06.12.06 13:26 Uhr
 10.772
 

Iran will klären, ob es den Holocaust wirklich gab

Die iranische Regierung hat Forscher aus 30 Staaten in ihr Land eingeladen. Sie sollen nächste Woche darüber beraten, ob es den Holocaust tatsächlich gab, meldet die Nachrichtenagentur IRNA.

Außenminister Mohammadi begründete die Einberufung der Konferenz damit, dass der iranische Präsident Ahmadinedschad auf seine Frage, ob es ein "Holocaust genanntes Ereignis" wirklich gab, noch keine "rationale Antwort" bekommen habe.

Ahmadinedschad machte bereits mehrfach klar, dass er den Völkermord an den Juden während des Zweiten Weltkriegs für einen "Mythos" hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Holocaust
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2006 13:45 Uhr von DTrox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben wir uns alles eingebildet: Man man :)
Der soll man seinen Kopp aussem A***** nehmen, dann merkt er vielleicht wieder, was los ist.
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:51 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht: warum jetzt wieder eine Diskussion darüber anfängt. Das ist Geschichte.

Vom Altertum bis heute gab, wenn ich mich nicht irre 433 ! Kriege, bei denen auch systematisch gemordet wurde. Nur wurde der zweite Weltkrieg zum ersten Mal bildlich dokumentiert. Über Cäsar regt sich niemand auf…
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:59 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: du ignorierst also die ganzen zeitzeugen, akten, dokumente, bildmaterial, filmmaterial, die aussagen der täter / offiziere / soldaten damals? du kannst schon sagen, dass es den holocaust gab, angesichts dieser fakten. bei den kondensstreifen brauchst du doch auch wesentlich weniger fakten um zu sagen dass es chemtrails sein sollen :D
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:59 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das: Mit Wissenschaft zum tun ?

Na ja geb zu die Sparte wählen bei dem Artikel net so einfach
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:08 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blazebalg: Chemtrails sieht man... ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:12 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Du willst jetzt nicht wirklich behaupten, dass die diesen Chemtrail-Unfug glaubst, oder etwa doch???

Wer den Quatsch glaubt, aber gleichzeitig die von blazebalg angeführten Beweise für den Holocaust nicht als solche erkennt, der ist nicht gerade glaubwürdig.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:13 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte: will er das denn im IRAN klären? Durch Diskussionen mit "unvoreingenommenen" Sachverständigen? *hust*

Es wurden auch NPD-Mitglieder eingeladen. Und auch bei der restlichen Gästeliste dürfte das "Ergebnis" schon im vorhinein feststehen... Oder glaubt jemand, er würde auch nur einen nicht antisemitisch gefärbten Redner oder gar Zeitzeugen / Opfer des Holocaust sprechen lassen?

Was für eine überflüssige Aktion
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:14 Uhr von aleksv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: es gibt noch immer viele zeitzeugen
bilder, videos und was weiss ich alles

was will er denn?
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:15 Uhr von rundes3eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chemtrails und Ahmadinedschad?! Dieser Irre im Iran will doch mal nur wieder aufsehen erregen, der hat wohl einen ziemlichen Minderwertigkeitskomplex...
Ach ja, vlt. hängen ja die bösen, überhaupt nicht ausgedachten Chemtrails ja mit dem Iran zusammen....XD
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:19 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht wohl nicht darum ob, sondern darum im: welchen Maße.

Es ist wohl Tatsache das vieles eben Kriegslügen waren, schliesslich war Deutschland eine fette Beute....

Man denke nur an die letzten Kriege der USA und was gewesen wäre wenn es die weltweite Kommunikation nicht gäbe....

Damals haben die Siegermächte der Welt eben alles diktieren können, bzw. die Wahrheit diktieren können.


Ich für meinen Teil finde die Aktion von Iran absolut korrekt da ich nicht glaube das dort irgendwas verfälscht werden wird, sondern versucht wird gewissen Kräften Wind aus den Segel zu nehmen.

