05.12.06 13:25 Uhr
 3.623
 

Teuerstes Auto im Unterhalt - der Mercedes S600

Autofahren ist teuer. Laut ADAC muss man mindestens 311€ im Monat ausgeben, um ein Auto zu unterhalten.

Dieser Wert ergibt sich aus dem Anschaffungspreis, den Betriebskosten und dem Wertverlust mit einer Laufleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr - auf vier Jahre gerechnet.

Platz eins für den günstigsten Wagen geht an den Citroen C1 - Kaufpreis 8.759 Euro, Unterhalt 311 Euro. Auf Platz eins bei den teuersten Autos liegt der Mercedes S600 - Kaufpreis 143.724 Euro, Unterhalt 2.476 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mercedes, Unterhalt
Quelle: auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2006 13:34 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben mal ausgerechnet: letzten Monat 3000 km, 234 € für Unterhalt bezahlt. Wertverlust Null !
:-))

311 € bezieht sich auf ein Neuwagen, mit einer lächerlichen Monatsfahrleistung von 1200 km.
Kommentar ansehen
05.12.2006 16:48 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh super! Wenn man Hartz IV bekommt, wird einem ein "Grundbedarf" von 311 Euro pro Person zugesichert...

Zufall???
Kommentar ansehen
05.12.2006 16:57 Uhr von GLOTIS2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfin: Komischerweise wird beim BAFÖG mehr als Grundbedarf zugesichert als bei H4. Das ist ne absolute Frechheit.

Was ich auch extrem dreist finde ist, wenn man seit 10 Jahren unfallfrei gefahren ist und bei einer Versicherung war und man dann plötzlich nach einem Unfall mehr zahlen soll. Ich mein wofür hat man denn dann gezahlt? Doch genau für den Fall, dass es zu einem Schaden kommt. Eine Erhöhung der Beiträge ist meines Erachtens überflüssig und vielleicht sogar nicht ganz nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
05.12.2006 17:29 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ GLOTIS2006: Wenn Du aber nur 2 oder 3 Jahre unfallfrei gefahren bist, stehst Du dann deutlich schlechter dar, als bei 10 Jahren - um bei dem Beispiel zu bleiben. Das System also nicht wirklich ungerecht.

Zumal es inzwischen auch Versicherungen gibt, die einen nicht nach einem Unfall höher stufen. Das könnten sicherlich auch alle machen, aber dann wären die Beiträge generell höher - finde ich persönlich nicht besser.
Kommentar ansehen
05.12.2006 17:36 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: demnächst wird es weniger leute geben, die sich das leisten könnten. denn man kann locker nochmal 50 euro draufrechnen durch die steuererhöhung.
Kommentar ansehen
05.12.2006 18:56 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die S600 Fahrer: sind meistens besitzer einer Firma und können sämtliche Kosten von der Steuer abschreiben, nur damit ihr das wisst falls ihr über Hartz IV Empfänger herziehen solltet.
Kommentar ansehen
05.12.2006 19:26 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: Wieso ne Frechheit? Einem Bafög-Empfänger wird z.B. nicht noch extra die Wohnung bezahlt! Diese Kosten vergessen die meisten!



Ansonsten halte ich von diesen Rechnungen, alles auf einen Monat runterzurechnen, nicht viel. Je nachdem wie viel ich fahre, komme ich so im Monat für Versicherung und Benzin vielleicht auf 50 €! Wertverlust gibt’s bei meinem nicht mehr!
Kommentar ansehen
05.12.2006 23:41 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber man sollte ja auch nicht vergessen, wie teuer Steuern bei nem HMMVE kommen.
Kommentar ansehen
06.12.2006 08:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem ich wuerde mir...auch wenn ich es mir leisten koennte....niemals solch einen wagen kaufen
Kommentar ansehen
06.12.2006 08:48 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Ist ja auch kein Frauenauto! :p ;)
Kommentar ansehen
06.12.2006 11:32 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alte News? Oder ist die Studie jetzt nur erweitert worden?

Ich habe im März bereits hier von dieser Studie berichtet!

http://shortnews.stern.de/...

allerdings war da noch der Toyota Aygo günstigstes Fahrzeug mit 311 €. :). Der S600 kam da allerdings noch nicht vor.
Kommentar ansehen
06.12.2006 11:35 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm,: was wohl ein Ferrari Enzo im Monat kostet ?
Ein mal Bremscheiben und Beläge kostet bei dem ca 25.000€
Kommentar ansehen
06.12.2006 12:33 Uhr von derZobel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Glotis2006: man muss aber auch bedenken dass man bei bafög noch miete zahlen muss. also kommt man sogar mit weniger aus als die 311 euro hartz 4
Kommentar ansehen
06.12.2006 12:39 Uhr von worliwurm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts genauer? [quote]Ein mal Bremscheiben und Beläge kostet bei dem ca 25.000€[/quote]
Vorne oder Hinten?
Kommentar ansehen
06.12.2006 13:15 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mahoney2002: Die Keramikbremsen von denen du sprichst sind doch dermaßen verschleißresistent, dass die kaum ein Ferrari-Besitzer jemals wechseln werden wird.
Ist ja schließlich kein Auto, mit dem man hunderttausende Kilometer runter reißt.
Kommentar ansehen
06.12.2006 14:33 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn, ich richtig informiert bin wechselt man die scheiben aus sicherheit zusammen mit den belägen.
Der preiss ist wohl gesammt, habe es letztens im Fernsehen gehört, da meinte jemand das würde 30.000$ kosten.
Kommentar ansehen
06.12.2006 23:43 Uhr von big-stuff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: BAFöG-Empfänger tun zum größten Teil wenigstens was für ihr Geld. Die Hälfte davon muss man auch noch zurückzahlen...sollte man bei H4-Empfängern auch einführen.
Kommentar ansehen
10.12.2006 23:49 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bleib dabei: Allein die Steuern würden dich hier mit nem 8-Liter-Wagen wie einem unmodifizierten Humvee um Kopf und Kragen bringen...
Kommentar ansehen
11.12.2006 11:32 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wertverlust - was ist das? *grübel* ;-): Meiner steigt langsam wieder im Wert :-P
Kommentar ansehen
11.12.2006 22:13 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer so einen Wagen fährt, hat definitiv nen keinen Schwanz!
Kommentar ansehen
11.12.2006 23:33 Uhr von Rakim-LG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: Und wer solch absolut schwachsinnige Kommentare von sich gibt hat definitiv kein Geld und ein Sozialneidproblem...

Nur weil du dir so ein Auto nicht leisten könntest darf es also auch niemand sonst tun? Du tust mir leid... Hast es im Leben zu nichts gebracht und musst jetzt über die schimpfen die sich was gönnen weil sie hart gearbeitet haben...

Verallgemeinert? Pauschalisiert? Über dich geurteilt ohne dich zu kennen? Ja, genau wie du über die Leute die sich was schönes gönnen. Geh zurück in dein Loch ohne Luxusgüter und verschone uns mit deinen unqualifizierten Kommentaren...
Kommentar ansehen
12.12.2006 14:45 Uhr von big-stuff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: Blanker Neid? ;)
Kommentar ansehen
12.12.2006 15:52 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urxl: Ohne Schw... fährt man üblicherweise MX5, Z3 oder Corsa - dann is man nämlich ne Frau... :-D

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?