06.12.06 09:10 Uhr
 13.463
 

USA: Sohn spielte schon mit Weihnachtsgeschenk - Mutter rief Polizei

In Columbia im Bundesstaat South Carolina hat sich ein kurioser Fall ereignet. Die Mutter eines zwölfjährigen Kindes entdeckte, dass ihr Sohn bereits mit einem Weihnachtsgeschenk spielte und alarmierte die Polizei.

Der Junge hatte das Haus der Urgroßmutter durchsucht und einen Gameboy gefunden - sein Weihnachtsgeschenk. Er spielte sogleich mit dem Gerät. Die Mutter reagierte, rief die Polizei, die den Zwölfjährigen in Handschellen abführte.

Minder schwerer Diebstahl lautete das Verbrechen. Die Frau erklärte, sie wollte ihrem Sohn nur eine Lehre erteilen, er sei bisher mit allem durchgekommen. Er wurde von der Schule ausgeschlossen und das Jugendamt hat sich auch schon eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Mutter, Sohn, Nacht, Weihnachten, Weihnachtsgeschenk
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2006 09:04 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, ich bin früher auch schon mal auf die Suche gegangen und auch fündig geworden, aber nur um zu wissen, was ich so bekomme...
Kommentar ansehen
06.12.2006 09:18 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann wurde mir von meienr mutter das: gefundene geschenk wieder abgenommen.

und verdammte sch.... es lag nicht unterm weihnachtsbaum.

erst am ersten feiertag bekam ich es wieder.

ein schreck. ich habe nie wieder geschenke gesucht.
bzw. habe mich nicht wieder erwischen lassen :-))

aber mal ehrlich, die hätten nicht den jungen mitnehmen sollen, sondern die mutter.
und nicht in handschellen, sondern in dem kleidsamen teil das hinten zugeschnürt wird.
Kommentar ansehen
06.12.2006 09:26 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes Amerika wenn man kleine Kinder von der Polizei abführen lassen muss weil die ihre Weihnachtsgeschenke gesucht / gefunden haben. Einfach erbärmlich.
Kommentar ansehen
06.12.2006 09:37 Uhr von geburah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab zwar danach gesucht aber nicht aufgemacht, denn ich mag Überraschungen. Das Kind bestimmt auch als die Polizei dann vor ihm stand.

Ist aber, glaube ich, doch ganz schön nach hinten los gegangen, wenn er von der Schule ausgeschlossen wurde und das Jugendamt der Mutter auch noch im Hacken sitzt.

Naja, wenn meine späteren Kinder mal vorhaben, die Geschenke zu suchen les ich denen mal abends diese News vor. Dann wissen sie was ihnen blüht. hehe
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:30 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte: macht euch doch die Mühe, genau zu lesen und auch die Originalquelle zu benutzten.

Der Junge hat aus einem fremden Haus Dinge gestohlen.
Aus der Schule ist er vorher geflogen, weil er einen Polizisten geschlagen hat.
Die Frau gibt selber zu, dass er ein verzweifelter Versuch ist den kranken (ADS diagnostisiert) Jungen noch zu retten.
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:31 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppt! Man hat das Gefühl manche Amis verdummen immer mehr, eher müsste die Alte Kuh in den Knast, und zwar lebenslänglich wegen Freiheitsberaubung. Und die Polizisten die den Lütten verhaftet haben gleich mit!!
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:32 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nanu?! Ich erwarte hier eigentlich wie bei jedem Bericht von der Verwirklichuzng von Straftatbeständen eine undiffernezierte Kommentierung wie "Richtig so" "Mit voller Härte zurückschlagen" und ähnlich. Oder wird hier bagatellisiert? Sollen nur Modestraftaten wie Mißbrauch hart, alles andere nicht oder kaum bestraft werden? Das würde jedoch die Kompetenz der üblichen "Nach-Todesstrafe-Schreier" erheblich beschädigen........

Gesellschaftskritik Ende !!
Nee, nix für ungut, aber die Mutter hat einen Schatten oder zu viele TV Serien gesehen.
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:33 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mika: Dennoch eine Schweinerei hoch 10. Ich ahtte als Kind selber ADS, da gibt es andere Methoden als ein Kind mit Handschellen abführen zu lassen!!!!!
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:45 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jorka, ich habe die Aktion nicht bewertet.
Wollte nur darauf hinweisen, dass man genauer lesen sollte.

Zur Aktion selbst.
Die Frau hat aufgegeben!
Da ich die näheren Umstände nicht weiss, kann ich auch nicht beurteilen, ob sie vorher alles versucht hat oder nicht.

Ah ja,
das gleiche geschieht, wenn ich richtig informiert bin, in Deutschland häufig.
Schulschwänzer sollen doch zur Abschreckung von der Polizei abgeholt und zur Schule gebracht werden.
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:46 Uhr von Maggot83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autsch: da muss anscheinend der Mutter oben drin was fehlen!
Sein eigenes Kind abführen lassen! Was ne Demütigung!

