuch gehört, bei dem mit Hilfe von Sortieranlagen das Plastik etc. direkt aus dem Haumüll sortiert wurde. Hatte genausogute Ausbeute wie das sortieren aus dem gelben Sack. Als sich dies abzeichnete wurde der Versuch abgebrochen.
Das spricht doch Bände.
Den gelben Sack und das ganze Duale System wird seit es automatische Sortieranlagen gibt nicht mehr benötigt. Einziger Nachteil wäre, dass dann auch für Verpackungen mit grünem Punkt Müllgebühren anfallen würden.
Kommentar ansehen
07.12.2006 21:31 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich rate jedem den gesamten müll in die gelbe: Tonne zu werfen, mit Ausnahme des Biomülls. Auf diese Weise sinkt die Quote des sortierten Mülls so stark, dass die Politik irgendwann einlenken muss und wieder eine einzige Tonne (die dann mit modernen Anlagen automatisch sortiert wird) neben Biomüll einführt, was ökologisch und ökonomisch sinnvoller ist.
Kommentar ansehen
07.12.2006 21:31 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Provinz Billiglohnland: Es wird in Deutschland weitesgehend akzeptiert. Warum nicht? Im übrigen sollte Hartz 4 drastisch gekürzt werden, da immer noch Ostbier gekauft werden kann. Es gibt keine Gewerkschaften mehr. Die neue blinde Generation hält sich selbst für toll - 16 Stunden am Tag für tote Aktien. Hungerlöhner, Blindgänger oder einfach pisa und doof.
Kommentar ansehen
09.12.2006 01:22 Uhr von imhoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: Da kann ich nur zustimmen!

Aber die größten Ausbeuter und Verbrecher sind doch unsere Politiker, die sich an den Niedriglöhnen doch ne goldene Nase verdienen, gesponsert von der Wirtschaft.
Oder warum wurden wohl die 1 Euro Jobs erfunden, doch nur deshalb um Dumpinglöhne zuzulassen.
Kommentar ansehen
09.12.2006 01:29 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel is: irreführend, soll wohl Shorties bringen und die rote Front wieder zum marschieren bringen, warum schreibst du nicht, daß es sich gar nicht um Deutschland handelt, wo die 3,5€/h gezahlt werden ?
Kommentar ansehen
09.12.2006 03:21 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: Wir sind ein Europa.

Das mit den 3.50 Euro stimmt doch schon. Nur die sagen es nicht offen. Also die deuten an; Das, wenn hier keiner für dieses Geld arbeitet, arbeitet keiner hier, sondern die Tschechen für das Geld und die kompletten Anlagen und drumrum werden geschlossen.

Nachtreten
-------------

Warum werden wir arbeitslos?
Darüber schweigt die Chaos-Truppe in Berlin!

Grund allen Übels, ist die EU samt einer angeblich notwendigen Globalisierung (offener Welthandel). Was bringt uns die EU: Die EU hat 2004 alle Einfuhrzollgebühren ersatzlos gestrichen, damit die Großunternehmen z. B. in den neuen Mitgliedsländern zu Löhnen (z. T. von unter einem Euro) produzieren können um z.B. die fertigen Waren in Deutschland teuer verkaufen zu können. Immer mehr Großfirmen bereiten die Verlagerung von Produktionsstätten in die Ostländer vor. Da auch die Verlagerung der Produktionsbetriebe großzügig mit unseren Steuergeldern subventioniert wird und alle Investitionen im Ausland von der Steuer in Deutschland abgeschrieben werden können, verdienen die Firmen sich dabei noch zusätzlich eine goldene Nase.

Das prekäre ist natürlich das schrittweise auch die Zulieferindustrie abwandern muss, um immer günstiger produzieren zu können, damit die Unternehmen noch zweistellige Milliardengewinne einfahren können. Zusätzlich erhalten die Firmen dann im Ausland oft noch EU-Fördermittel wenn sie dort ansiedeln! Dafür zahlt Deutschland u. a. jedes Jahr Beitragsgelder von über 23 Milliarden Euro an die EU.

Stellen Sie sich vor, Sie können z. B. in Polen ein Haus bauen, die polnische Regierung verspricht Ihnen Steuerfreiheit bis 2017 und fördert Ihr Haus noch mit 100.000 Euro. Wer würde da widerstehen?
Zusätzlich können Sie die Ausgaben für Ihr Haus von der Steuer zu 100 % absetzen. Und wenn die Steuerfreiheit 2017 aufhört bauen Sie sich ein Haus in Rumänien oder Bulgarien, und das Haus in Polen verkaufen Sie zu Höchstpreisen wieder. Wer könnte dieser Verfahrensweise widerstehen? Und genauso läuft es in der EU-Wirtschaft!

Dabei würde eine Wiedereinführung von Zollgebühren bei Warenimporte die Abwanderung von Arbeitsplätzen sofort stoppen. Und die Bundesregierung hätte ca. 120 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen, allein durch die Einführung von Zolleinfuhrgebühren und könne somit z. B. die Ökosteuer komplett streichen und die Mehrwertsteuer erheblich senken. Nun wissen Sie warum Sie früher oder später arbeitslos werden. Es gab schon seit über 100 Jahren einen Welthandel, allerdings war die Raffgier noch nie so groß wie heute. Es gibt keine Legitimation dafür das Unternehmen Milliarden Gewinne erzielen. Aber unsere Politiker halten zu den Wirtschaftsbossen zum Nachteil von über 400 Millionen EU-Bürgern. Nur deshalb wurde uns eine hirnlose EU aufgedrückt und eine Volksabstimmung zum Verbleib in der EU ausgeschlossen, damit Ackermann und Co. fette Gewinne einfahren können.

