07.12.06 10:52 Uhr
 445
 

Türkei lenkt im Streit um Zypern-Frage ein

Kurz vor dem EU-Gipfel scheint die Türkei ihre starre Haltung in Sachen Zypern zu überdenken. Wie aus Kreisen der finnischen Regierung bekannt wurde, sei die Türkei zu einer Öffnung ihrer See- und Flughäfen für Transporte aus Zypern bereit.

Eine offizielle Bestätigung aus Ankara steht allerdings zur Stunde noch aus. Dennoch gehen EU-Diplomaten davon aus, dass kurz vor der Entscheidung über eine Aussetzung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei eine Lösung in greifbarer Nähe sei.

Bestätigen wollte man in Ankara lediglich, dass über eine Öffnung diskutiert werde. Die EU-Außenminister entscheiden nächste Woche, ob die Beitrittsgespräche ausgesetzt werden.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Streit, Türke, Frage, Zypern
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2006 11:36 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neeeiiinnn!! ! ! Das darf net wahr sein habe entsprechend zum aktuellen thema mein vk-bild geändert.

jetzt müßten die generalstabchefs was sagen... :)

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.12.2006 12:17 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nee: es ist ja nicht so, dass sie eine wahl gehabt hätten, jedenfalls nicht solange sie in die eu wollen.
Kommentar ansehen
07.12.2006 13:00 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkennews: EU & Zypern und das Wort Türkei: Ich bin auf die Kommentare gespannt ;-)

Ich stelle mal eine These auf (ob sie der Wahrheit entspricht?), der Türkei werden immer neue Hürden in den weg gelegt seitens der EU, die Türkei dagegen versucht diese Hürden zu bewältigen. (zB. Abschaffung der Todesstrafe, Medienrechte, Bildungssystem, Wirtschaft, Sozialsysteme……)
In dem sie neue Reformen erlässt Gesetzesänderungen usw. immer wenn dies erfolgreich war, kommt eine neue Hürde.

Was hat sie davon, wenn sie nach Lust und Laune der EU tanzt und später doch nicht aufgenommen wird?

Wer weiß schon was in 10 Jahren sein wird (im Wirtschaftlichen sinne, ich meine im Ökonomischen sinne?).

All die die hier herummotzen können doch nicht in die Zukunft sehen, wenn ja dann bitte ich doch um die Lottozahlen vom kommenden Samstag, dass dürfte für euch doch kein Problem sein, 2 Tage in die Zukunft zu schauen wenn ihr 10 Jahre in die Zukunft schauen könnt.


Ich wünsche euch viel Spaß bei der Türken News.

Ach für die die mir nicht glauben aber ernsthaft Interesse haben hier ein kleine Info: http://de.wikipedia.org/... Sucht doch bitte nach Quellen über Zypern und was daraus geworden ist mit den Engländern und den Türken und den Griechen.
Kommentar ansehen
07.12.2006 13:21 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatcher: Erfrischender Kommentar.
Aber man muss gar nicht so weit zurückschauen.
Ich werfe nur mal ein: Annan-Plan von 2004, Griechen haben ihn abgelehnt, Türken stimmten zu. Danach kam der Eu-Beitritt und die EU behandelt Zypern als geeintes Land....
Und nun versuchen sie sich als Schiedsrichter in einer Partie, in der mindestens zwei Mitspieler zum eigenen Team gehören. Das wäre so, als ob Christoph Daum das nächste Heimspiel der Kölner gegen Kaiserslautern pfeift. In jeder Sportart ist das strengstens verboten, in der Politik solls erlaubt sein.
*amKopfkratzundZweifelhat***
Kommentar ansehen
07.12.2006 13:21 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream du hast recht ich zweifle auch daran das die türkei je in die eu kommen wird und an die spielchen glaube ich auch.
aber das geht nicht ewig, wenn es so weit ist ... wir auf die kriterien von kophenhagen und fürhen die kriterien von ankara ein so einfach, wenn die häfen usw für zypern offen sind heist das ja noch lange das der kontakt perfekt funktioniert und die häfen können auch schnell wieder geschlossen werden, da kann dann keiner was machen...
in zehn jahren wird der eintritt noch schwieriger sein(wenn es so wie es ist weiter geht) welches land hätte dann die größte bevölkerung in der eu? und somit besser vertreten im eu parlament? ;-)
Kommentar ansehen
07.12.2006 13:26 Uhr von Spot the Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamcatchergo: Neu?!? Was heisst neue Huerde?? Wenn Einhaltung der Menschenrechte, Anerkennung der territoriallen Integritaet der EU-Mitgliedslaender, freie Religionsausuebung usw., "neu" sind haetten die Tuerken mal vorher das Kleingedruckte lesen sollen! Ich weiss gar nicht was der Terz soll?! Die Tuerkei erfuellt die Verpflichtungen die ein Beitrittsanwaerter nun mal erfuellen muss, die Tuerkei tritt der EU bei, fertig ist der Lack und alle leben gluecklich bis ans Ende ihrer Tage.
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:23 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreamcatchergo: Die Türken sollen doch nur einfach sagen, ob sie z u d e n B e d i n g u n g e n der EU wollen oder nicht.

