05.12.06 14:49 Uhr
 1.011
 

Oberhausen: Schwarzfahrerin dreht durch - Mehrere Verletzte

Am Montag wurde in einem Oberhausener Linienbus eine Schwarzfahrerin ertappt. Die 39-Jährige wollte jedoch nicht ihre Daten herausgeben.

Man wollte dann die Frau zu einer Polizeistation bringen. Dabei wehrte sie sich mit Händen und Füßen und beabsichtigte, einen Beamten zu beißen.

Bei dem Handgemenge zogen sich die Kontrolleure und die Polizeibeamten Verletzungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Schwarz, Oberhausen, Schwarzfahrer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2006 15:08 Uhr von kickhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
123 bullenstaat: wer schwarz fährt sollte sich dann auch reumütig verhalten wenn er erwischt wird.
in amerika wäre diese frau von einem durchschnittlichen cop entweder getasert worden oder gleich erschoßen.
im internet existieren einschlägige videos und die medien sind voll von solchen berichten,
und hier lassen sich die polizisten beißen, da meckert doch nochmal über unseren bullenstaat...
Kommentar ansehen
05.12.2006 15:09 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit einem taser wäre das nicht passiert!
Kommentar ansehen
05.12.2006 15:20 Uhr von Snacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry-: spinnst du willst du jetzt jeden schwarzfahrer tasern?
hoffe mal das war Ironisch auch wen der Taser "nur betäuben" soll ist er trotzdem eine gefährliche waffe und wenn man Taser gegen eine keifenden und pöbelnden frau einsetzen muss naja
Kommentar ansehen
05.12.2006 15:35 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Snacker: nein, nicht jeden schwarzfahrer. nur die, die widerstand leisten, um sich schlagen und eine gefahr für andere darstellen. warum sollen sich polizisten in gefahr begeben und sich verletzen lassen, um so jemanden unter kontrolle zu bringen!?
Kommentar ansehen
05.12.2006 15:46 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
America hätte man ihr den berühmten "kurzen Prozess" gemacht.
Kommentar ansehen
05.12.2006 19:47 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht war der Aufenthalt der guten Frau illegal und deshalb hat sie sich so gestreubt ihre Daten Preis zugeben?
Kommentar ansehen
05.12.2006 20:22 Uhr von yup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unter Strom stand die Dame: ja wohl anscheinend schon.
So ein paar tausend Volt mehr hätten da nicht geschadet.
Ich hoffe mal, dass man die Dame zu öffentlichem Dienst verurteilt.
Bei mir würde die mit ner Zahnbürste die Malereien und Verschmutzungen in und um die öffentlichen Verkehrsmittel säubern.
Am besten mit nem Latz um, wo drauf steht, "Ich fuhr schwarz!".

Und für die beschädigten Bullen würde sie Streifenwagen reinigen.

Ich wette, dass sowas helfen würde, gerade bei renitenten Leuten oder denen ohne Knete.
Kommentar ansehen
05.12.2006 20:40 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
writinggale: Das habe ich eigentlich nicht gemeint,denn wir sind ja nicht mehr im wilden Westen. Es gibt doch sicher noch mehr Möglichkeiten um jemanden kampfunfähig zu machen,als gleich schießen,so wie Du das angedeutet hat.Ich jedenfalls würde mir als Polizist sowas nicht gefallen lassen.Pfefferspray oder Elektroschocker z.B. ,das tut zwar weh,hat aber die gleiche Wirkung.Und außerdem,wer die Polizei angreift,berechtigt oder auch nicht.braucht sich nicht zu wundern,wenn sie kein Verständnis dafür hat.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:04 Uhr von kickhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wurde falsch verstanden: ich sagte das einschlägige vorfälle bekannt sind, das cops einfach den taser gegen eine schwarze autofahrerin benutz hat die sich geweigert hat aus dem auto zu steigen, oder neulich erst der totgeschoßene bräutigam, der ein polizeiauto gerammt hat und 3 polizisten ihre pistolen auf sein auto und seinen kopf geleert haben

ich unterstütze dieses verhalten nicht und wünsche mir das auf keinen fal für deutsche polizisten, falls das irgendwer so interpretiert hat!
Kommentar ansehen
06.12.2006 21:14 Uhr von ocalanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo webreporter rheih: grandiose leistung! respekt! der rinderwahnsinn! begründung:
die original-meldung des wdr, auf die der link verweist, hat 319 zeichen.
klitzekleine meldung also.
und deine meldung hat 366 zeichen.
inhaltlich korrekt.
ich fass es nicht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?