07.12.06 11:48 Uhr
 1.217
 

USA: Vermisster Familienvater in den verschneiten Bergen tot aufgefunden

Wie der Sender CNN berichtete, ist am Mittwochnachmittag die Leiche des seit Samstag vermissten Mannes gefunden worden. Der Familienvater ist am letzten Samstag aufgebrochen, um Hilfe für seine Familie zu holen (ssn berichtet).

Die Suchtrupps haben die letzten Tage das Gelände durchsucht und haben auch eine Spur im Schnee gefunden und daraufhin in einem Seitental den Familienvater tot aufgefunden.

Die Polizei hatte nicht die Hoffnung, den Mann nach mehreren Tagen in den verschneiten Bergen lebend zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Familie, Berg, Vermisst
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 11:46 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das hätte ein Happy End geben können. Leider ist es nicht so. Die Frage ist halt wäre er im Auto geblieben hätte er überlebt oder hätte er es geschafft und sie wären früher gerettet worden.
Kommentar ansehen
07.12.2006 11:50 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link der vorgeschichte. http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
07.12.2006 11:51 Uhr von SeraphicFeather
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: ist es das die zwei Kinder ohne ihren Vater aufwachsen müssen. Sie tun mir echt leid.
Kommentar ansehen
07.12.2006 11:52 Uhr von geburah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig Es muss hart sein. Der Rest der Familie wird bestimmt nie wieder zu diesen Ort fahren.

Entweder ist der Mann freiwillig gegangen oder die Frau hat ihn vorgeschickt, wie auch wenn die Frau irgendeinen verbrecher im Haus vermutet.

Letztendlich sterben Männer immer zuerst.

Traurige Geschichte...
Kommentar ansehen
07.12.2006 12:52 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber mit ziemlicher sicherheit ist auch der mann gefahren ;)
Kommentar ansehen
07.12.2006 13:19 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geburah und machisma: Nix als Mutmaßungen. Und mit "SICHERHEIT" ist gar nix.
Kommentar ansehen
07.12.2006 17:05 Uhr von Maikaefer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Ich hatte so gehofft das er noch lebt. Beileid an die Familie.
Kommentar ansehen
08.12.2006 09:16 Uhr von geburah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ XrayFF: War ja auch nur Spaß von uns Beiden.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?