Is der kleine jetzt eigentlich vorbestraft?! lol

Tzz.. Sachen gibts!


MFG
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:48 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: weiß was der Junge schon alles angestellt hat. Irgendwann liegen bei jedem mal die Nerven blank. Ob die Polizisten den Jungen unbedingt mitnehmen mußten kann ich nicht beurteilen.

Außer es war der selbe Polizist der geschlagen wurde da viel die Entscheidung sicherlich einfacher^^
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:52 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Du hattest als Kind AIDS? Und jetzt nicht mehr? Oder habe ich da Ironie übersehen?
Kommentar ansehen
06.12.2006 10:52 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ups... ADS! Hat man nicht als Kind, sondern lebenslang, ich spreche aus Erfahrung...
Kommentar ansehen
06.12.2006 11:49 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche wiedergabe. *weil dieser aus der Anstalt verwiesen werden soll.*
Es steht noch nicht fest.

Ausserdem wird er warscheinlich wegen einem Angriff auf einen Polizisten von der Schule verwiesen und nicht wegen dem gameboy so wie es deinen News darstellt.
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ADS fördert aber nicht Diebstahl Schulfreund von mir hat ein ADS-krankes Kind.
Klauen, Schlagen oder kriminelle Handlungen kommen deshalb aber nicht vor.
Das Kind muss sich nur alle paar Minuten mit etwas neuem beschäftigen, weil die Konzentration (Aufmerksamkeit) gestört ist.
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:29 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war zwar in einem fremden Haus aber immer noch im Haus der Urgroßmutter...

Haben wir nicht alle früher nach Weihnachtsgeschenken gesucht???
Ich habe es einmal gemacht... habe entdeckt, dass ich ganz viele Barbiesachen geschenkt bekomme... Am Heilig Abend konnte ich mich dann gar nicht mehr so richtig darüber freuen, da ich ja schon wusste, was ich geschenkt bekam... Das war das erste und letzte Mal, dass ich nach (Weihnachts-)Geschenken gesucht habe...

Dass der Junge von der Polizei abgeholt wurde, zeigt nur, wie unfähig die Mutter in ihrer Erziehung ist... Klassicher Fall für die Super-Nanny... ;)
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:48 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist denn die Mutter drauf Wie ist denn die Mutter drauf.Die kann doch nicht ihr KInd verhaften lassen nur weil es mit einem Weihnachtsgeschenk gespielt hat.Die Mutter ist nicht mehr ganz sauber im Kopf.Und dazu ist es schon ziemlich Traurig das die scheiß Bullen ein Kind verhaften wegen so einer kleinigkeit.Das ist wieder typisch Amerika.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:03 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: ist denn bei uns die Jugendkriminalität so hoch.Die Kids
lernen doch im TV das sie machen können was sie wollen
und erst ab 14 J. bestraft werden können.Gibst du deinen
Kindern einen Klaps,Stubenarrest oder streichst das
Taschengeld kommst du gleich vor Gericht.Gehst du zum
Jugendamt und sagst du kommst nicht mehr mit den Kids
zurecht stehst du auch im Regen
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:11 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Warum auch nicht?

Es war nicht sein Gameboy, schließlich wurde er ihm noch nicht geschenkt. Also ist es Diebstahl.

Und wenn das Kind wirklich so nen Früchtchen ist, vielleicht lernt es dann was...
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:05 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leben ruiniert: Und so ruiniert eine "liebende Mutter" das leben ihres Sohnes.....
Kommentar ansehen
06.12.2006 15:08 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum regen: sich denn alle so auf?
ich schätze mal ihm wurde auf dem revier mal ein kurzer vortrag gehalten und das wars. ist doch viel besser als welche hinter die ohren.
evtl lernt er etwas daraus. ist doch nichts schlimmes passiert
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:04 Uhr von PressWurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: da sieht man wieder, dass die amis nicht richtig ticken ^^
Kommentar ansehen
06.12.2006 17:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lektion gelernt: Die kleine Göre hat diese Lektion bestimmt gelernt.
Das wird die kleine Rotznase sein ganzes Leben nicht vergessen.
Jaja, diese verwöhnten Rotznasen sind nicht nur in den USA eine Plage.
Kommentar ansehen
06.12.2006 19:27 Uhr von heanz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Aha, weile dir deine Erfahrung das so bestätigt, ist es natürlich die Regel. Ha.
Kommentar ansehen
06.12.2006 19:57 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heanz, Thomas: Ich glaube nicht, dass ein genetischer Defekt, der für ein Ungleichgewicht in der Gehirnchemie sorgt, urplötzlich mit dem 18. Lebensjahr/Ende Pupertät verschwindet.

Wie hat Dieter Nuhr so schön gesagt? Naja, du weist es sicher selbst...

@Thomas
ADS kann auch solch destruktives Verhalten fördern! afaik

LG
ADHS´ler

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?