06.12.06 13:59 Uhr
 10.338
 

USA: Mann (28) spielte 20 Jahre den Schwachsinnigen - Nun flog er auf

Für Pete C. und seine Mutter Rosie Marie C. könnten die Zeiten, in denen sie über 100.000 Dollar vom Staat kassierten, nun endgültig vorbei sein. Die Ermittler sind davon überzeugt, den beiden Angeklagten Betrug nachweisen zu können.

Demnach hat Pete fast 20 Jahre lang eine geistige Behinderung vorgetäuscht. Nach Angaben seiner Mutter sei er schwachsinnig und könne weder lesen noch schreiben. Ferner soll es ihm unmöglich gewesen sein, für sich selbst zu sorgen.

Nun ist allerdings ein Video aufgetaucht, das das Gegenteil beweist. In der Aufzeichnung versucht der Angeklagte, sich vor der Bezahlung eines Strafzettels zu drücken. Die Ermittler erklärten, dass er sich dabei wie ein geistig gesunder Mensch verhalten hätte.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Jahr
Quelle: www.local6.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2006 14:03 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Es gibt viele Schwachsinnige...
Auffliegen tun die aber nicht.

Sind ja Politiker^^

Mlg jp

Nee waren die Killerspiele...
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:17 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist die beste Geschichte die ich seit langem gelesen habe. Seit er ein Kind ist spielt er schon den Idioten. Hätte ich das schon damals gewusst hätte ich das auch gemacht ;-)
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:22 Uhr von kickhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fällt mir ein witz zu ein: ich konnte mit 1 schon laufen!

bist du doof, ich hab mich mit 5 noch fahren lassen!
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:30 Uhr von Pennypecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an: sammy jenkis von memento
nur sollten die offiziellen aufpassen, dass sie sich nicht vertun...
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:37 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht übel: Mal vom Betrug abgesehen, ist das eine beachtliche Leistung. 20 Jahre lang Behinderung vortäuschen. Das schafft nicht jeder!
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:53 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an Edward Norton in Zwielicht!
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:20 Uhr von Naderunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch hinterm Teich: Wenn der Kerl weder lesen noch schreiben kann, wie kommt er dann zu einem Führerschein ?
Oder wofür der Strafzettel.
Die Ärtzte müssen dann auch Tomaten auf den Augen, und nichts im Hirn gehabt haben.
Aber so ist es das Land der unendlichen Möglichkeiten.

Die leben nicht nur Hinterm großen Teich nein.
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:23 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder an den Rentner aus den Flodders...
Kommentar ansehen
06.12.2006 16:43 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hinkt: Diese News hinkt für mich, vorne und hinten.

Hat mit 8 die Mutter gesagt:

"So, Junge, wenn du nicht arbeiten möchtest, spiel einfach behindert...?"

Also, es gibt ja viel bescheuertes auf der Welt, aber das glaube ich wirklich nicht.
Kommentar ansehen
06.12.2006 16:49 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh: Schlechte Newsquelle. Zudem gibt es den Begriff "Schwachsinn" offiziell nichtmehr, er ist diskriminierend und veraltet.
Ich bitte dies zu editieren und anstattdessen den Begriff "mental Beeinträchtigt" zu verwenden.

Entschuldigt, aber ich bin angehender Heilerzieher, da muss ich soetwas feststellen. Berufsethos. ;)
Kommentar ansehen
06.12.2006 16:52 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe typisch USA: typisch USA... mehr braucht man dazu nicht sagen
Kommentar ansehen
06.12.2006 16:57 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der8auer: Bekloppte und Betrüger laufen nicht nur in den USA rum.
Leider bei uns auch zuviele.
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:06 Uhr von PressWurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert: auch an den aktuellen film "wo ist fred?" ^^
naja aber ob es sich lohnen würde für 100.000$ 20 jahre lang verrückt zu spielen? ich glaube ich lebe lieber ganz normal und scheiss auf das geld.
Kommentar ansehen
06.12.2006 18:36 Uhr von k4ef3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katatonia: naja find ich etwas übertrieben, "mental beeinträchtigt" klingt in meinen Ohren leicht nach einem Euphemismus. Du bist auch so einer, der nicht "Schwarzer" sondern "Poly-Pigmentierter" sagt, oder? ;-)
Da fänd ich wenigstens "debil" oder "geistig behindert" treffender, aber schwachsinn hört sich wirklich böse an, da geb ich dir recht.
zur news: hehe, also wenn ich nach der schule keinen Job kriege... :-P
Kommentar ansehen
06.12.2006 20:30 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
test test test: alles viel zu umständlich. da dieser verdacht wohl besteht, wird sich ein richter finden, der ein psychologisches gutachten anordnet oder einen iq-test oder den mann an den landesüblichen lügendetektor anschließt. und fettich is der rettich.
Kommentar ansehen
06.12.2006 20:40 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IQ-Test: Bringt nichts,weil vom Genie (hoher IQ) bis zum Wahnsinn
ist es oft nur ein kleiner Schritt.
Kommentar ansehen
06.12.2006 23:03 Uhr von theki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert ausserdem an den haeuptling in "einer flog uebers kuckucksnest"
Kommentar ansehen
07.12.2006 10:06 Uhr von maintain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wirklich schwachsinn ist: wenn mann 20 Jahre für 400$ im Monat den schwachsinnigen spielt. Bei uns muss man den nicht mal spielen und bekommt fast das gleiche ohne zu arbeiten.

:P
Kommentar ansehen
07.12.2006 22:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 Jahre Schwachsinn vortäuschen. Der Schmarotzer muß aber ne gute Schauspielschule durchmacht haben.Aber die kostet bestimmt mehr als die 400 Piepen pro Monat.
Kommentar ansehen
07.12.2006 23:46 Uhr von nabru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinnig: ich habe damit mit 35 angefangen. jetzt bin ich 54. und muss saden, es lebt sich nicht schlecht damit! nor affe goend go schaffe!!! ha ha.
Kommentar ansehen
08.12.2006 05:31 Uhr von nabru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn: ueberlegt mal leute! schwachsinn ist noch nicht elektronisch messbar! und solange jeder hergelaufene auslaender vom staat unterstuetzung kriegt, so ist doch jeder heimatberechtigte buerger berechtigt, nach jahrelanger krampferei etwas fuer sich aus dem ganzen sumpf rauszuholen! oder nicht?
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:03 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k4ef3r: Eine geistige Behinderung ist zu weitläufig gefasst. Es sagt nur aus, das der Mensch dies ist. Am Ende ist dies aber nicht spezifisch genug und beschreibt die Art der Behinderung/Beeinträchtigung nicht treffend.

Debiliätät ist auch etwas völlig anderes. Das ist nämlich eine Krankheit und kommt vorläufig bei älteren Herrschaften zum Ausbruch. ;)

Ja, ich bin etwas genauer. Warum habe ich ja schon erklärt. ;)

@Doppelherz

Thema verfehlt!?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?