06.12.06 17:08 Uhr
 252
 

EUFOR-Truppen in Bosnien stehen unter deutschem Kommando

Seit dem gestrigen Dienstag steht ein Deutscher an der Spitze der rund 6.000 EUFOR-Soldaten aus 33 Ländern. EUFOR übernahm die Aufgabe von UN-Truppen, die seit 1995 dort stationiert sind. 870 Bundeswehrsoldaten versehen dort ihren Dienst.

Zur feierlichen Übergabe des Kommandos an Konteradmiral Hans-Jochen Wittauer erschien auch der deutsche Verteidigungsminister Franz-Josef Jung in Sarajewo. Die so genannte "Althea"-Mission ist die bislang größte Militäraktion der EU.

Erst in der vergangenen Woche verlängerte der Deutsche Bundestag den Einsatz der Bundeswehr in Bosnien um ein Jahr. Die EU denkt derzeit über einen Abzug der Soldaten nach. Ein Vier-Stufen-Plan soll auf dem kommenden EU-Gipfel beschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Truppe, Bosnien
Quelle: www.dw-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2006 16:58 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lange hat man nichts mehr gehört aus dieser Region. Wie so häufig kümmert sich die Weltöffentlichkeit kaum um Regionen, in denen es früher Tote und Verletzte gegeben hat, sich nun aber nach und nach beruhigen. Der geplante Abzug von Soldaten mag zwar zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll sein, aber ein Funke im Pulverfass Balkan und schon brennt das Land erneut. Wollen wir hoffen, dass jetzt endgültig Ruhe ist. Die Menschen hätten ein Recht darauf.
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:18 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
General: ist kein Admiral!

Quelle Falsch wiedergegeben!
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lostscout: nicht ganz richtig Dein Einwand.
Ein Admiral ist ein "General zur See"....
Generale ist der Oberbegriff.

Warst nicht beim Bund was???
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:52 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph_Kruppa: Wenn ein Admiral ein "General zur See" wäre hieße er auch so.
Doch wie die Marine das so wollte, gibt es dort tatsächlich die Dienstgradgruppe der Admirale.
Vom Rang her ist er mit einem General zu vergleichen ist aber kein General (Sach auch niemals zu einem Admiral General z.S.)

Doch, doch, gedient habe ich schon!

http://www.dippold.org/...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.12.2006 18:05 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lostscout: fühle mich belehrt und zu Recht zurechtgewiesen....
Gelobe Besserung und erwarte die verdiente Strafe ;-))

Flieger ohne Dienstrang Ralph ;-))

*werde Kontakt mit dem Generalstab von ssn aufnehmen und umgehend neue Lage mitteilen... rühren und wegtreten*
Kommentar ansehen
06.12.2006 20:25 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bosnien ist in der Tat eine kleine Erfolgsge schichte.Man kann nur hoffen das es sich im Kosovo aus so entwickelt. Afganistan ist wohl eher Wunschdenken. Und Irak? Naja. Braucht man gar nicht mehr reden.
Kommentar ansehen
06.12.2006 21:39 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bosnien ist keine Erfolgsgeschichte: alles was passiert ist daß ist daß man aufgehört hat - temporär - sich über den Haufen zu ballern

der ethnische Hass existiert immer noch - es wird jahrzehnte dauern ihn zu stoppen - so es überhaupt gelingt

der Krieg kann jederzeit wieder hochbrennen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?