04.12.06 20:33 Uhr
 83
 

Wall Street: Pfizer-Aktie verliert über 13 Prozent bzw. 28 Milliarden US-Dollar

Nachdem Pfizer am Wochenende bekannt gegeben hat, dass man die Entwicklung des Arzneimittels "Torcetrapib" einstellt (ssn berichtete), brach am heutigen Montag der Aktienkurs von Pfizer ein.

Direkt nach der Eröffnung des Aktienhandels an der Wall Street in New York verlor die Pfizer-Aktie etwas mehr als 13 Prozent an Wert. Der Kurs notierte zu diesem Zeitpunkt bei 24,20 US-Dollar.

Gegenüber dem Handelsende von vergangenem Freitag ist das ein Minus von 28 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 21 Milliarden Euro) beim Börsenwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Prozent, Aktie, Milliarde, Wall Street
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf
"Wall Street Journal": Türkei hat akkreditierten Auslandsjournalisten festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2006 23:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, die Aktienkurse bröckeln bei so einer Meldung immer. Aber dies sind Risiken die in der pekunitärer Lage verschmerzt werden sollten. Lieber so, als evtl. Menschenleben
oder ähnliches. Contergan läßt grüßen. Und in den USA sind ja Schadensersatzprozzesse- in dann fast Milliardengröße - für die Pharmaunternehmen doch ein zu großes Risiko. Also weg damit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf
"Wall Street Journal": Türkei hat akkreditierten Auslandsjournalisten festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?