Ab 2011 kann zudem jeder Arbeitnehmer aus der EU in Deutschland arbeiten! Spätestens dann werden die letzten Bürger aufwachen, und begreifen, was unsere so genannten "Volksvertreter" hier angerichtet haben. Aber auch hier hat die Bundesregierung bereits Vorsorge getroffen, so könnte man das zumindestens annehmen, denn die Bundesregierung kauft 60 Großraumtransportflugzeuge! Deutschland braucht keine 60 Großraumtransportflugzeuge, wozu denn auch?

http://www.VolksProtest.de

---------------------------------------------------------------------------

TJA. Und so wird das noch weiter gehen. Der Spinner wird immer weniger Spinner, wa Cpt.

http://www.deutschland-wette.ch.vu
Kommentar ansehen
09.12.2006 03:29 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig nachtreten: Die 3.50 Euro. Damit kommen die sogar durch mit, wetten. Und rate einmal was die dann bekommen um die Miete bezahlen zu können, und wer die Mehrausgaben dann bezahlt. Ein Tipp; Geh mal ins Badezimmer und guck über das Waschbecken.

Ja auch dich kriegen DIE - "Wir" noch
Kommentar ansehen
09.12.2006 08:53 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In wie: vielen Threads willste deine langweilige EU Kritik noch posten?
Der Titel ist und bleibt schlecht und irreführend, zusammen mit der Quelle gesehen drängt sich der Eindruck der blanken Hetze wieder auf.
Wer dort nicht arbeiten will soll sich was anderes suchen, wenn er über entsprechende Qualifikation verfügt, wenn nicht, sollte er eher durch Modelle wie die negative Einkommenssteuer Geld bekommen, anstatt durch Dinge wie einen Mindestlohn diesen Job zu zerstören.
Kommentar ansehen
09.12.2006 10:50 Uhr von imhoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cpt - Blind biste nicht oder?: Leider sieht die Wirklichkeit anders aus als du Sie sehen willst!

Erklärung mir mal warum ich die EU in der jetzigen Form brauche. Ich denk nicht, dass wir hier in Europa weniger Frieden hätten, was ja noch das einzige Argument ist, dass den Politikern geblieben ist um die EU und Osterweiterung zu rechtfertigen.
Ich kann mich noch gut erinnern was Sie uns alles versprochen haben als die Osterweiterung zur Debatte stand. Wirtschaftswachstum, Wohlstand und eine Arbeitslosigkeit von 2 % sollte es sein. Und was ist daraus geworden? Absolut nichts für den normalen Durchschnittsbürger.
Aber irgendwann wirst du es auch do noch merken, außer du bist Beamter die merken sowieso nichts mehr.
Kommentar ansehen
09.12.2006 12:01 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt. Bis DIE hier was ändern oder die mich ändern. Oder bis die EU für Deutschland abgeschafft wurde oder ich abgeschafft wurde.

Cpt. Proton; Ich weis ja nicht was Du so machst? Aber ich habe täglich mit Sozialschmarotzern zu tun (bei mir sind das noch Menschen, ich behandele sie sogar so), die mehrere Ausbildungen haben und qualifizierte Arbeiter sind und dazu sogar noch fleißig sind - aber keine Arbeit bekommen und denen es noch schwerer wird jeden Tag noch "mehr" Arbeit zu bekommen.

Deshalb kann ich sagen - weis ich; Dass das was abläuft nicht gut ist und "es" auch nicht ändern wird was die "Pinocchios" in Berlin so alles von sich geben - geben müssen.

TJA, das ist der Unterschied von uns beiden; Ich steh in der "Mitte" (mittendrin) und Du musst, glaube ich, irgendeinem Professor, Vorgesetzten nachplappern, dem nach dem Mund reden (wie bei Medien, Presse & Politik). Nur ist das nicht gut, mach doch mal wirklich den Mund auf, vielleicht wachen dann noch ein paar mehr auf! Es wäre sogar ein Gewinn, wenn es nur ein einzelner wäre. :-) :-(

Noch was; Ist das dein ernst; Das Aufklärungsseiten - Informationsseiten, wo unverblümt geschrieben wird, oder anders geschrieben wird, als in der Pinocchionierten Presse - direkt Propaganda ist? Also das finde ich echt, echt, echt, traurig! :-(

Gute Nacht Deutschland, kann ich da nurmal wieder nur schreiben. :-(
Kommentar ansehen
09.12.2006 12:58 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weglaufen? Ja, die Lösung! Weglaufen und die anderen Schweine im Stich lassen. Stell dir (euch beide) mal vor, das würde jeder machen - machen jetz schon zu viele - müssen zu viele machen - lassen ihre Eltern, Familie, Freunde im Stich - werden dazu gezwungen, durch diese scheiß Politik, die hier geführt wird.

Sorry, aber was für Drogen nehmt ihr beide, oder was für Feiglinge seit ihr, die weglaufen wenn es Probleme gibt, statt sie zu lösen - helfen zu wollen diese zu lösen - oder gar die Helfer aus dem Land zu jagen. Ich würde mich für so ein Denken schämen. Sorry, das musste mal sein. Der musste mal raus. :-(

Anmerkung, Zwei Leute (oder ein und die gleiche Person), eine Meinung, in zwei verschieden Threads, da krieg ich echt zuviel. Mein Schöpfer, was tun die Unis (Schulen) nur unserem Deutschland - Welt an - kein Wunder das einige Amok laufen und noch mehr wollen. ;-(

Der andere Thread, Wayne

Wirtschaftsaufschwung in Deutschland
http://shortnews.stern.de/...

Ja. Ich nehm es sogar mit zwei gleichzeitig auf und demnächst mit der ganzen Welt (der schreibende Bush). *g*. ;-)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?