Wahrheitsfindung sollte immer begrüsst werden, ausser man hat ANGST vor der WAHRHEIT.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:22 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es ein Holocaust gegeben hat oder nicht? 6 Mio. Juden verschwinden wohl nicht von alleine.
Diese Typen sollten mal zurück in die Realität kommen, egal wie schlimm sie momentan aussieht.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:35 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: also gab es den holocaust jetzt doch obwohl du ihn nicht gesehen hast?

chemtrails sind kondensstreifen, basta, egal was deine forumhassprediger sich ausdenken ;)

lies am besten mal den wikieintrag dazu, allein schon vom boden aus einen kondensstreifen "beurteilen" zu wollen ist unsinn pur. wolken verschwinden ja auch nicht und bestehen auch aus wasserdampf oder? sind das jetzt chemwolken? von bush?

das hängt alles an wetterverhältnissen fest und wenn man sich mal die radarbilder eines fluglotsen anguckt ist schnell klar warum kondensstreifen schachbretter bilden, oder?

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:37 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Recht haste…

Spätestens wenn wir einen neuen Weltkrieg haben, gibt neuen Stoff zum Diskutieren.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:40 Uhr von Travis1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´Wie ungebildet! Als nächstes untersucht er ob die Erde tatsächlich rund ist;-)
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:44 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Du schreibst: "Warum ziehen sich alle so am Holocaust auf,
den Hitler begangen hat. ?
Das war einzigartig und wird hoffentlich nie wieder geschehen.
Ich fand die Sklaverei damals viel schlimmer."

Die Millionen von Familien die Opfer zu beklagen haben, werden das nicht so unmenschlich relativieren. Beides waren verbrechen an der Menscheit: Die Sklaverei wie auch der Holocaust.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:44 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: Welchen gewissen Kräften wird denn da Wind aus den Segeln genommen, nur weil im Iran ein gremium feststellt, dass meinetwegen nicht zig Millionen Juden, sondern nur eine Million umgekommen sind?
Ändert das was am Prinzip?

Das Ereignis an sich lässt sich nicht wegleugnen, dafür gibt´s zu viele Zeugen, die dasselbe sagen und dadurch keinen Vorteil haben (Sonderrechte, Status oder Geld).
Ausserdem ist das Ganze schon an sich glaubwürdig, einfach weil es wahrscheinlich ist, dass so verfahren wurde. Es passt schon vom Motiv her.

Selbst Altnazis geben sich mehr und mehr zu erkennen und bestätigen das Ganze. Eichmann hat genauestens beschrieben, wie verfahren wurde. Und dessen Glaubwürdigkeit willst Du doch wohl in der Hinsicht nicht anzweifeln, oder? (Ich tu´s jedenfalls nicht, ich hab´ die Prozessdoku gesehen).

Also, welche gewissen Kräfte meinst Du?
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:46 Uhr von sekaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: "Wahrheitsfindung sollte immer begrüsst werden, ausser man hat ANGST vor der WAHRHEIT."

Dann sollte man mal ebenso wissenschaftlich prüfen, ob das Märchen von Imam Hussein wahr ist. Vielleicht beruht die Shia auf Geisteskrankheit. Dieser Schluss liegt doch nahe, wenn dieser iranische "Präsident" oder sollte man besser sagen "Führer" so eine Farce veranstaltet.

Meine beiden Eltern haben jedenfalls KZs gesehen und was damals geschah. Und wenn du oder dieser iranische Obernazi etwa das Gegenteil behaupten und somit meine Eltern als Lügner bezeichnen, dann haben die Islamkarikaturen mehr als eine Existenzberechtigung.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:50 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: Du kannst nicht sagen ob es den Holocaust gab weil du nicht dabei warst?

Soll man darüber lachen oder weinen?

Wenn du nur das glaubst, das du selbst siehst dann gute Nacht.

Wer so viel Naivität aufbringt und solche lächerlichen Argumente anbringt öffnet Geschichtsrevisionisten Tür und Tor.
Da wunder es mich nicht das du auch noch mit diesem " es gibt ja auch schon wieder einen neuen Hitler" & "andere sachen waren ja auch schlimm" Gewäsch ankommst
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:53 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Ja, soll er prüfen und noch mehr iranische steuergelder verschwenden.

Ahmadinedschad darf man getrost als geistesgestört bezeichnen.

Aussagen wie "Ob es ihn gab kann ich nicht sagen.(War "ja nicht dabei)" sind schon schlimm.

Ich frage mich warum bestimmte Leute Hitler und die NS-Zeit verherrlichen wenn es doch angeblich keinen Holocaust gab. Das ist nunmal der Hauptbestandteil der NS-Politik gewesen.