Die EU ist nun mal nicht der Basar von Dyabakir!
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreamcatchergo: Die Türken sollen doch nur einfach sagen, ob sie z u d e n B e d i n g u n g e n der EU wollen oder nicht.

Die EU ist nun mal nicht der Basar von Dyabakir!
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:45 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist! Ich dachte schon, wir hätten es überstanden.
Kommentar ansehen
07.12.2006 14:57 Uhr von dreamcatchergo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein muss dich leider enttäuschen: Nein muss dich leider enttäuschen.

Wir haben es nicht überstanden, Türkennews werden immer inn sein ;-)
Weil einige Angst vor Türken haben oder vorurteile oder falsche ansichten von uns Türken habe.

Nehmen wir oppa, er hat in einem Türkischen betrieb gearbeitet und natürlich auch türkische Kollegen gehabt. Nun meint er weil er diese paar Türken gesehen hat wie die Leben und wie sie drauf sind, dass alle Türken so wären.

Oder mein dicker Kollege neben mir der früher bei der Bundeswehr war und aus Pasewalk kommt (osten), der meint er wisse alles, aber meistens leider daneben liegt wenn man der Sache auf den Grund geht.

Er kenne sich bestens aus mit dem Islam und Türken, die hätten bei der Bundeswehr einen anerkannten Islam Spezialisten gehabt, der auch in vielen Islamischen Ländern unterwegs war.

Dieser Kollege meinte zu mir das der Islam komisch sei bzw. das die Moslems getrennt essen Frauen in einem anderen Zimmer versteckt und die Männer in einem anderen Zimmer, weil er das ja so gehört hat von seinem Islam Spezialisten.

Da habe ich ihm gesagt was das für ein Schwachfug sei, das dies nicht üblich ist und ich selber auch noch nie gesehen habe. Kann sein das es einige so machen, aus welchen Gründen auch immer das hat aber nichts mit dem Islam oder Türken zu tun.

Oder andere Geschichte eine Userin die sich angie333 nannte hat mir geschrieben das alle Frauen bei den Moslems eingesperrt und verhüllt werden, da stimmt auch nicht.

Das ist so als wenn ich im tiefsten Brandenburg ausgesetzt werde und nur Nazis sehe und sage alle deutschen sind Nazis, das stimmt nicht.

Einfach mal die Augen aufmachen und anderweitig informieren, anstatt mit vorurteilen und Unwissen durch die Welt zu gehen.

Einige wollen die Wahrheit auch nicht wahrhaben, weil somit ihr Weltbild zerstört werden könnte.
Kommentar ansehen
07.12.2006 16:26 Uhr von brain26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle: Immer dieses dahin und daher...manchmal wird alles zu weit ausgeholt...die jenigen die wirklichen denken, das alle Türken altmodisch, unkultiviert und streng religiös sind, der soll ma bei mir auf ein Glas Wein vorbei schauen, dann wird er sehen, das einige EUROPÄER wesentlich schlechter dastehen als die Türken in Diyabakir. ;-)
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:10 Uhr von Headhunters
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entscheidung: Ich kann diese Frage nicht mehr hören.
Das is doch ganz einfach entweder öffnen die die Häfen und Flughäfe oder sie tuhen es nicht und kommen auch nicht in die EU.
Ich finde darüber darf man erst garnicht diskutieren.
Außerdem stellt die EU keine Hürden.Die Türkei will in eine Gemeinschaft eintretten und das heißt das sie mit jedem Mietglied zusammenarbeiten muss.
Die meisten
Die EU hätte in meiner sicht ehe warten sollen die ganzen kleinen Länder aufzunehmen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?