05.12.06 11:05 Uhr
 369
 

Ölpreis nähert sich erneut der 63-US-Dollar-Marke

Im asiatischen Handel legte der Ölpreis heute Morgen wieder zu. Zuletzt mussten für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Januarkontrakt) 62,75 (gestern Abend: 62,44) US-Dollar bezahlt werden.

In der nächsten Woche steht eine Tagung der Organisation Erdöl exportierender Länder an, das sorgte für den erneuten Preisschub beim Öl.

Derzeit werden ca. eine Million Barrel Öl mehr gefördert als nötig. Aus Kreisen der OPEC hieß es bereits, dass man über eine Kürzung der Fördermengen nachdenke.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?