Und auch hier, es steht wieder eine ellenlange Liste von postings über ein Thema das bis ins kleinste Detail von allen möglichen Forschern untersuch tund bestätigt wurde.

WAS könnten sie neues herausfinden als das was schon bekannt ist?
Hoffst du das auf einem rauskommt das es garkeinen Massenmord an Europas Juden gab?

"Wahrheitsfindung sollte immer begrüsst werden, ausser man hat ANGST vor der WAHRHEIT."

Wer hat den angst davor? Soll er suchen und forschen und nebenbei arbeitet er an der Vernichtung Israels.
Er will eben das zuendebringen was Hiter nicht geschafft hat, dafür leiben ihn ja auch "gewisse Kreise".



Zu koyan:

Ich für meinen Teil finde die Aktion von Iran absolut korrekt da ich nicht glaube das dort irgendwas verfälscht werden wird, sondern versucht wird gewissen Kräften Wind aus den Segel zu nehmen.

Zu 666leslie666 :

"Das war einzigartig und wird hoffentlich nie wieder geschehen.Ich fand die Sklaverei damals viel schlimmer."

Kann man nicht vergleichen.

"Wenn die Juden wollen,das wir uns mit dem Holocaust auseinandersetzen, sollen die erstma vor ihrer eigenen Türe kehren."

Aha, da kommen wir dochauf der eigentlichen Kern der Sache: Israel!
Sicherlich willst du jetzt die Araber in Israel mit den Juden in der NS-Zeit vergleichen, Unsinn.

"Wir sollten uns nicht nur auf die Greueltaten konzentrieren,die Hitler damals begangen hat.... Wir haben schon einen neuen Hitler.
Haben die meisten nurnoch nicht bemerkt.
Wie auch wenn man blind ist. ;-(("

Wo lebst Du denn?
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:05 Uhr von cyrusdavirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke iran... ein gratis U-Boot Mehr für: Israel!
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:12 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lonezealot: Hier...

USA!
USA!

Hoch hinter den Terrorbergen
Bei den sieben Terrorzwergen
Dreh´n Großmütterchen und Hirten, Kleinkinder und Greise,
Junge Frauen und hag´re Männer auf ganz heimtückische Art und Weise
Die Achse des Bösen , nur ein Krieg kann uns vom Krieg erlösen!
Wieder das Irakprogramm, die upgefuckte Gameshow
In der dieser Clown mit Cowboyhut verkleidet Leute umbringt
Während ihm ein Konvoi Vollidioten patriotisch zuwinkt.
Und man fragt sich, warum niemand merkt, dass dieser Clown nach Hitler stinkt.


Merkste was...
Wahrscheinlich nicht... ;-)
Liegt wohl am Bier.. :-(

Mlg jp
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:15 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Prüfung ist doch OK: Vielleicht sollte man sowas auch mal mit den Religionen machen. Warum soll es nicht Zweifler am Holocaust geben ... es gibt ja auch Leute die Religionen glauben. Was eigentlich in der heutigen Zeit noch absurder ist .
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:19 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cyrusdavirus: Auf was für einfache Formeln manche Leute alles runterbringen können.
Gerade noch eine mehr oder weniger sinnvolle Diskussion über den Iran und Ahmadinedschad und schupps schon wieder beim Lieblingsthema angelangt, Israel und "die Juden".

Also arbeitet Ahmadinedschad vielleicht auch für die "jüdische Weltverschwörung" der jetzt über Umwege U-Boote beschafft?

Wir werden Zeugen wie spätesten jetzt die postings nichts mehr mit Ahmadinedschads Vorhaben zu tun haben und es nunmehr nurnoch darum geht was Israel und "die Juden" so alles machen.

Bitte, wems gefällt.
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:23 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal gucken: zu was für einem Ergebnis die kommen. Wenn die rausfinden, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat (was für uns eigentlich als selbstverständlich gilt) wird Ahmadinedschads Weltbild ziemlich wackeln. Für ihn ist der Holocaust ja eine Erfindung des Westens um mit Israel einen Vorposten in der arabischen Welt zu errichten.
Bin mal gespannt auf sdas Ergebnis und die Reaktionen.
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:46 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leslie: was ist los mit dir? warum postest du solche entschuldige bescheuerten texte mit den sieben terrorzwergen? was für ein fundament soll das haben?

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?