05.12.06 12:53 Uhr
 176
 

Brasilien: 16 Millionen Hektar Regenwald unter Schutz gestellt

Die brasilianische Regierung hat ein über 16 Millionen Hektar großes Regenwaldgebiet unter Naturschutz gestellt. Die insgesamt sieben Nationalparks sind miteinander verbunden und sind damit das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet der Welt.

Als Initiator des Projekts gilt der Gouverneur der Provinz Para im Nordosten des Landes, Simao Jatene. Das Naturschutzgebiet ragt jedoch auch in andere brasilianische Bundesstaaten. 42 Prozent des Amazonas-Regenwaldes stehen damit unter Schutz.

Grundsätzlich soll damit jeglicher Holzeinschlag verboten sein. Landwirtschaftliche Betriebe erhalten eine Ausnahmegenehmigung, die einer strengen staatlichen Kontrolle unterliegen soll, hieß es dazu weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Brasilien, Schutz, Regen, Regenwald
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2006 11:44 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer gut, wenn ein Politiker sich für eine nachhaltige Strategie entscheidet. Ob Brasilien es gelingt, das Verschwinden des Regenwaldes angesichts illegaler Rodungen, wird nicht alleine davon abhängen, ob es Naturschutzgebiete gibt. Wesentliche Voraussetzung ist die Lösung der sozialen Probleme im Land. Davon ist leider auch in der Quelle nichts zu lesen. Trotzdem Chapeau für diesen mutigen Schritt.
Kommentar ansehen
05.12.2006 12:57 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Der zweite Satz meines Kommentars muss natürlich lauten:
"Ob Brasilien es gelingt, das Verschwinden des Regenwaldes angesichts illegaler Rodungen zu verhindern, wird nicht alleine...."

Für diesen Fehler trage ich die alleinige Verantwortung und erwarte demütig auch harte Bewertung ! ! !

Ralph ;-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?